Aufstellung
Liveticker
Tabelle
Aufstellung

Deutschland
Deutschland

1Almuth Schult
2Josephine Henning
39
46
4Leonie Maier
80
5Babett Peter
6Kristin Demann
17Isabel Kerschowski
10Dzsenifer Marozsán
13Sara Däbritz
9Mandy Islacker
79
11Anja Mittag
85
16Linda Dallmann
88

Italien
Italien

1Laura Giuliani
2Cecilia Salvai
5Elena Linari
13Elisa Bartoli
69
4Daniela Stracchi
66
7Alia Guagni
11Barbara Bonansea
20Valentina Cernoia
73
21Marta Carissimi
53
8Melania Gabbiadini
84
9Ilaria Mauro
45
Reservespieler

Deutschland

12Laura Benkarth
14Anna Blässe
15Sara Doorsoun
8Lena Goeßling
3Kathrin Hendrich
46
19Svenja Huth
23Hasret Kayikci
22Tabea Kemme
20Lina Magull
88
18Lena Petermann
79
7Carolin Simon
21Lisa Weiß

Italien

17Federica Di Criscio
15Laura Fusetti
19Aurora Galli
3Sara Gama
23Cristiana Girelli
45
16Manuela Giugliano
6Sandy Iannella
12Chiara Marchitelli
10Martina Rosucci
18Daniela Sabatino
84
22Katja Schroffenegger
14Linda Tucceri Cimini
73
90
22:47
Fazit:
Deutschland schlägt Italien am zweiten Spieltag der Gruppe B verdient mit 2:1. Dabei war die Squadra Azzurra der erwartet unangenehme Gegner, der es den DFB-Frauen vor allem im ersten Durchgang schwer machte. Angesichts des Unentschiedens zur Pause war die Jones-Elf im zweiten Durchgang gefordert und kam mit viel Elan aus der Kabine. Alleine Islacker ließ zwei Riesenchancen liegen. Von Italien kam unterdessen ohne die verletzt ausgewechselte Mauro nach vorne nicht mehr viel. Schließlich war es dann ein Elfmeter, den Mittag durchaus glücklich herausholte, der für die abermalige Führung herhalten musste und von Peter sicher verwandelt wurde. Nur kurz danach erwies Bartoli ihrem Team mit einer dämlichen Gelb-Roten Karte einen Bärendienst. In Überzahl ließen die DFB-Frauen abgesehen von einem direkten Freistoß, den Schult toll parierte nichts mehr anbrennen, verpassten es allerdings mehrfach bei Kontern den Deckel drauf zu machen. Italien schaffte es aber dennoch nicht mehr zurück zu kommen und muss trotz einer kämpferisch ordentlichen Leistung die Heimreise antreten. Die neu formierte DFB-Elf ließ einige vielversprechende Ansätze erkennen, vor allem Maier, Dallmann und Mittag wussten zu gefallen. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen und die deutsche Elf kann am letzten Spieltag gegen Russland schon mit einem Unentschieden ins Viertelfinale einziehen, wird aber sicherlich trotzdem auf Sieg spielen. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
90
22:38
Spielende
90
22:38
Deutschland lässt den Ball jetzt auch hinten herum laufen, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Die DFB-Frauen schaffen es die Kugel in den eigenen Reihen zu halten und verhindern dadurch, dass der Gegner noch einmal ins Angriffsspiel kommt.
90
22:37
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit, was angesichts der mehrfachen Verletzungspausen auch gerechtfertigt ist. Italien bäumt sich nochmal auf, würde man mit einer Niederlage doch ausscheiden. Allerdings ist das in Unterzahl natürlich alles andere als einfach für die Squadra Azzurra.
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:33
Es laufen bereits die letzten Minuten. Italien versucht es jetzt mit langen Bällen in den Sechzehner und Girelli verpasst eine Hereingabe im Fünfmeterraum nur um eine Fußspitze.
88
22:33
Die fleißige Dallmann verlässt den Platz, für sie kommt die Freiburgerin Magull, um dabei zu helfen das Ergebnis über die Zeit zu bringen, oder sogar endgültig den Deckel drauf zu machen.
88
22:32
Einwechslung bei Deutschland -> Lina Magull
88
22:31
Auswechslung bei Deutschland -> Linda Dallmann
85
22:29
Gelbe Karte für Anja Mittag (Deutschland)
Mittag verliert den Ball an Stracchi und tritt der Verteidigerin danach in die Beine. Auch das gibt zurecht Gelb.
84
22:28
Mit Sabatino kommt eine brandgefährliche Angreiferin, die in der Serie A in 177 Spielen 200 Tore geschossen hat.
84
22:28
Einwechslung bei Italien -> Daniela Sabatino
84
22:28
Auswechslung bei Italien -> Melania Gabbiadini
83
22:28
Deutschland hat jetzt ganz viel Platz zum Kontern und läuft teils in Überzahl auf die Defensive der Italienerinnen. Beim letzten Pass fehlt es aber noch an Präzision und so warten die deutschen Fans weiter auf die Vorentscheidung.
82
22:26
Es brechen die letzten zehn Minuten an und Italien wird auf eine starke Schlussphase wie gegen Russland hoffen. Nach einem Handspiel von Maier gibt es Freistoß für Italien und Schult kratzt den direkten Versuch mit einer super Parade aus spitzem Winkel von der Linie.
79
22:22
Einwechslung bei Deutschland -> Lena Petermann
79
22:22
Auswechslung bei Deutschland -> Mandy Islacker
79
22:22
Cristiana Girelli macht das erste Mal auf sich aufmerksam und kommt nach einer Ecke von rechts zum Kopfball. Almuth Schult hat das aber genau antizipiert und kann sich die Kugel schnappen.
77
22:21
Für Deutschland ergeben sich nun in Überzahl zunehmend Räume und die Jones-Elf schnuppert am vorentscheidenden 3:1.
75
22:19
Riesenparade von Giuliani! Das ist doch nicht zu glauben, Islacker lässt die nächste Riesenchance liegen. Sie kommt im Fünfmeterraum zum Abschluss, Giuliani fährt jedoch reflexartig den Fuß aus und pariert damit den Abschluss irgendwie.
73
22:17
Einwechslung bei Italien -> Linda Tucceri Cimini
73
22:17
Auswechslung bei Italien -> Valentina Cernoia
73
22:16
Italien muss abermals verletzungsbedingt wechseln. Auch Cernoia muss mit der Trage vom Platz gebracht werden. Für sie kommt Tucceri Cimini.
69
22:13
Gelb-Rote Karte für Elisa Bartoli (Italien)
Ist das dämlich von Bartoli! Die bereits verwarnte Italienerin hält Mittag klar und völlig unnötig am Trikot und nimmt damit den Platzverweis in Kauf. Schiedsrichterin Monzul bleibt nichts anderes übrig als ihr die Ampelkarte zu zeigen, was Bertoli zu allem Überfluss auch noch mit hämischem Beifall quittiert, obwohl sie selbst ihrem Team einen Bärendienst erwiesen hat.
67
22:11
Tooor für Deutschland, 2:1 durch Babett Peter
Babett Peter übernimmt Verantwortung, verlädt Giuliani und versenkt die Kugel ganz sicher ins untere linke Eck. Damit geht Deutschland wieder in Führung. Und das durchaus verdient angesichts der Spielanteile im zweiten Durchgang.
65
22:09
Gelbe Karte für Daniela Stracchi (Italien)
Stracchi schmeckt das gar nicht und sie sieht für Reklamieren Gelb.
65
22:09
Elfmeter für Deutschland! Mittag sprintet nach tollem Pass von Däbritz in die Tiefe. Giuliani verlässt ihren Kasten und touchiert Mittag am Fünfmeterraum, die den Kontakt dankbar annimmt und zu Fall kommt. Salvai war auch noch involviert und muss nach dem Elfmeterpfiff behandelt werden. Letztlich ein etwas glücklicher Strafstoß für Deutschland, den muss man wohl nicht unbedingt geben.
64
22:07
Gelbe Karte für Elisa Bartoli (Italien)
Bartoli holt sich für ein taktisches Foul die Gelbe Karte ab.
63
22:07
Das Team von Trainer Cabrini steht mittlerweile wieder besser und hat es geschafft das Geschehen etwas einzuschläfern. Der ganz große Druck der DFB-Frauen nach der Pause ist vorübergehend abgeflaut.
61
22:04
Valentina Cernoia bekommt einen Pass von Marozsán direkt ins Gesicht und muss kurz behandelt werden. Sie verlässt zunächst den Platz und drückt sich den Kühlakku auf die Nase. Die deutschen Spielerinnen nutzen die Unterbrechung als Trinkpause. Für Cernoia geht es nach kurzem Durchschnaufen weiter.
59
22:03
Marozsán spielt einen tollen Flugball auf Dallmann aus der eigenen Hälfte. Die nimmt die Kugel klasse mit, schließt dann aber überhastet ab, sodass ihr Schuss von einem italienischen Abwehrbein geblockt wird.
56
21:59
Von Italien kam im zweiten Durchgang noch nichts nach vorne. Die Auswechslung von Mauro macht sich doch deutlich bemerkbar.
53
21:57
Gelbe Karte für Marta Carissimi (Italien)
Carissimi holt Mittag von den Beinen und sieht dafür zurecht Gelb. Das gibt Freistoß in vielversprechender, zentraler Position für die DFB-Elf. Däbritz tippt die Kugel an und Marozsán versucht es dann nach kurzer Verzögerung mit einem Schlenzer, der aber kein Problem für Giuliani darstellt. Hier wäre ein direkter Versuch wohl die bessere Wahl gewesen.
52
21:55
Auch Maier ist jetzt überall zu finden und kommt sogar im Sechzehner zum Abschluss. Ihr Schussversuch wird jedoch abgefälscht. Die folgende Ecke schnappt sich Schlussfrau Giuliani ganz sicher.
48
21:52
Islacker dreht zu Beginn der zweiten Hälfte richtig auf und köpft diesmal eine Flanke auf den Kasten. Der Ball senkt sich gefährlich, Giuliani schafft es aber mit Mühe das Leder über den Kasten zu lenken.
47
21:51
Zweiter Alu-Treffer für die deutsche Elf! Islacker schleicht sich im Rücken von Guagni davon und wird durch eine präzise Flanke von Maier mustergültig bedient. Sie nimmt die Kugel mit links volley, ihr Schuss aus kurzer Distanz klatscht jedoch an den linken Pfosten. Da fehlte nicht viel!
46
21:50
Und weiter geht's, die Kugel rollt wieder in Tilburg!
46
21:50
Einwechslung bei Deutschland -> Kathrin Hendrich
46
21:50
Auswechslung bei Deutschland -> Josephine Henning
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:43
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Deutschland und Italien am zweiten Spieltag der Gruppe B 1:1. Die im Umbruch befindliche Jones-Elf legte gut und dominant los und drückte dem Spiel sofort ihren Stempel auf. Leonie Maier hatte in der Offensive einige gute Aktionen und Mittag sorgte mehrfach für Gefahr gegen eine italienische Defensive, die zwar tief stand, aber nicht immer auf der Höhe schien. Nichtsdestotrotz musste ein Patzer von Keeperin Giuliani für die Führung durch Henning herhalten. Danach schienen die DFB-Frauen das Geschehen vollends im Griff zu haben, liefen jedoch in einen starken Konter der Squadra Azzurra, den die beiden besten Italienerinnen vortrugen: Die starke Mauro tunnelte Schult nach Pass von Bonansea zum Ausgleich aus dem Nichts. Danach wurde das Spielgeschehen offener und vor allem Mauro war ein ständiger Unruheherd. Bei Deutschland fehlte nun die Klarheit im Spiel nach vorne, auch wenn sich insbesondere Marozsán redlich mühte Struktur ins Spiel zu bringen. Kurz vor der Pause musste dann ausgerechnet Mauro den Platz verletzt verlassen, was aber nichts daran ändert, dass Deutschland noch ein hartes Stück Arbeit vor sich hat, wenn es die Partie gewinnen will. Es bleibt spannend, bis gleich!
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Für die verletzte Mauro kommt mit Cristiana Girelli die beste Torschützin der italienischen Auswahl in der EM-Qualifikation. Kurz danach pfeift die gute Schiedsrichterin Kateryna Monzul die erste Hälfte ab.
45
21:34
Einwechslung bei Italien -> Cristiana Girelli
45
21:33
Auswechslung bei Italien -> Ilaria Mauro
45
21:32
Aufgrund der Verletzungsunterbrechung gibt es zwei Minuten oben drauf. Italien spielt zunächst in Unterzahl weiter.
43
21:30
Mauro bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht in der Hälfte der Deutschen liegen, nachdem sie umgeknickt war. Das wäre bitter für Italien, war Mauro bis hierhin doch die auffälligste Akteurin der Squadra Azzurra. Die Betreuer zeigen, dass ein Wechsel unvermeidbar ist, die Angreiferin muss mit der Trage vom Platz gebracht werden.
41
21:26
Italien schafft es mittlerweile besser die deutsche Mannschaft aus dem Sechzehner zu halten. Bei den DFB-Frauen hingegen dauert der Weg nach vorne meist etwas zu lange, dabei hat sich bereits mehrfach gezeigt, dass die italienische Hintermannschaft und auch die Torfrau alles andere als sattelfest sind.
38
21:25
Gelbe Karte für Josephine Henning (Deutschland)
Mauro ist ein ständiger Unruheherd! Diesmal dreht sie sich schnell um Henning, um an einen Ball in die Tiefe zu gelangen. Henning merkt, dass sie nicht hinterher kommt und umklammert die italienische Angreiferin. Das gibt zurecht Gelb, eine Karte, die Henning aber wohl gerne in Kauf nimmt, um den Angriff zu unterbinden.
36
21:23
Dallmann fängt einen Pass im Mittelfeld stark ab und marschiert dann mit dem Ball am Fuß nach vorne. Sie kommt nach einem feinen Doppelpass mit Islacker am Sechzehnerrand zum Abschluss, da hat ihr dann jedoch etwas die Kraft gefehlt, der Schuss fliegt deutlich am linken Pfosten vorbei.
33
21:19
Die erfahrene Kapitänin Gabbiadini holt gegen Kerschowski einen Eckball raus, Peter ist in der Mitte jedoch zur Stelle und köpft die Kugel aus dem Gefahrenbereich.
32
21:18
Marozsán zeigt ihre ganze Klasse, zieht dynamisch von links nach innen, verzögert mehrfach und haut dann einen Schuss auf den Kasten von Giuliani, die diesmal aber schnell unten ist und den platzierten Versuch aus der Ecke kratzt.
29
21:16
Tooor für Italien, 1:1 durch Ilaria Mauro
Genau davor hatte Jones gewarnt, Italien kontert die deutsche Mannschaft aus und erzielt den Ausgleich! Die starke Bonansea treibt einen Gegenangriff über links schnell nach vorne, hebt den Kopf und spielt den Ball in die Mitte. Dort ist Mauro schneller als Peter und haut die Kugel mit links durch die Beine von Schult in die Maschen. Das war zwar klasse gespielt, kam angesichts der Dominanz der DFB-Elf in den letzten Minuten dennoch etwas aus dem Nichts.
26
21:14
Nach der folgenden, kurz ausgeführten Ecke brennt es lichterloh im Sechzehner Italiens, das mehr und mehr ins Schwimmen kommt. Zunächst hämmert Däbritz einen Schuss an den rechten Pfosten! Danach bekommen die Italienerinnen lange den Ball nicht geklärt, sodass die DFB-Frauen beinahe den nächsten Hochkaräter haben.
25
21:13
Kerschowski schlägt eine Flanke von links in die Mitte. Dort trifft Mittag den Ball nicht richtig, macht ihn dadurch aber erst richtig gefährlich. Diesmal ist Giuliani zur Stelle und lenkt die Bogenlampe mit einer tollen Flugeinlage über den Querbalken.
24
21:10
Anja Mittag will direkt nachlegen und vernascht ihre Gegenspielerin am Sechzehnerrand. Daraufhin dringt sie in den Strafraum ein, geht an einer weiteren Italienerin vorbei, verschenkt dann allerdings mit einem ungenauen Rückpass die Gelegenheit.
19
21:06
Tooor für Deutschland, 1:0 durch Josephine Henning
... und die italienische Keeperin Laura Giuliani ermöglicht der deutschen Elf mit einem Riesenbock das 1:0! Die Torfrau verlässt ihren Kasten und könnte den hohen Ball von Marozsán eigentlich locker abfangen, das Leder flutscht ihr jedoch durch die Hände, sodass Henning nur noch in das leere Tor einköpfen muss. Das ist die verdiente, aber mehr als glücklich zustande gekommene Führung für die Jones-Truppe.
18
21:06
Cernoia holt Maier unsanft von den Beinen und hat Glück, dass sie für dieses zu späte Tackling nicht Gelb sieht. Es gibt immerhin Freistoß die die DFB-Frauen aus dem rechten Halbfeld. Marozsán hebt den Ball in den Sechzehner...
17
21:04
Demann wird in den Zentrale zunächst noch abgeblockt, schickt dann aber Kerschowski mit einem ganz starken Pass in die Gasse. Die hätte Platz auf der linken Seite, schafft es aber knapp nicht den Ball vor dem Toraus zu retten.
14
21:01
Barbara Bonansea macht über den linken Flügel ordentlich Dampf. Ihr ist es nun schon zum wiederholten Male gelungen eine Flanke in die Mitte zu schlagen und diesmal verpasst Mauro nur um Zentimeter. Leonie Maier fehlt da noch der Zugriff in der Verteidigung.
12
21:00
Ein Aussetzer der deutschen Defensive wird nicht bestraft: Marozsán und Peter schauen sich an und letztlich geht keine der beiden zum Ball, sodass sich Mauro die Kugel schnappen kann. Sie marschiert durch die deutsche Hälfte, vertändelt das Leder aber mit einer technischen Schwäche.
10
20:57
Die DFB-Frauen können meist unbedrängt bis zur Mittellinie marschieren. Erst in der eigenen Hälfte fängt Italien an aggressiv anzulaufen. Dadurch hat Deutschland viel Ballbesitz, tut sich mit dem tief stehenden Gegner aber noch schwer.
6
20:52
Deutschland kombiniert sich mit schnellem Direktspiel in den Strafraum des Gegners. Dort kann Dallmann aus zehn Metern mit rechts abziehen, setzt das Leder aber knapp am Pfosten vorbei. Genau so lässt sich die Abwehr der Squadra Azzurra knacken.
4
20:51
Auch Italien kommt früh zum Abschluss: Valentina Cernoia hämmert den Ball nach einer Brustablage von Mauro mit dem Vollspann auf den Kasten. Der Schuss ist aber letztlich kein Problem für Keeperin Schult, die genau richtig steht.
2
20:49
Leonie Maier sorgt das erste Mal für Gefahr: Die Außenspielerin wird auf dem rechten Flügel nicht angegriffen und spielt eine scharfe Hereingabe in die Mitte, die nur knapp vor Mittag geklärt wird. Bei der folgenden Ecke kommt Peter zum Kopfball, schafft es aber nicht die Kugel aufs Tor zu bringen.
1
20:47
Und los geht’s, die Kugel rollt in Tilburg! Die DFB-Frauen spielen in weißen Trikots, Italien wie gewohnt in azurblauen Jerseys.
1
20:46
Spielbeginn
20:42
Die Teams betreten den Rasen des vergleichsweise gut gefüllten Koning Willem II Stadions und stellen sich für die Hymnen auf. Es ist also alles angerichtet für einen spannenden Fußballabend.
20:41
Die Partie leiten wird die 36-jährige Schiedsrichterin Kateryna Monzul (Ukraine), die bereits bei ihrer dritten Europameisterschaft pfeift und somit über internationale Erfahrung verfügt. Unterstützt wird sie dabei von ihren Assistentinnen Maryna Striletska und Oleksandra Ardasheva, beide ebenfalls aus der Ukraine.
20:36
Die Bilanz im direkten Vergleich spricht nichtsdestotrotz deutlich für die DFB-Frauen, die von 26 Aufeinandertreffen 14 gewinnen konnten. Achtmal trennte man sich Unentschieden, vier Spiele konnte Italien für sich entscheiden.
20:35
Der Weltranglisten-18. wird zudem von einem Coach trainiert, der weiß, wie man Deutschland bezwingt: 1982 gewann Antonio Cabrini, der damals als Außenverteidiger auflief, mit Italien das WM-Finale gegen das DFB-Team mit 3:1. Cabrini setzt heute auf eine Leistungssteigerung seiner Mannschaft im Vergleich zum schwachen Auftritt gegen den vermeintlich leichtesten Gruppengegner Russland: "Ich hoffe, dass uns diese Niederlage hilft, uns zu steigern. Gegen Deutschland müssen wir eine gute Vorstellung unabhängig vom Resultat abliefern."
20:28
Italien geht als klarer Außenseiter in das Duell mit dem achtmaligen Europameister. So sprach auch Stürmerin Ilaria Mauro vor der Partie von „David gegen Goliath“. Trotz der Respektsbekundungen werden die Italienerinnen jedoch keineswegs vor Ehrfurcht erstarren, sind sie doch bekannt für ihre unangenehme und harte Spielweise mit einigen wohl kalkulierten Nickligkeiten.
20:25
Jones setzt insbesondere auf die zentrale Achse rund um Almuth Schult, Babett Peter, Sara Däbritz und Dzsenifer Marozsán, die dem eigenen Spiel Stabilität und Struktur verleihen soll. Däbritz unterstrich, dass das Team nach dem Unentschieden zum Auftakt gegen die starken Schwedinnen "positiven Druck" verspüre und durchaus selbstbewusst in das Duell mit Italien gehe. "Wir wollen torgeil sein, dann werden wir auch ein gutes Spiel machen", unterstrich die Mittelfeldakteurin von Bayern München.
20:21
Trainerin Steffi Jones geht von einer defensiven Strategie Italiens aus: "Wir erwarten einen tief stehenden Gegner, der sehr kompakt auftritt. Italien arbeitet viel mit langen Bällen und wird versuchen sein Konterspiel aufzuziehen." Gerade vor diesem Hintergrund wird es auf die Angriffsreihe aber auch das defensive Umschaltspiel ankommen. Die 111-malige Nationalspielerin forderte im Vorfeld von ihrer Mannschaft die nötige Geduld, um den abgezockten Gegner zu knacken: "Wir müssen ruhig bleiben und unser Spiel machen."
20:17
Steffi Jones muss im Angriff Lösungen finden, nachdem sich Svenja Huth im Spiel gegen Schweden am Oberschenkel verletzt hatte und die Topangreiferin Alexandra Popp bereits in der Vorbereitung auf das Turnier mit einer Knieverletzung ausgefallen war. Gegen Italien bekommt abermals Mandy Islacker eine Chance neben Anja Mittag zu stürmen und kann auf das Vertrauen der Trainerin zählen: "Sie hat gezeigt, dass sie torgefährlich ist. Ich kann mit ihr nur zufrieden sein."
20:07
Die deutsche Elf liegt in der Gruppe B nach dem Unentschieden gegen Mitfavorit Schweden (0:0) am ersten Spieltag mit einem Zähler auf dem dritten Tabellenplatz. Die Skandinavierinnen besiegten am frühen Abend Russland mit 2:0 und grüßen daher mit vier Punkten von der Spitze der Tabelle. Russland liegt aufgrund des 2:1-Erfolgs gegen Italien auf dem zweiten Platz und die Italienerinnen sind das Schlusslicht der Gruppe B. Dementsprechend ist ein Sieg heute Pflicht für die Auswahl von Nationaltrainerin Steffi Jones.
20:01
Ein herzliches Willkommen zum zweiten Gruppenspiel der DFB-Frauen bei der Europameisterschaft in den Niederlanden! Ab 20.45 Uhr trifft die Auswahl von Steffi Jones im Koning Willem II Stadion in Tilburg auf Italien. Welches der beiden Teams wird den ersten Sieg einfahren?

Gruppe B

MannschaftSpieleS.N.U.ToreDiff.Pkt.
1DeutschlandDeutschlandDeutschlandGER32014:137
2SchwedenSchwedenSchwedenSWE31114:314
3RusslandRusslandRusslandRUS31202:5-33
4ItalienItalienItalienITA31205:6-13
  • Nächste Runde
NorwegenBelgien
NiederlandeDänemark
SchwedenRussland
DeutschlandItalien
IslandSchweiz
FrankreichÖsterreich
SchottlandPortugal
EnglandSpanien