Aufstellung
Statistik
Liveticker

Benfica Lissabon

4
Luisão
5
Fejsa
63'
19
Eliseu
11
Mitroglou
48'
75'
18
Salvio
21
Pizzi
15
Carrillo
46'
14
Lindelöf
1
Ederson
27
Rafa Silva
67'
50
Nélson Semedo
25
Papastathopoulos
29
Schmelzer
74'
38
Bürki
26
Piszczek
11
Reus
82'
17
Aubameyang
62'
5
Bartra
90'
37
Durm
33
Weigl
13
Raphaël Guerreiro
82'
7
Dembélé

Borussia Dortmund

Ersatzbank
12
Júlio César
33
Jardel
34
André Almeida
7
Samaris
9
Jiménez
75'
6
Filipe Augusto
46'
22
Cervi
67'
Trainer: Rui Vitória
Ersatzbank
27
Castro
82'
1
Weidenfeller
23
Kagawa
21
Schürrle
62'
28
Ginter
30
Passlack
22
Pulisic
82'
Trainer: Tuchel
90
22:43
Fazit:
Borussia Dortmund unterliegt Benfica Lissabon mit 0:1 und keiner weiß so recht, wie das geschehen konnte! Über die vollen 90 Minuten war der BVB haushoch überlegen, vergab aber unzählige Großchancen und war zudem einmal unachtsam bei einer Ecke der Hausherren. Und so ist Kostas Mitroglou mit seinem Treffer neben dem bärenstarken Torhüter Ederson der Mann des Tages (48.). Alleine Pierre-Emerick Aubameyang hätte die Partie im Alleingang entscheiden können, scheiterte aber dreimal in äußerst aussichtsreicher Position und zudem einmal vom Elfmeterpunkt. Ein erneut gebrauchter Tag für die Borussia. Am 8. März geht es dann in Dortmund darum, diesen Rückstand zu drehen. Jetzt geht es erst einmal in der Liga weiter mit einem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Schönen Abend noch!
90
22:39
Spielende
90
22:38
30 Sekunden noch. Benfica hält den Ball weit weg vom eigenen Strafraum. Da geht wohl nichts mehr für den BVB.
90
22:37
Castro schickt Durm rechts in den Strafraum. Dieser überlupft mit seiner Flanke Ederson, doch können die Hausherren im Gemeinschaftsverbund klären! Zwei Minuten noch.
90
22:36
Vier Minuten Nachspielzeit!
90
22:35
Gelbe Karte für Bartra (Borussia Dortmund)
Bartra kommt gegen Jiménez einen Tick zu spät. Dieser rollt erst einmal zehn Meter über den Rasen. Gelb für den Dortmunder ist aber in Ordnung.
89
22:33
Wieder Eckball für den BVB, wieder kommt Pulisic aus dem Hintergrund zum Schuss. Drüber! Es soll heute wohl einfach nicht sein für die Mannschaft von Thomas Tuchel.
87
22:32
Wenige Minuten noch bis zum Ende der regulären Spielzeit. Dortmund will mit aller Macht den Ausgleich, um eine bessere Ausgangsposition für das Rückspiel zu haben. Doch noch hält das Benfica-Bollwerk. Was für eine Spannung!
85
22:30
Gelbe Karte für Christian Pulisic (Borussia Dortmund)
Pulisic will einen schnellen Konter unterbinden, sieht dafür die Gelbe Karte.
84
22:29
Ederson phänomenal! Der kratzt heute alles raus! Eckball BVB. Die Kugel wird nach vorne abgewehrt, wo Pulisic aus 20 Metern wuchtig zum Schuss kommt. Jiménez fälscht kurz vor Ederson noch ab, doch zeigt dieser einen unfassbaren Reflex und kann die Kugel noch irgendwie abwehren! Weltklasse!
82
22:28
Die letzten beiden Wechsel bei der Borussia: Guerreiro und Reus gehen runter. Castro und Pulisic sind neu dabei. Für Guerreiro gibt es aufgrund seiner Leistungen als portugiesischer Europameister Szenenapplaus von den Rängen.
82
22:27
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Christian Pulisic
82
22:26
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marco Reus
82
22:26
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Gonzalo Castro
82
22:26
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Raphaël Guerreiro
80
22:26
Das ist in diesen Minuten einfach nicht gut, wie es der BVB spielen will. Kaum Zug zum Tor, und wenn er dann mal vorhanden ist, verhindern ungenaue Abspiele mögliche Torchancen. Thomas Tuchel klatscht zwar immer wieder demonstrativ, kann damit aber nur bedingt zufrieden sein.
78
22:23
Die Gäste wollen es spielerisch und geduldig lösen, schaffen das aber nur noch sehr selten. Benfica verteidigt geschickt und stellt die Laufwege der Dortmunder Angreifer gut zu. Da gibt es kaum ein Durchkommen für die Schwarz-Gelben.
75
22:20
Nach seinem ersten Saisontor in der Champions League darf sich Kostas Mitroglou lautstark vom Publikum feiern lassen. Für ihn ist mit Raúl Jiménez ein ähnlich bulliger Stürmer neu dabei.
75
22:20
Einwechslung bei SL Benfica -> Raúl Jiménez
75
22:19
Auswechslung bei SL Benfica -> Kostas Mitroglou
74
22:19
Gelbe Karte für Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund)
Taktisches Foul von Schmelzer an Salvio auf Höhe der Mittellinie. Dafür sieht der BVB-Kapitän Gelb.
72
22:17
Benfica rührt nun mehr und mehr Beton an, will diesen 1:0-Vorsprung über die Zeit retten. Es wäre jedenfalls eine exzellente Ausgangsposition für das Rückspiel in Dortmund am 8. März. Dortmund sucht die Lücke, kommt in diesen Minuten aber immer seltener durch das Bollwerk hindurch.
69
22:14
Eckball für die Gäste. Dembélé tritt die Kugel hoch an den Elfmeterpunkt. Dort steigt Piszczek nach oben, setzt den Ball aber links vorbei! Da fehlt gut ein halber Meter. Wann belohnt sich der BVB für seinen Aufwand?
67
22:12
Zweiter Wechsel von Rui Vitória. Rafa Silva holt sich den Applaus der Fans ab und wird durch Franco Cervi ersetzt.
67
22:12
Einwechslung bei SL Benfica -> Franco Cervi
67
22:11
Auswechslung bei SL Benfica -> Rafa Silva
66
22:11
Seit dem Benfica-Tor vor knapp 20 Minuten läuft Dortmund unermüdlich an. Dass es hier überhaupt 1:0 für die Hausherren steht, ist nach den Chancen des BVB nicht wirklich zu erklären. Eigentlich müssten die Schwarz-Gelben klar und deutlich führen. Stattdessen rennen sie einem Rückstand hinterher.
63
22:08
Gelbe Karte für Ljubomir Fejsa (SL Benfica)
Foul von Fejsa im Mittelfeld. Dafür sieht der Defensivmann der Hausherren die erste Gelbe Karte der Partie.
63
22:08
Nach drei vergebenen Großchancen und einem verschossenen Elfmeter ist für Pierre-Emerick Aubameyang Schluss. Und der ist mehr als bedient. Für ihn ist nun André Schürrle neu dabei.
62
22:07
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> André Schürrle
62
22:07
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Pierre-Emerick Aubameyang
60
22:05
Thomas Tuchel ruft André Schürrle zur Ersatzbank. Gut möglich, dass der Tag von Pierre-Emerick Aubameyang bald beendet ist. Der trifft heute wohl kein Scheunentor mehr. Das ist man vom derzeit besten Torjäger der Bundesliga überhaupt nicht gewohnt.
58
22:02
Elfmeter verschossen von Pierre-Emerick Aubameyang, Borussia Dortmund
Es bleibt ein rabenschwarzer Tag für Pierre-Emerick Aubameyang! Der Stürmer schießt schwach in die Mitte, Ederson bleibt stehen und wehrt ab! Du meine Güte. Was für ein gebrauchter Tag für "Auba".
57
22:01
Elfmeter für den BVB! Bartra ist mit vorne, geht in den Zweikampf mit Fejsa. Dieser fährt am Boden liegend den Arm aus. Klare Sache! Aubameyang steht bereit.
56
22:01
Und weiter geht das muntere Scheibenschießen! Nach einem starken Diagonalpass von Durm kommt Reus links im Strafraum wuchtig zum Schuss. Ederson wehrt ab. Piszczek schnappt sich den Abpraller 20 Meter vor dem Tor, zieht einfach mal ab. Wieder kann Ederson klasse parieren. Es ist so langsam zum Haare raufen für die Borussia.
53
21:57
Aubameyang!! Das ist unfassbar, was sich der BVB-Stürmerstar heute entgehen lässt. Nach einem starken Pass von Reus steht der Gabuner ganz alleine vor Ederson und schießt schon wieder drüber! Solche Chancen macht der Angreifer sonst eigentlich im Schlaf. Nun vergibt er bereits die zweite Hundertprozentige. Thomas Tuchel kann es an der Seitenlinie kaum noch fassen.
51
21:57
Dortmund ist um eine schnelle Antwort bemüht. Nach einem Patzerv on Luisão taucht Dembélé links vor Ederson auf, doch der kann den Schuss des Franzosen erneut stark abwehren. Der BVB geht einfach viel zu fahrlässig mit seinen Großchancen um. Das war nun schon die vierte hochprozentige Gelegenheit!
48
21:53
Tooor für SL Benfica, 1:0 durch Kostas Mitroglou
Erneut startet Benfica stark und geht diesmal in Führung! Eine Ecke von Pizzi von der rechten Seite fliegt hoch nach links zu Luisão. Dessen Kopfball gegen den schlecht postierten Sokratis fängt Mitroglou mit der Ferse vor dem zur Seite fliegenden Bürki ab. Mit der linken Fußspitze vollendet der Grieche schließlich ins leere Tor. Schwache Abwehrarbeit des BVB! Und das passiert dann eben, wenn man sich nicht für eine starke erste Halbzeit belohnt. Das Estádio da Luz wackelt in seinen Grundfesten!
46
21:51
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Hausherren: Filipe Augusto kommt für André Carrillo. Bei den Dortmundern bleibt alles unverändert.
46
21:50
Einwechslung bei SL Benfica -> Filipe Augusto
46
21:50
Auswechslung bei SL Benfica -> André Carrillo
46
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit:
Dortmund dominiert das Geschehen in Lissabon ganz klar, belohnt sich aber noch nicht dafür. Die Hausherren kamen gut ins Spiel, überraschten den BVB immer wieder mit schnellen Kontern. Nach zehn Minuten übernahmen aber immer mehr die Gäste das Kommando. Gute Chancen durch Aubameyang (10., 38.) und Dembélé (23.) wurden jedoch ausgelassen. Zudem zeigte Schiedsrichter Rizzoli nach einem klaren Foul von Benfica-Torhüter Ederson an Dembélé nicht auf den Punkt (40.). In der zweiten Halbzeit muss sich die Borussia für den geleisteten Aufwand belohnen. Bis gleich!
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
45
21:33
Eine Minute noch. Die Partie plätschert der Halbzeit entgegen. Keine Mannschaft will nochmal großes Risiko gehen.
45
21:31
Drei Minuten Nachspielzeit!
43
21:29
Wenige Minuten noch bis zur Pause. Dortmund bleibt weiterhin klar feldüberlegen. Nur die ganz klaren Torchancen fehlen weiterhin. Und wenn es sie dann mal gibt, werden sie fahrlässig vergeben. Eigentlich hätten die Dortmunder die Führung längst verdient.
40
21:27
Da hat Benfica erneut Glück mit den Unparteiischen! Lindelöf läuft einen zu langen Pass auf Dembélé ab. Ederson geht auf der Strafraumgrenze dazwischen, verfehlt den Ball, trifft nur den Dortmunder. Ein klares Foul! Da es auf der Linie war, hätte es da eigentlich Strafstoß geben müssen. Dicke Fehlentscheidung des nicht wirklich souverän wirkenden Schiedsrichters Nicola Rizzoli.
38
21:24
Da wäre es fast passiert! Guerreiro geht links ins Duell mit Fejsa. Zunächst scheint der Serbe die Kugel abzulaufen, doch lässt der Dortmunder nicht nach und gibt von der Torauslinie flach in die Mitte. Ederson muss die Kugel passieren lassen. Aubameyang fehlen schließlich Zentimeter, um den Ball noch mit der Fußspitze zu erreichen! Gute Chance für den BVB!
37
21:23
Fast schon wie die Bayern unter Pep Guardiola dominieren die Dortmunder das Geschehen. Benfica kommt kaum mal an den Ball, doch wird der BVB viel zu selten mal zwingend. Für den neutralen Beobachter ist das doch etwas dröge.
34
21:20
Nur selten laufen die Hausherren die Gäste mal an deren Strafraum an. Dortmund darf über weite Teile des Feldes schalten und walten. Im letzten Drittel geht Benfica dann aber konsequent dazwischen. Diese Taktik geht gut auf. Auch, weil die Portugiesen äußerst effektiv auf Abseits spielen und dabei immer wieder bei knappen Entscheidungen den Schiedsrichter auf ihrer Seite haben.
31
21:17
Die Partie nimmt sich in diesen Minuten eine kleine Auszeit. Beide Mannschaften neutralisieren sich im Mittelfeld, ohne dabei groß Torgefahr zu entwickeln. Da geht mehr.
28
21:13
Benfica ist nur noch äußerst selten in der Hälfte der Dortmunder vertreten. Diese Versuche werden jedoch nicht wirklich gefährlich. Unterdessen warten vor den Stadiontoren scheinbar noch immer einige hundert Dortmund-Fans auf den Einlass. Es ist von massiver und unverhältnismäßiger Polizeipräsenz die Rede. Ohje.
25
21:11
Nachdem Ederson und Lindelöf im Gemeinschaftsverbund behandelt werden mussten, gibt es Ecke für die Gäste. Reus schlägt diese in die Mitte. Edersons Faustabwehr fällt vor die Füße von Weigl, doch der schießt aus 16 Metern weit rechts vorbei. Keine Gefahr.
23
21:09
Dembélé scheitert an Ederson! Guerreiro bekommt den Ball auf der linken Seite von Reus serviert, gibt flach in die Mitte. Dort kommt Dembélé etwas zufällig aus zehn Metern zum Schuss. Ederson wirft sich zusammen mit Lindelöf aber in den Ball und kann damit klären! Die Borussen schnuppern immer mehr an der Führung.
21
21:07
Immer wieder lassen die Dortmunder ihr Offensivpotential aufblitzen, doch folgt dann meist eine schlechte Ballmitnahme. Nun ist es Piszczek, der die Kugel zu Guerreiro chippt, doch dem verspringt die Kugel, sodass es Abstoß gibt. Da war wieder einmal mehr drin. Solche Aktionen gab es nun schon drei oder vier Mal.
18
21:04
Nach einem Zweikampf mit Pizzi liegt Ousmane Dembélé verletzt am Boden. Der Mittelfeldmann der Hausherren wollte da ausschließlich den Dortmunder zu Fall bringen. Eigentlich eine Gelbe Karte. Nicola Rizzoli entscheidet aber nur auf Freistoß. Glück für Pizzi. Für Dembélé geht es nach wenigen Sekunden weiter.
16
21:02
Das Publikum im Estádio da Luz sorgt weiterhin für eine atemberaubende Atmosphäre. Spielerisch lässt die Partie derzeit etwas nach. Dortmund gibt weiterhin den Takt vor, wird dabei aber immer wieder von den Hausherren ins Abseits gestellt. Schwerstarbeit für die Unparteiischen.
13
20:59
Inzwischen hat der BVB die Spielkontrolle übernommen. Benfica wird mehr und mehr zur Defensivarbeit gezwungen und steht in diesen Minuten sehr tief. Das sieht jetzt schon deutlich besser aus, was die Mannschaft von Thomas Tuchel auf den Rasen bringt.
10
20:56
Aubameyang vergibt die Riesenchance! Starkes Gegenpressing des BVB. Dembélé erobert die Kugel, steckt im perfekten Moment durch zum gestarteten Aubameyang. Alleine vor Ederson kann sich der Superstar die Ecke eigentlich aussuchen und schießt schließlich drüber! Der Schlussmann von Benfica war da eigentlich schon geschlagen. Riesenglück für die Hausherren!
8
20:54
Dortmund steht sehr hoch, lädt die Hausherren damit immer wieder zu schnellen Gegenangriffen ein. Bis jetzt konnte Benfica daraus aber noch kein Kapital schlagen. Auf Torchancen der Borussia wartet man bislang noch vergebens.
5
20:51
Starker Angriff von Benfica, schwacher Abschluss von Salvio! Pizzi setzt den Argentinier stark im rechten Halbfeld in Szene. Sokratis läuft sich gegen den Angreifer Knoten in die Beine und so darf Salvio aus 15 Metern rechter Position freistehend abziehen. Weit drüber! Da muss er viel mehr draus machen. Sein anschließender Ärger bestätigt, dass er das genauso sieht.
4
20:50
Nélson Semedo macht Schmelzer auf der rechten Seite gehörig nass und geht die Außenbahn entlang. Sokratis kann die Hereingabe zur Ecke abwehren. Diese bringt letztlich aber nichts ein. Generell legen beide Teams eine hohes Tempo an den Tag. Mit offenem Visier geht es vom Anpfiff weg in beide Richtungen.
2
20:48
Die Ränge sind an vielen Stellen noch nicht vollbesetzt, weil es im Stadion Probleme mit der Technik gibt. Die Einlassschranken funktionieren nicht und so müssen die Ordner jedes Ticket händisch kontrollieren.
1
20:46
Der Ball rollt! Schiedsrichter Nicola Rizzoli hat die Partie freigegeben. Die Stimmung im Estádio da Luz ist grandios. Vor dem Anpfiff sorgten die Benfica-Fans mit einer riesigen Choreographie mit der Aufschrift "Vence por nós!" ("Gewinnt für uns!") für Gänsehaut.
1
20:46
Spielbeginn
20:42
Schiedsrichter der Partie ist der Italiener Nicola Rizzoli. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Elenito Di Liberatore und Riccardo Di Fiore. Die Mannschaften sind nun auch bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren spielen traditionell in Rot und Weiß. Die Gäste sind ebenfalls wie gewohnt in Schwarz-Gelb gekleidet. Freuen wir uns auf eine hoffentlich hochspannende Partie!
20:25
Während Dortmund mit einer Rekord-Toreanzahl von 21 Treffern und 14 Punkten ins Achtelfinale einzog, genügten Benfica zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen zum Weiterkommen. Kein Team aus den letzten 16 hatte weniger Punkte auf dem Konto. Dabei war die Gruppe mit dem SSC Neapel, Dynamo Kiew und Beşiktaş Istanbul zwar namhaft, jedoch nicht extrem hochkarätig besetzt. Dass es überhaupt nur Rang zwei in dieser Gruppe wurde, war fast schon eine Enttäuschung für den Haupstadtklub. Ob es nun gegen den Champions-League-Finalisten von 2013 besser wird, bleibt abzuwarten. Die Erwartungen der eigenen Fans an das Team sind aber durchaus hoch.
20:20
Neben Kostas Mitroglou besitzt Benfica mit Kapitän Luisão, dem schwedischen Innenverteidiger Victor Lindelöf sowie den hochveranlagten Angreifern Eduardo Salvio, Pizzi und Rafa Silva weitere äußerst interessante Spieler. Auf die leichte Schulter nehmen darf man den portugiesischen Meister also keinesfalls. Dass die Dortmunder aber gut mit Vereinen aus dem Land des Europameisters umgehen können, bewiesen sie in der Vergangenheit mehrmals. Die letzten fünf Duelle gegen portugiesische Klubs konnte die Borussia ausnahmslos gewinnen. Zuletzt gab es in der Gruppenphase zwei Erfolge gegen Benficas Erzrivalen Sporting (2:1 in Lissabon, 1:0 in Dortmund).
20:14
Benfica-Trainer Rui Vitória musste lange um einen Einsatz von Torjäger Jonas bangen. Ein letzter Check heute Morgen brachte den Portugiesen jedoch keine guten Nachrichten. Der Mann, der letzte Saison 32 Tore in 34 Ligaspielen schoss und in dieser Spielzeit erst auf neun Einsätze (fünf Tore) kommt, fällt definitiv mit Rückenproblemen aus. Ersetzen wird ihn wie schon so oft in dieser Spielzeit Kostas Mitroglou. Der griechische Nationalspieler, der beim MSV Duisburg und Borussia Mönchengladbach ausgebildet wurde, hat sich zu einem guten Jonas-Vertreter gemausert. Zehn Tore in 17 Ligaspielen untermauern dies. Allerdings: In seinen sechs Champions-League-Einsätzen in dieser Saison steht noch die Null auf Mitroglous Torekonto. Das will er heute gegen den BVB sicherlich ändern.
20:09
Gegen Darmstadt schonte Tuchel namhafte Akteure wie Ousmane Dembélé, André Schürrle oder Gonzalo Castro. Mit Christian Pulisic, Emre Mor und Dženis Burnić standen zudem einige noch relativ unerfahrene Spieler auf dem Platz. Das Experiment ging nach hinten los. In Lissabon kommen deshalb vier arrivierte Kräfte zurück in die Startelf. Marc Bartra, Łukasz Piszczek, Kapitän Marcel Schmelzer und Ousmane Dembélé ersetzen die drei oben genannten Youngster sowie Matthias Ginter. Verletzt passen müssen Mario Götze (Muskelprobleme), Sebastian Rode (Leiste) und der langzeitverletzte Sven Bender (Knöchel).
20:03
Dass die Mannschaft von Thomas Tuchel heute eine bessere Leistung braucht als am vergangenen Samstag bei der 1:2-Blamage in Darmstadt, dürfte jedem klar sein. Dabei kamen die Dortmunder eigentlich gut ins neue Jahr. Aus vier Pflichtspielen holte man drei Siege und ein Unentschieden. Die Aufholjagd in der Bundesliga schien gestartet. Nun aber der heftige Dämpfer beim Schlusslicht der Bundesliga. Nur ein Sieg oder eine immerhin überzeugende Leistung heute dürfte diesen Rückschlag schnell wieder vergessen machen. Das weiß auch Thomas Tuchel, der heute seine derzeit beste Elf auf den Platz schickt.
20:00
Zeigt die Borussia heute wieder ihr Champions-League-Gesicht? Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und dem neuen Rekord von 21 Toren pflügten die Schwarz-Gelben geradezu durch die Gruppenphase und ließen damit sogar Titelverteidiger Real Madrid hinter sich. Als Belohnung darf man im Achtelfinale gegen einen Zweitplatzierten ran, im Rückspiel dann auch noch im eigenen Stadion. Gegner hierbei ist jedoch niemand Geringeres als der von der Mitgliederanzahl größte Verein der Welt. Benfica Lissabon will nicht nur Spalier stehen, wenn die Dortmunder versuchen, in die Runde der letzten Acht einzuziehen. Der portugiesische Meister und derzeitige Tabellenführer möchte selbst eine Runde weiterkommen und seine anspruchsvollen Fans entzücken.
19:50
Einen schönen guten Abend! Borussia Dortmund will nach einer erfolgreichen Gruppenphase als Gruppenerster den ersten Schritt in Richtung Viertelfinale der Champions League machen. Der BVB ist im Achtelfinal-Hinspiel zu Gast bei Benfica Lissabon aus Portugal. Viel Vergnügen!