• 1. Spieltag
  • 2. Spieltag
  • 3. Spieltag
  • 4. Spieltag
  • 5. Spieltag
  • 6. Spieltag
  • 7. Spieltag
  • 8. Spieltag
  • 9. Spieltag
  • 10. Spieltag
  • 11. Spieltag
  • 12. Spieltag
  • 13. Spieltag
  • 14. Spieltag
  • 15. Spieltag
  • 16. Spieltag
  • 17. Spieltag
  • 18. Spieltag
  • 19. Spieltag
  • 20. Spieltag
  • 21. Spieltag
  • 22. Spieltag
  • 23. Spieltag
  • 24. Spieltag
  • 25. Spieltag
  • 26. Spieltag
  • 27. Spieltag
  • 28. Spieltag
  • 29. Spieltag
  • 30. Spieltag
  • 31. Spieltag
  • 32. Spieltag
  • 33. Spieltag
  • 34. Spieltag
Spieldetails
Ergebnisse
Tabelle
Liveticker
Konferenz
  • Hertha BSC - Leverkusen2:6
  • Ingolstadt - Schalke1:1
  • Köln - Mainz 052:0
  • Hamburg - VfL Wolfsburg2:1
  • Hoffenheim - Augsburg0:0
  • Dortmund - Werder4:3
  • M'gladbach - Darmstadt2:2
  • FC Bayern - Freiburg4:1
  • Frankfurt - RB Leipzig2:2
FC Bayern München
SC Freiburg
90
17:36
Fazit
Der FC Bayern krönt seine Meistersaison mit einem 4:1-Heimsieg gegen den SC Freiburg. Wichtiger als der Erfolg war am heutigen Tag allerdings ein würdiger Abschluss für Philipp Lahm und Xabi Alonso. Die beiden Weltstars haben noch einmal angedeutet, was sie auch im hohen Alter noch drauf haben. Etwas enttäuscht dürfte dagegen Robert Lewandowski sein, der die Torjägerkanone in diesem Jahr Pierre-Emerick Aubameyang überlassen muss. Die Freiburger werden ihrerseits nach einem teils mutigen Auftritt und einer unglaublichen Saison mit Platz sieben belohnt, der bei einem Pokalsieg des BVB zum Einzug in den Europapokal reichen würde. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen Ihnen eine angenehme Sommerpause. Auf Wiedersehen!
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
90
17:32
Fazit:
Der Hamburger SV springt dem Abstieg einmal mehr denkbar spät von der Schippe und ist auch in der nächsten Saison erstklassig. Durch einen 2:1-Heimerfolg über den VfL Wolfsburg springen die Rothosen an das rettende Ufer und feiern mit einem euphorischen Heimpublikum den Klassenerhalt. Der Weg war am heutigen 34. Spieltag ein langer: Nach dem 1:1-Pausenunentschieden gehörte auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit den Niedersachsen. Hamburg konnte sich kaum Chancen zum Siegtor erarbeiten, rannte in der Schlussphase fast schon verzweifelt an. Der goldene Treffer von Joker Luca Waldschmidt gelang dann in Minute 88. Während der Bundesligadino feiern darf, muss der VfL Wolfsburg in der Relegation nachsitzen. Gegner dort ist aller Voraussicht nach der niedersächsische Rivale Eintracht Braunschweig. Das Hinspiel findet am Donnerstag in der Volkswagen-Arena statt; das Rückspiel am darauf folgenden Montag dann wahrscheinlich in der Löwenstadt. Die Bundesligasaison 2017/2018 beginnt nach zwölf freien Wochenenden am 18. August. Einen schönes Restwochenende noch!
FC Bayern München
SC Freiburg
90
17:30
Spielende
FC Bayern München
SC Freiburg
90
17:29
Tooor für Bayern München, 4:1 durch Joshua Kimmich
Der Schlusspunkt einer unterhaltsamen Partie! Bernat flankt den Ball von links auf den zweiten Pfosten zu Robert Lewandowski. Der Pole legt den Ball parallel zur Torlinie rüber und Joshua Kimmich muss nur noch die Rübe reinhalten.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
90
17:29
Fazit:
Das Spiel ist aus! Der FC Augsburg und die TSG Hoffenheim trennen sich mit einem torlosen Remis. Damit hat der FCA den Klassenerhalt geschafft und bleibt der Bundesliga auch in der nächsten Saison erhalten. Die Mannschaft von Manuel Baum hat auch heute wieder gezeigt, warum sie sich den Ligaverbleib redlich verdient haben. Mit unermüdlichem Kamfgeist haben sie das Unentschieden gegen immer stärker werdende Hoffenheimer stark verteidigt. Die TSG schafft es damit nach 19 Partien erstmals nicht ein Tor zu erzielen und bleibt auf Platz vier in der Tabelle. Auch wenn die Spieler kurz nach Schlusspfiff etwas unglücklich wirken, kann die Mannschaft mit der Leistung in dieser Saison natürlich mehr als zufrieden sein. Damit ist die Saison beendet. Für die Verantwortlichen beginnt jetzt die Vorbereitung für die kommende Saison!
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
90
17:28
Fazit:
Wolfgang Stark beendet eine unterhaltsame Partie beim Stand von 2:2. In einer munteren Begegnung war die Borussia über weite Strecken das bessere Team, vergab aber zahlreiche erstklassige Möglichkeiten. In Halbzeit zwei wurde es dann kurios: erst segelte eine Flanke von Hazard über Freund und Feind hinweg ins Tor, dann köpfte Čolak Schipplock an, von dem aus die Kugel dann ins Netz sprang. Zwar legte Gladbach umgehend nach und erspielte sich auch in der Folge mehrere hundertprozentige Torchancen, vergab diese aber reihenweise. Weil Darmstadt sich auch bis zur 90. Minute nicht aufgab, kamen die Lilien in ihrem Abschiedsspiel doch noch zum etwas glücklichen Ausgleich. Damit endet die diesjährige Bundesligasaison. Schönen Samstag und bis bald.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
90
17:28
Fazit:
Am Ende trennen sich Eintracht Frankfurt und RB Leipzig verdientermaßen 2:2 unentschieden. Während Leipzig bis zur 83. Minute nur so hoch sprang wie ein gutes Pferd muss und aus wenigen Chancen eine 2:0-Führung über Marcel Sabitzer (25.) und Yussuf Poulsen (56.) machte, ließ Frankfurt eine Vielzahl an Halbchancen liegen. Mit der Einwechslung von Danny Blum zogen die Hessen das Tempo ab Minute 77 dann nochmal an und schafften noch den dank des höheren Einsatzes verdienten Ausgleich durch die beiden späten Jokertore von Vallejo (83.) und Blum (90.). Während Leipzig damit wie schon gegen Bayern in den letzten Minuten einen sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gibt, kann sich Frankfurt über ein ordentliches Spiel zum Saisonabschluss und eine gelungene Generalprobe für das DFB-Pokalfinale gegen Dortmund am kommenden Samstag freuen. Der Titel "Bester Aufsteiger aller Zeiten" bleibt dank des verschenkten Sieges von Leipzig weiterhin dem 1. FC Kaiserslautern vorbehalten.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
90
17:27
Fazit
Aus in Dortmund: Der BVB zieht ohne Umwege in die Champions League ein. Beim 4:3-Erfolg treffen die Borussen zweimal vom Punkt, in Person von Reus und Aubameyang. Beide treffen zudem aus dem Spiel heraus, dadurch schnappt sich der Gabuner die Torjägerkanone. Bremen verpasst eine mögliche Euro-League-Teilnahme, kann aber auf die gezeigten Leistungen stolz sein. Für die mitgereisten Fans haben die Norddeutschen einiges angeboten.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
90
17:26
Fazit:
Schluss in Ingolstadt, es bleibt beim 1:1! Der zweite Durchgang begann ähnlich offensiv, wie der Erste. Absolutes Highlight war dabei der verschossene Elfmeter von Lezcano. Danach flachte die Partie ab, Schalker wollte wegen der Unterzahl nicht mehr all zu viel Risiko gehen und der FCI konnte sich dabei kaum gegen die kompakte S04-Abwehr durchsetzen. In der Schlussphase ging es nur darum die abtrünnigen Spieler angemessen zu verabschieden. In den 90 Minuten boten beide Teams aber dennoch über weite Strecken ein schönes Spiel und konnten sich durchaus angemessen verabschieden. Das war's mit der Saison 2016/2017. Ingolstadt sehen wir in Zukunft im Unterhaus, Schalke konzentriert sich in der nächsten Spielzeit nur auf den Ligabetrieb. Das war's, ein schönes Wochenende und eine erholsame Sommerpause!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
90
17:26
Fazit:

Die Europa-League-Qualifikation für den 1. FC Köln ist perfekt und die Fans stürmen den Platz. Anthony Modeste wird auf den Händen der Fans getragen. Zum ersten Mal seit fast 25 Jahren spielt der Effzeh wieder in einem internationalen Wettbewerb. Entschieden hat das Spiel gegen Mainz heute aber nicht der Torjäger, sondern einer, den man im Vorfeld nicht unbedingt auf der Rechnung hatte: Yuya Osako. Peter Stöger schenkte dem Japaner von Beginn an sein Vertrauen und wurde dafür belohnt. Zunächst bereitete Osako die Führung durch Jonas Hector vor, ehe er drei Minuten vor Schluss die Entscheidung selbst erzielte. Mainz hat mit viel Kampf dagegen gehalten, am Ende geht der Kölner Arbeitssieg aber völlig in Ordnung, da es den 05er nicht gelang, sich klare Torchancen herauszuspielen. In Köln wird heute außerplanmäßig Karneval gefeiert. Das war's aus dem Rhein-Energie-Stadion. Danke für das Interesse!
FC Bayern München
SC Freiburg
90
17:26
Tooor für Bayern München, 3:1 durch Franck Ribéry
Drops gelutscht! Nach einer Freiburger Ecke kontern sich "Rib & Rob" zum 3:1. Robben zieht das Tempo mit Ball am Fuß in der eigenen Hälfte an, läuft und läuft und läuft. Im gegnerischen Sechzehner legt der Niederländer quer und Ribéry rutscht mit dem ganzen langen Bein in den Ball, bugsiert ihn an den Innenpfosten, von wo die Kugel über die Linie springt.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
90
17:26
Fazit:
Die meisten Tore in einem Spiel fielen im Berliner Olaympiastadion. Bayer Leverkusen feiert einen verdienten 6:2-Auswärtssieg und schließt die katastrophale Saison mit einem Erfolg ab. Der junge Jordan Torunarigha weint nach dem Schlusspfiff, aber die Hertha hat sich trotz der deutlichen Pleite besser verkauft, als es das Ergebnis vermuten lässt. Sie waren im zweiten Durchgang zunächst tonangebend, während es Bayer mit der Führung im Rücken ruhiger angehen ließ. Der Elfmetertreffer von Kießling war die Vorentscheidung, auch wenn Weiser nochmal verkürzte. Doch nachdem Bayer sogar den zweiten Elfmeter durch Aránguiz verwandelte, tat es ihm Allagui in seinem letzten Spiel für Hertha gleich. Pohjanpalo setzte den Schlusspunkt. Mit dem Sieg schließt die Werkself die Saison auf Platz zwölf ab, da die Eintracht noch gegen Leipzig punktetet. Hertha zieht als Tabellensechster in die Europa League ein. Das war es aus der Bundesliga für diese Saison, bis bald!
FC Bayern München
SC Freiburg
90
17:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Bayern München
SC Freiburg
89
17:25
Gelingt dem SC Freiburg in den finalen Minuten dieser Saison noch ein kleines Wunder? Aktuell sieht es nicht so aus. Die Gäste sind vergeblich auf der Suche nach einem Abschluss.
FC Bayern München
SC Freiburg
88
17:23
Einwechslung bei SC Freiburg -> Håvard Nielsen
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
90
17:23
Spielende
FC Bayern München
SC Freiburg
88
17:23
Auswechslung bei SC Freiburg -> Aleksandar Ignjovski
FC Bayern München
SC Freiburg
88
17:23
Mit feuchten Augen und einem Lächeln im Gesicht verlässt Philipp Lahm die Fußballbühne. Standing Ovations inklusive. Ein echter Gänsehautmoment - nicht nur in der Allianz Arena.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
90
17:22
Spielende
Borussia Dortmund
Werder Bremen
90
17:22
Spielende
FC Bayern München
SC Freiburg
87
17:22
Einwechslung bei Bayern München -> Rafinha
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
90
17:21
Es bleiben noch anderthalb Minuten. Die Nervosität auf den Rängen und auf dem Rasen ist grenzenlos! Wolfsburg feuert die Kugel nur noch hoch und weit in die Spitze...
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
90
17:21
Spielende
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
90
17:21
Spielende
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
90
17:21
Manuel Baum wechselt nochmals, um etwas Zeit von der Uhr zu nehmen. Die TSG probiert es jetzt mit der Brechstange!
Borussia Dortmund
Werder Bremen
90
17:21
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Sven Bender
FC Bayern München
SC Freiburg
87
17:21
Auswechslung bei Bayern München -> Philipp Lahm
Borussia Dortmund
Werder Bremen
90
17:21
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Ousmane Dembélé
FC Bayern München
SC Freiburg
86
17:21
Die letzten fünf Minuten der Saison 2016/17 laufen. Alle Münchner warten "nur" noch auf den großen Auftritt von Philipp Lahm...
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
90
17:21
Spielende
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
90
17:20
Spielende
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
90
17:20
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:6 durch Joel Pohjanpalo
Bayer setzt noch einen drauf und macht das halbe Dutzend voll! Es ist ein Zusammenspiel der beiden Joker: Danny da Costa flankt und Joel Pohjanpalo trifft per Flugkopfball. Danach ist direkt Schluss.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
90
17:20
Einwechslung bei FC Augsburg -> Georg Teigl
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
90
17:20
Robert Hartmann unterbricht die Partie, da einige Kölner Fans bereits auf dem Rasen stehen.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
90
17:20
Gelbe Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Robust rauscht Veljković in Aubameyang rein, zu robust meint der Referee.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
90
17:20
Gelbe Karte für Koen Casteels (VfL Wolfsburg)
Casteels ist für einen Freistoß mit nach vorne aufgerückt. Er verhindert mit einem Foul an Gregoritsch, dass die Hausherren in Richtung leeres Tor kontern. Dies zieht eine Verwarnung nach sich.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
90
17:20
Auswechslung bei FC Augsburg -> Halil Altintop
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
90
17:20
Spielende
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
90
17:20
Der Kölner Stadionsprecher kündigt an: "Meine lieben Damen und Herren, soeben schellt in Kopenhagen das Telefon." Die Zuschauer können es kaum erwarten, auf den Platz zu kommen, um gemeinsam mit ihren Schützlingen den Europa-League-Einzug zu feiern.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
90
17:20
Es gibt nochmal zwei Minuten obendrauf. Passiert hier noch was?
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
90
17:20
Wahnsinnstat von Mathenia! Die Kugel rutscht nach einem langen Ball in den Sechzehner zu Arnold durch, der aus zehn zentralen Metern in leichter Bedrängnis abschließen kann. Mathenia reagiert hervorragend und pariert in der rechten Ecke.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
90
17:20
Die Ereignisse überschlagen sich in den letzten Minuten! Der BVB erzielt die erneute Führung. Damit brauchen die Hoffenheimer jetzt vier Treffer, um noch auf Platz Drei zu kommen. Gleichzeitig erzielt der HSV die Führung gegen die Wölfe. Solange es hier beim Unentschieden bleibt ist der FCA aber gerettet.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Borussia Dortmund
Werder Bremen
90
17:19
Drei Minuten bleiben diesem hochattraktivem Spiel noch.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2 So, nach den ganzen Wechseln und Applausrunden der abtrünnigen Spieler sind jetzt noch 120 Sekunden Zeit für Fußball.
FC Bayern München
SC Freiburg
84
17:19
Unterdessen feuert Christian Streich seine Mannschaft unentwegt an. Der Trainer glaubt noch an seine Jungs - und die Bayern sind durchaus für den ein oder anderen Fehler gut.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
90
17:19
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Bernard Tekpetey
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
360 Sekunden trennen die Hamburger Anhänger von der großen Nichtabstiegsparty!
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
90
17:19
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Coke
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
90
17:19
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:2 durch Marcel Heller
Der Ausgleich! Hamit Altintop bringt einen Ball aus dem rechten Halbfeld auf den langen Pfosten. Dort steigt Sven Schipplock am höchsten und legt die Kugel mit dem Kopf quer. Im Zentrum klärt Andreas Christensen nur unzureichend und so kommt Marcel Heller unbedrängt an die Kugel und drischt den Ball am chancenlosen Yann Sommer vorbei in die Maschen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
89
17:19
Dritter und letzter Wechsel bei den Schanzern: Roger geht, Morales kommt. Roger wird sich ebenfalls nach dieser Saison verabschieden und kehrt in seine Heimat nach Brasilien zurück.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
90
17:19
Da Augsburg in Hoffenheim ein 0:0 halten kann, benötigt Wolfsburg unbedingt ein Tor, um das Abrutschen auf Platz 16 zu verhindern.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
88
17:19
Das Spiel plätschert nun dem Ende entgegen. Die Berliner Fans singen trotz der drohenden Niederlage leidenschaftlich und genießen das schöne Wetter.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
90
17:18
Auch Miloš Jojić hat ein großes Spiel gemacht und darf sich feiern lassen. Die letzten drei Minuten darf für den Serben Christian Clemens ran.
FC Bayern München
SC Freiburg
82
17:18
Einer der ganz Großen geht! Die Karriere von Xabi Alonso ist in diesem Moment Geschichte. Der Spanier verabschiedet sich von seinen zehn Mitspielern auf dem Rasen, von den Fans auf den Tribünen und Schiedsrichter Drees und holt sich noch eine Umarmung von Carlo Ancelotti ab.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
89
17:18
Torsten Frings wechselt ein letztes Mal. Für Jérôme Gondorf ist das Kapitel Darmstadt beendet, er wechselt zur neuen Saison nach Bremen. Für ihn kommt der junge Silas Zehnder zu seinem Bundesligadebüt.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
89
17:18
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Alfredo Morales
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
90
17:18
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Christian Clemens
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
90
17:17
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Miloš Jojić
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
90
17:17
Einwechslung bei FC Augsburg -> Dong-won Ji
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
89
17:17
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Roger
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
89
17:17
Der Mann des Tages hat Feierabend! Peter Stöger hat Yuya Osako von Beginn an gebracht und ist dafür belohnt worden. Das 1:0 hat er vorbereitet, das 2:0 selbst gemacht. Jetzt darf sich der Japaner feiern lassen. Für ihn kommt Salih Özcan.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
90
17:17
Auswechslung bei FC Augsburg -> Alfreð Finnbogason
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
88
17:17
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Silas Zehnder
Borussia Dortmund
Werder Bremen
89
17:17
Tooor für Borussia Dortmund, 4:3 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Aubameyang kann es auch vom Punkt, 4:3! Wiedwald entscheidet sich für den Sprung in die rechte Ecke, wie bereits beim Reus-Elfmeter. Pierre-Emerick Aubameyang wählt hingegen die linke Torhälfte, trocken bringt er das Leder flach unter.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
88
17:17
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Jérôme Gondorf
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
90
17:17
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:2 durch Danny Blum
Eintrachts Danny Blum macht den späten Ausgleich! Und das geht in Ordnung. Nach Ballgewinn gehts bei den Frankfurtern schnell über links, wo ein Adlerträger die Kugel auf Höhe der Sechzehnerkante nach innen legt. Blum läuft ein, sprintet bis fünf vor Gulácsi in den Strafraum und knüppelt das Leder dann mit links unter die Latte.
FC Bayern München
SC Freiburg
81
17:17
Einwechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
87
17:17
Rund drei Minuten vor Schluss feiern die Fans schon lautstark den Heimsieg. Tatsächlich wirken die Lilien in den letzten Minuten nicht mehr so, als könnten sie noch den Ausgleich erzielen.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
89
17:16
Selke läuft nach einem sehenswerten Hackenzuspiel Forsbergs frei aufs Tor. Doch der Stürmner wird zurückgepfiffen. Abseits!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
88
17:16
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Salih Özcan
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
88
17:16
Toooooooooooor für Hamburger SV, 2:1 durch Luca Waldschmidt
Das Volksparkstadion fliegt auseinander! Kostić kann ein langes Anspiel auf der linken Außenbahn gerade noch vor dem Seitenaus retten. Er flankt auf den zweiten Pfosten. Dort löst sich Joker Waldschmidt im Rücken von Knoche und nickt aus fünf Metern in die rechte Ecke.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
88
17:16
Gelbe Karte für Philipp Bargfrede (Werder Bremen)
Borussia Dortmund
Werder Bremen
88
17:16
Elfmeter für Dortmund! Bargfrede bringt Pulisic zu Fall, eine vertretbare Entscheidung.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
87
17:16
Beinahe der Treffer für die TSG! Bičakčić kommt nach einer Ecke zum Kopfball und bringt den Ball auf das rechte Toreck. Luthe ist schon geschlagen, aber Hinteregger kann auf der Linie klären.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
88
17:16
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Yuya Osako
FC Bayern München
SC Freiburg
81
17:16
Auswechslung bei Bayern München -> Xabi Alonso
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
86
17:16
Tooor für Hertha BSC, 2:5 durch Sami Allagui
...und trifft zum Abschied! Er schießt flach in die Mitte, Leno geht nach rechts. Es ist sein erstes Tor nach über drei Jahren, das gönnt man ihm.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
87
17:15
Die Schlussphase verläuft sehr hektisch. Hamburg hat kein richtiges Angriffskonzept und Wolfsburg spielt die Konter fahrlässig.
FC Bayern München
SC Freiburg
80
17:15
Robert Lewandowski tanzt zwei Abwehrspieler aus und hat freie Bahn. Der Pole zieht aus zentraler Position ab, kann den Ball aber nicht platzieren. Alexander Schwolow taucht ab und hat den Schuss sicher.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
85
17:15
Elfmeter! Dieses Mal für die Hertha, nachdem Tah am Trikot von Ibišević gezerrt hat. Den kann man geben und Allagui darf ran...
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
86
17:15
Gänsehaut im Audi Sportpark: Mit Klaas-Jan Huntelaar bei den Gästen und Lukas Hinterseer beim FCI kommen zwei Profis, die auf Abschiedstournee sind. Das ganze Stadion steht!
Borussia Dortmund
Werder Bremen
87
17:15
Gelbe Karte für Shinji Kagawa (Borussia Dortmund)
Shinji Kagawa versucht nicht, sein Foul zu verstecken: An den Schultern packt er Fin Bartels, um ihn anschließend im Kreis zu drehen.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
86
17:15
Schönes Ding von Mijat Gaćinović! Der 22-Jährige fasst sich aus 20 Metern auf halblinks ein Herz und drischt die Kugel knapp neben den linken Pfosten. Da wäre Gulácsi wohl nicht mehr hingekommen.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
86
17:15
Einwechslung bei Werder Bremen -> Maximilian Eggestein
FC Bayern München
SC Freiburg
79
17:14
Freiburg wird frech! Florian Niederlechner hat halblinks viele Meter Rasen vor sich, macht kurz vor dem 16er den Schlenker und geht nach innen. Der Nummer 7 peilt die lange Ecke an und scheitert am Tom Starke, der dann doch eine ganze Menge zu tun bekommt.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
86
17:14
Auswechslung bei Werder Bremen -> Lamine Sané
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
86
17:14
Einwechslung bei Hamburger SV -> Luca Waldschmidt
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
86
17:14
Auswechslung bei Hamburger SV -> Lewis Holtby
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
83
17:14
Hertha wird trotz des deutlichen Rückstandes nach Europa reisen. Denn die Bayern führen klar gegen Freiburg. Es ist ein bisschen schade, dass eine gute Saison durch so eine Packung abgeschlossen wird. Nichtsdestotrotz ist Bayers Sieg verdient, wenn auch ein paar Tore zu hoch.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
86
17:14
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Klaas-Jan Huntelaar
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
86
17:14
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Guido Burgstaller
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
85
17:14
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Pascal Groß
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
85
17:14
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Lukas Hinterseer
Borussia Dortmund
Werder Bremen
85
17:14
Reus! Die nächste Chance für den Nationalspieler, nachdem Raphaël Guerreiro mit Tempo über Links kommt. Der Portugiese spielt das Leder flach auf den ersten Pfosten, Lamine Sané setzt zur Grätsche an und verhindert damit einen Abschluss von Reus. Doch vom Fuß des Bremers gelangt das Spielgerät an die Brust des Dortmunders, der aus spitzem Winkel nur das Außennetz trifft.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
84
17:14
Endlich mal wieder eine Torchance. André Hahn spielt sich mit einem Doppelpass mit Lars Stindl durch die Darmstädter Hintermannschaft. Der Angreifer legt sich im 16-er die Kugel auf den starken rechten Fuß und feuert in Richtung langen Pfosten. Dort streicht sein Schuss hauchzart vorbei ins Toraus.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
85
17:14
Mit der Hereinnahme von Arnold verstärkt Jonker das defensive Mittelfeld der Wölfe. Mallı verabschiedet sich in Feierabend und hofft natürlich, dass damit auch seine Saison 16/17 beendet ist.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
87
17:14
Tooor für 1. FC Köln, 2:0 durch Yuya Osako
Yuya Osako schießt Köln nach Europa! Mainz verliert das Leder in der Vorwärtsbewegung und dann geht es ganz schnell. Miloš Jojić schickt den Japaner mit einem Laufpass in die Mainzer Schnittstelle. Yuya Osako taucht frei vor Jannik Huth auf und lässt sich nicht zweimal bitten. Sein Schuss schlägt im rechten Toreck ein.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
85
17:13
Gute Freistoßmöglichkeit für Hoffenheim, da Schiri Marco Fritz auf Handspiel entscheidet. Kramaric schlenzt den Ball in die Mitte. Seine scharfe Hereingabe findet aber keinen Hoffenheimer und landet in den Armen von Luthe.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
86
17:13
Köln beginnt, auf Zeit zu spielen. Hector hält das Leder gegen zwei Mainzer an der Eckfahne.
FC Bayern München
SC Freiburg
77
17:13
Damit ist dann wohl auch die vorzeitige Verabschiedung von Philipp Lahm und Xabi Alonso hinfällig. Bei einem 2:0 hätte Ancelotti das Duo jederzeit vom Platz und Minuten von der Uhr nehmen können.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
84
17:13
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Maximilian Arnold
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
84
17:12
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Yunus Mallı
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
85
17:12
Osako verliert ein Laufduell auf der rechten Seite gegen Gbamin, setzt den Mainzer aber unter Druck und kann so eine Ecke herausholen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
83
17:12
Findet dieses Duell noch einen Sieger? In der Hinrunde stand es ebenfalls lange Remis, doch Burgstaller erlöste S04 kurz vor Schluss mit einem "Zufallstor".
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
83
17:11
Augsburg kommt hinten nicht mehr raus und schafft es kaum noch sich zu befreien.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
84
17:11
Miloš Jojić flankt von der rechten Seite an den langen Pfosten. Dort kann Brosinski per Kopf vor Simon Zoller klären.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
83
17:11
Es ist nun ein ständiges Anrennen des Gisdol-Teams, das weiterhin die Durchschlagskraft vermissen lässt. Vieles deutet darauf hin, dass der Siegtreffer der Hanseaten nur durch einen ruhenden Ball eingeleitet werden kann.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
81
17:11
Beide Trainer tauschen ein weiteres Mal. Für den heute extrem auffälligen Thorgan Hazard, der mit großem Applaus verabschiedet wird, kommt nun mit André Hahn ein Mittelstürmer auf den Rasen. Auch Torsten Frings wechselt offensiv und bringt den Ukrainer Denys Oliynyk für den bemühten Antonio Čolak.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
81
17:11
Fast das 4:3, Marco Reus verpasst haarscharf: Pierre-Emerick Aubameyang ist viel zu schnell für die Abwehr, Lamine Sané schafft es nicht ihn noch zu foulen. Von Rechts gibt der Gabuner scharf vor das Tor, Reus rauscht rein und verpasst um wenige Zentimeter. Stattdessen knallt er in vollem Tempo mit dem Schienbein an den linken Torpfosten, nach kurzer Verletzungsunterbrechung kann er wohl weitermachen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
81
17:11
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:5 durch Charles Aránguiz
Aránguiz lässt sich die Chance nicht nehmen und trifft flach in die rechte Ecke. Damit dürfte der Drops gelutscht sein. Heute scheint bei Bayer alles zu klappen, sogar Elfmeter.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
80
17:11
Elfmeter für Bayer zum Zweiten! Torunarigha rutscht unglücklich aus und nimmt dabei Bailey mit. Das ist eine harte Entscheidung, den muss man nicht geben.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
83
17:10
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:2 durch Vallejo
Frankfurt macht die Schlussphase nochmal spannend! Nach einem kurz ausgeführten Freistoß auf der linken Seite, wird Blum nahe der linken Eckfahne nicht richtig angegriffen und kann die Kugel mit Schnitt flach in den Fünfer bringen. Vallejo löst sich gut, setzt sich vor Gulácsi und spritzelt das Leder mit rechts am Ungar vorbei ins Tor. Nur noch 1:2!
FC Bayern München
SC Freiburg
76
17:10
Tooor für SC Freiburg, 2:1 durch Nils Petersen
Alles wieder offen! Vincenzo Grifo treibt den Ball durch die Mitte nach vorne und spielt im richtigen Moment links raus zu Nils Petersen. Der Joker fackelt keine Sekunde und schiebt den Ball aus zwölf Metern am chancenlosen Tom Starke vorbei ins Netz.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
83
17:10
Einwechslung bei RB Leipzig -> Davie Selke
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
83
17:10
Auswechslung bei RB Leipzig -> Yussuf Poulsen
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
82
17:10
In München haben die Bayern soeben auf 2:0 erhöht. Die Nachricht erreicht das Rhein-Energie-Stadion und versetzt damit die Fans in Ekstase. Alles ist also klar bei den direkten Konkurrenten. Aber nur ein Mainzer Tor würde die Kölner Europa-League-Träume wieder beenden.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
82
17:10
Danny Blum stellt nochmal seine Schnelligkeit unter Beweis und bricht auf dem linken Flügel durch. Im Strafraum kann Leipzig dann mit Ach und Krach die Kugel klären.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
81
17:10
Die letzten zehn Minuten der Partie laufen: Die Spieler des FCA wirken müde und so kommen die Hausherren zu immer mehr Chancen. Da Dortmund ausgeglichen hat, brauchen sie unbedingt einen Treffer.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
81
17:10
Naldo! Eine Coke-Ecke von rechts kommt hoch vor den zweiten Pfosten. Der Brasilianer schraubt sich gen Himmel, köpft aber knapp links am Gehäuse vorbei. Guter Versuch!
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
79
17:09
Torschütze und -vorbereiter Javier Hernández geht runter. Auch sein Verbleib ist noch nicht gesichert. Leon Bailey kommt für die Schlussphase.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
81
17:09
Levin Öztunali passt von der linken Seite auf Yoshinori Muto, der per Drehung das Leder über Sørensen hinweglupft. Allerdings legt er sich dabei den Ball auch zu weit vor, sodass sich Timo Horn die Kugel schnappen kann.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
80
17:09
Hrádecký verhindert das 3:0! Forsberg sprintet auf links in den Sechzehner und legt die Kugel perfekt in die Schnittstelle auf Sabitzer, dessen Schuss Eintrachts Schlussmann im spitzen Winkel gerade noch klären kann. Die folgende Ecke für RB bleibt ohne Folgen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
80
17:09
Die Schalker Fans fordern Klaas-Jan Huntelaar. Ehe der Niederländer das Ruhrgebiet im Sommer verlässt, wollen die Fans den "Hunter" noch ein letztes Mal auf dem Feld sehen!
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
79
17:09
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Leon Bailey
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
80
17:09
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Denys Oliynyk
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
79
17:09
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Javier Hernández
Borussia Dortmund
Werder Bremen
80
17:09
Kruse ist auf Links durch und spielt das Leder flach auf den Elfmeterpunkt, wo Gnabry lauert. Bartra setzt jedoch zur Grätsche an, wieder ist der Spanier der Held der Abwehr.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
80
17:08
Hamburg scheint nun endlich die Schlussoffensive einläuten zu können, erhöht die Schlagzahl. Damit werden natürlich schnelle Konter der Niedersachsen riskiert, aber zwischen Unentschieden und Niederlage gibt es heute ja keinen Unterschied.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
80
17:08
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Antonio Čolak
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
80
17:08
Gelbe Karte für Kyriakos Papadopoulos (Hamburger SV)
Der Grieche kassiert seine sechste Verwarnung in dieser Saison. Er arbeitet an der rechten Seitenlinie gegen Ntep mit dem Ellenbogen.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
80
17:08
Nächster Pfostentreffer der TSG! Amiri lässt Kohr mit einer starken Täuschung stehen und zieht von der Strafraumkante ab. Wieder landet der Ball am Pfosten.
FC Bayern München
SC Freiburg
73
17:08
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Arturo Vidal
Und da ist es passiert! Lahm und Robben zaubern sich auf der rechten Seite zum x-ten Male am heutigen Tag nach vorne. Der Niederländer zieht nach innen, hat das Auge für den mitgelaufenen Vidal und schiebt die Murmel in die Mitte. Vidal hält vom Strafraumrand drauf und versenkt das Leder ganz überlegt in der rechten unteren Ecke.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
80
17:08
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> André Hahn
FC Bayern München
SC Freiburg
73
17:08
Streich gibt weitere Impulse und bringt Julian Schuster für Mike Frantz.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
80
17:08
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Thorgan Hazard
FC Bayern München
SC Freiburg
72
17:07
Einwechslung bei SC Freiburg -> Julian Schuster
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
79
17:07
Frankfurt verlor übrigens in acht der letzten elf Spielzeiten das letzte Saisonspiel. Wie es momentan aussieht, kommt heute Nummer neun dazu.
FC Bayern München
SC Freiburg
72
17:07
Auswechslung bei SC Freiburg -> Mike Frantz
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
78
17:07
Nach einem schnell ausgeführten Freistoß zieht Kramaric in den Strafraum ein. Er läuft bis zur Grundlinie und flankt dann in die Mitte. Seine Flanke kommt aber zu dicht ans Tor und wird von Andrea Luthe abgfangen.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
78
17:07
Die Schlussphase hat begonnen und es geht weiter hin und her. Die Qualität der Chancen hat in den letzten Minuten aber ein wenig abgenommen und so verkommt das Ganze aktuell zu einem netten Frühsommerkick.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
78
17:07
Parade von Wiedwald! Shinji Kagawa nimmt aus 18 Metern Maß, das Leder scheint im linken unteren Eck einzuschlagen. Doch Felix Wiedwald taucht ab, macht sich lang und lenkt das Spielgerät noch ins Toraus.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
77
17:07
Beide Trainer wechseln zum ersten Mal: Bei den Hausherren kommt der Australier Mathew Leckie für Sonny Kittel. Auf Gäste-Seite geht Donis Avdijaj. Für den Torschützen zum 1:0 kommt Weston McKennie. Für den A-Jugend Spieler ist es der erste Auftritt im Deutschen Oberhaus.
FC Bayern München
SC Freiburg
70
17:07
Doppelchance für den SC Freiburg! Sowas muss einfach rein, wenn man Zählbares aus München mitnehmen will. Niederlechner schließt zweimal aus halbrechter Position ab und zwingt Tom Starke beim ersten Versuch zu einer echten Glanzparade im Eins-gegen-Eins. Auch den Nachschuss des Freiburgers kann der FCB-Keeper vereiteln.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
79
17:07
Peter Stöger wechselt das erste Mal: Unter stehenden Ovationen der Zuschauer verlässt Leonardo Bittencourt das Feld. Simon Zoller ist jetzt in der Partie.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
76
17:06
Jedvaj klärt auf der Linie! Ibišević hatte nach einer Ecke geköpft und Leno war schon geschlagen. Danach klärt Hernández durch einen Befreiungsschlag.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
77
17:06
Pulisic ! Eine Flanke von Raphaël Guerreiro kann Pierre-Emerick Aubameyang im Zentrum nicht erreichen. Am zweiten Pfosten steht Christian Pulisic, umkurvt Ulisses Garcia und schießt aus spitzem Winkel. Felix Wiedwald lässt klatschen, im Liegen klärt schließlich Lamine Sané.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
79
17:06
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Simon Zoller
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
77
17:06
Jung hat sich eine Muskelverletzung am rechten Oberschenkelverletzung zugezogen und muss vorzeitig in die Kabine. Mit Osimhen betritt ein unerfahrener Akteur den Rasen, der erst am vergangenen Wochenende sein Debüt in der Bundesliga gefeiert hat.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
75
17:06
Doppelwechsel bei der Borussia. Der überaus schwache Fabian Johnson wird durch Julian Korb ersetzt. Für den nach Dortmund wechselnden Mahmoud Dahoud kommt dessen Nachfolger László Bénes ins Spiel. Allerdings wird die Auswechslung Dahouds von einigen Pfiffen aus dem Mönchengladbacher Fanblock begleitet. Die Fans nehmen ihrem Spielmacher den Wechsel scheinar ziemlich übel.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
79
17:06
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Leonardo Bittencourt
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
77
17:06
Modeste ist zurück auf dem Feld und leitet die nächste Kölner Chance ein. Bei einem Konter passt Modeste das Leder weiter zu Osako, der ans rechte Strafraumeck zu Bittencourt flankt. Der verzögert kurz und flankt dann in die Mitte, wo der durchgestartete Osako den Ball knapp verpasst. Aus dem Rückraum kommt Konstantin Rausch heran und drischt das Leder auf den Oberrang.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
78
17:06
Letzter Wechsel bei den Gastgebern. Für den glücklosen und auch weitgehend unauffälligen Branimir Hrgota betritt der schnelle Danny Blum den Platz.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
77
17:06
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Weston McKennie
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
77
17:05
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Donis Avdijaj
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
76
17:05
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Mathew Leckie
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
76
17:05
Riesenchance für Wagner! Rudy schlägt einen Freistoß in die Mitte. Dort steht Wagner komplett blank und köpft den Ball knapp rechts am Tor vorbei. Die Tormöglichkeiten der TSG häufen sich.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
76
17:05
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Sonny Kittel
FC Bayern München
SC Freiburg
69
17:05
Robben ans Gebälk! Ein echter Wachmacher des Niederländers. Robben macht das, was Robben so macht. Diesmal donnert er den Ball nach dem Haken nach innen aus 15 Metern mit Wucht an den Querbalken. Schwolow wäre da chancenlos gewesen.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
76
17:04
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Victor Osimhen
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
77
17:04
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Danny Blum
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
77
17:04
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Branimir Hrgota
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
76
17:04
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Sebastian Jung
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
75
17:04
Eine Viertelstunde bleibt dem HSV, um sich den direkten Klassenerhalt mit dem Siegtreffer zu sichern. Er hat in dieser Saison schon den ein oder anderen späten Torerfolg feiern können. Kann das Hamburger Publikum auch heute zum völligen Ausrasten veranlasst werden?
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
76
17:04
Zwölf zu Sechs-Torschüsse für die Heimmannschaft und es steht 2:0 für die Gäste. Zum Thema Effektivität ist damt alles gesagt.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
76
17:03
Modeste wird unterdessen mit einem Kühlpad am Kopf vom Feld geleitet. Aber es wird wohl weitergehen für den Torjäger.
FC Bayern München
SC Freiburg
67
17:03
Während die Bayern-Freude über das zweite Abseits-Tor des Tages kurz ist, zieht Christian Streich seinen ersten Trumpf und bringt Nils Petersen.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
75
17:03
Letzter Wechsel bei den 05ern: Martin Schmidt nimmt seinen Abwehrmann Niko Bungert runter und bringt dafür mit Levin Öztunali eine weitere Offensivkraft. Das ist ein deutliches Signal des Mainzer Trainers.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
74
17:03
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Julian Korb
Borussia Dortmund
Werder Bremen
75
17:03
Tooor für Borussia Dortmund, 3:3 durch Marco Reus
Reus verwandelt eiskalt, 3:3! Wiedwald ist zwar in die rechte Ecke unterwegs, doch der Elfmeter ist zu stark geschossen: Reus nagelt das Leder in den rechten Torwinkel.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
73
17:03
Stefan Kießling geht unter den Ovationen der mitgereisten Bayer-Fans vom Platz und wird durch Joel Pohjanpalo ersetzt.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
74
17:03
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Fabian Johnson
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
74
17:03
Kittel versucht es aus der zweiten Reihe, setzt aber den Schuss aus 20 Metern um gut einen Meter rechts am Kasten vorbei.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
74
17:03
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> László Bénes
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
73
17:03
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Joel Pohjanpalo
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
74
17:03
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Mahmoud Dahoud
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
73
17:02
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Stefan Kießling
Borussia Dortmund
Werder Bremen
74
17:02
Elfmeter für Dortmund! Gnabry bringt Reus stümperhaft zu Boden, eine einfache Entscheidung.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
72
17:02
Wenn es bei den Lilien gefährlich nach vorne geht, ist Marcel Heller nicht weit. Diesmal schickt Sven Schipplock den Flügelflitzer auf die Reise. Doch der Linksaußen trifft den Ball bei der Flanke nicht richtig und Yann Sommer kann ihn problemlos abfangen.
FC Bayern München
SC Freiburg
67
17:02
Einwechslung bei SC Freiburg -> Nils Petersen
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
75
17:02
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Levin Öztunali
Borussia Dortmund
Werder Bremen
73
17:02
Wieder wechselt man zeitgleich, doch es erwischt noch nicht Sokratis: Der vorbelastete Verteidiger ist ein Risiko für den BVB, weil er nach seiner gelben Karte bereits zweimal zurückgepfiffen wurde.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
73
17:02
Philipp Max zeigt heute eine starke Laufleistung. Er beackert die Außenbahn permanent und ist an allen Offensivaktionen der Gäste beteiligt.
FC Bayern München
SC Freiburg
67
17:02
Auswechslung bei SC Freiburg -> Janik Haberer
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
75
17:02
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Niko Bungert
FC Bayern München
SC Freiburg
66
17:02
Endlich mal ein von hinten bis vorne gut herausgespielter Angriff des SCF. Am Ende gibt es wieder keinen Abschluss, dennoch kann diese Szene der Streich-Elf Hoffnung machen.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
75
17:02
Gelbe Karte für Dominik Kaiser (RB Leipzig)
Leipzigs Kapitän legt Branimir Hrgota in der eigenen Hälfte auf der linken Seite und sieht zurecht die Gelbe Karte.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
74
17:02
Modeste hat sich bei einem Kopfballduell mit Hack wehgetan und muss auf dem Rasen behandelt werden.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
73
17:02
Haris Seferović hat die nächste Chance für die Eintracht! Ein langes Abspiel landet am rechten Strafraumeck beim Frankfurter Mittelstürmer, doch statt abzuziehen, legt der 25-Jährige nochmal quer, sodass Leipzigs Defensive dazwischen gehen und klären kann. Wieder nichts!
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
73
17:01
Die Rothosen bekommen im halblinken Offensivkorridor einen Freistoß zugesprochen. Diesen will Gregoritsch mit dem linken Innenrist direkt in Casteels Gehäuse unterbringen. Der gegnerische Keeper kann den unplatzierten Ball jedoch problemlos abfangen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
71
17:01
Tooor für Hertha BSC, 1:4 durch Mitchell Weiser
Kurioser Anschlusstreffer der Hertha! Weiser leitet das Tor selbst ein, indem er am Strafraum querlegt zu Kalou. Der müsste eigentlich nur noch mit links einschieben, doch Jedvaj und Tah stehen auf der Linie und versperren den Weg. Deshalb legt der Ivorer zurück. Allagui verpasst und Weiser kommt quasi auf der Torlinie wieder an den Ball. Er drückt die Kugel rein, Abseits war es wohl nicht.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
72
17:01
...Coke bringt den Ball flach rein vor den kurzen Pfosten und der FCI klärt ohne große Probleme. Schwach gemacht vom Spanier!
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
71
17:01
Wendell hat vorzeitig Sommerpause. Er geht vom Feld und Danny da Costa kommt.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
72
17:01
Einwechslung bei Werder Bremen -> Philipp Bargfrede
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
71
17:01
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Danny da Costa
Borussia Dortmund
Werder Bremen
72
17:00
Auswechslung bei Werder Bremen -> Florian Grillitsch
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
73
17:00
Ein kurzer Blick auf die anderen Plätze: Bremen hat die Partie in Dortmund gedreht und führt nun wieder. Trifft Mainz, dann wäre Köln als Achter sicher raus aus dem internationalen Geschäft.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
71
17:00
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Wendell
Borussia Dortmund
Werder Bremen
72
17:00
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Gonzalo Castro
Borussia Dortmund
Werder Bremen
72
17:00
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Nuri Şahin
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
72
17:00
Vielleicht geht etwas über Standards. Ecke für Schalke von rechts...
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
72
17:00
Zwei Monate war er verletzt, zum Pokalfinale ist er rechtzeitig wieder fit: Alex Meier betritt den Rasen. Das Frankfurter Urgestein, das bei den Eintracht-Fans nur unter dem Synonym "Fußballgott" bekannt ist kommt für Guillermo Varela in die Partie.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
69
17:00
Sami Allagui wurde vor dem Spiel verabschiedet, der Reservist wird die Hertha verlassen. Er darf nun noch gut zwanzig Minuten ran, Alexander Esswein geht vom Feld.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
72
17:00
Hamburg kommt einfach nicht in abschlussreife Positionen und so langsam wird die Zeit knapp. Verständlich also, dass Gisdol mit Ekdal einen defensiven Mittelfeldmann herunternimmt und den offensiveren Jatta ins Rennen schickt.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
71
17:00
Großer Jubel in der Rhein-Neckar Arena! Die Stadiontafel zeigt das Ergebnis aus Dortmund. Dort führt Bremen aktuell mit 3:2 und damit wäre Hoffenheim Dritter. Auf dem Feld wird die TSG immer stärker!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
72
16:59
Statt eigene Torgefahr zu generieren, laufen die Mainzer nach der Ecke in einen Kölner Konter. Bittencourt und Osako machen per Doppelpass das Spiel schnell. Dann wird Bittencourts Flanke von der rechten Seite aber ins Aus geklärt. Mainz kann sich sortieren und klären.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
69
16:59
Jetzt spielen beide Teams mit offenem Visier. Die Abwehrarbeit nehmen beide aktuell nicht mehr so genau, somit kommt ein ziemlich munteres Spielchen zu Stande.
FC Bayern München
SC Freiburg
64
16:59
Im Stadion wird der Zwischenstand aus Dortmund bekanntgegeben. Die Schadenfreude der FCB-Fans ist groß. Bei den Freiburger Fans macht sich dagegen die Gewissheit breit, dass sie wohl einen Sieg brauchen, um direkt in den Europapokal einzuziehen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
69
16:59
Einwechslung bei Hertha BSC -> Sami Allagui
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
69
16:59
Auswechslung bei Hertha BSC -> Alexander Esswein
Borussia Dortmund
Werder Bremen
70
16:59
Felix Wiedwald hat eine Reaktionszeit, die seines Gleichen sucht! Tatsächlich schafft es der Torhüter, einen Pulisic-Kopfball aus vier Metern noch zur Ecke abzuwehren!
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
71
16:59
Einwechslung bei Hamburger SV -> Bakery Jatta
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
71
16:59
Klünter ist umgehend auf der anderen Seite gefordert und kann eine Flanke von Holtmann zur Ecke klären.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
71
16:59
Auswechslung bei Hamburger SV -> Albin Ekdal
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
70
16:58
Bittencourt verlagert das Spiel von der linken auf die rechte Seite. Dort nimmt Modeste das Leder an und schickt dann Klünter in den Strafraum, der Hack im Sprint enteilt und scharf in die Mitte flankt. Huth passt auf und kann mit der Faust in die Mitte klären, wo Frei das Leder ins Seitenaus schlägt.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
71
16:58
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Alexander Meier
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
71
16:58
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Guillermo Varela
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
66
16:58
Ibišević kann sich gegen Jedvaj durchsetzen und schießt volley auf den Kasten, aber er verfehlt das Tor deutlich.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
68
16:57
Aluminiumtreffer von Kramaric! Kaum haben die Hausherren mal etwas Platz, da wird es auch schon brandgefährlich. Szalai setzt sich bei einem Konter rechts durch und spielt dann in die Mitte auf Kramaric. Der lässt kurz vor dem Strafraum zwei Augsburger aussteigen und zieht ab. Sein strammer Schuss prallt an den linken Innenpfosten und von dort zurück ins Feld. Das war knapp!
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
69
16:57
Wie reagieren jetzt die Gäste auf den Platzverweis? Schalke war vorher etwas besser im Spiel. Die Schanzer haben jetzt wieder frischen Wind in den Segeln und trauen sich wieder aus der eigenen Hälfte vermehrt raus.
FC Bayern München
SC Freiburg
62
16:57
...im Anschluss an den Eckstoß prüft Florian Niederlechner Tom Starke mit einem Schuss aus rund 16 Metern. Der Ball rast auf die rechte untere Ecke zu und verschwindet in den Armen des Torhüters.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
70
16:57
Zähe Partie gerade in diesen Minuten. Leipzig steht weiter tief hintendrin und lässt Frankfurt anlaufen. Die Eintracht kann mit dem Ballbesitz allerdings nicht wirklich viel anfangen. Risiko will hier keine Mannschaft mehr gehen.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
68
16:57
Nteps ungenaues Anspiel verhindert eine gute Konterchance! Der Kameruner startet im halblinken Mittelfeld durch, hat zusammen mit Gomez nur noch Mavraj vor sich. Er will für den Mittelstürmer querlegen, doch der Pass geht vollkommen in die Hose, so dass die Möglichkeit dahin ist.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
69
16:57
Holtmann schläft von links eine Flanke in den Strafraum. Dort sind aber keine Mainzer und Köln kann klären.
FC Bayern München
SC Freiburg
61
16:56
Wieder so ein leichtsinniger Ballverlust des FCB. Diesmal ist es Lahm, der das Leder an Haberer verliert. Der Ex-Bochumer ist links auf und davon und schlägt eine Flanke, die von Alaba zur Ecke geklärt wird.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
68
16:56
Im Offensivspiel läuft gerade wenig zusammen bei den Kölnern. Anthony Modeste stößt in Höhe der Mittellinie Niko Bungert um. Stürmerfoul.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
68
16:56
Tooor für Werder Bremen, 2:3 durch Max Kruse
2:3! Zlatko Junuzović krönt seinen starken Auftritt mit einer Vorlage, durch die Schnittstelle bringt er Max Kruse in Position. Der Stürmer kommt aus halblinker Position, schließt dann mit Links ab. Roman Bürki ist noch dran, doch das Leder segelt über ihn hinweg. Bartra versucht auf der Linie zu klären, kommt aber nicht an den Ball.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
67
16:56
Schnelles Kombinationsspiel bringt die Dortmunder vor das Tor, über Kagawa landet das Leder bei Reus. Er überquert die Strafraumlinie, legt dann für Dembélé ab. Dessen Schuss wird abgeblockt.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
68
16:56
Bei RB verlässt der etwas glücklose Timo Werner-Ersatz Oliver Burke den Platz. Für den schnellen Außenspieler ist jetzt Kapitän Dominik Kaiser von der Partie.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
66
16:55
Obwohl es in dieser Partie um nicht viel geht ist gut was los: Zwei Tore, eins davon nach 70 Sekunden. Dazu ein Platzverweis und zwei Elfmeter...
FC Bayern München
SC Freiburg
59
16:55
Da müssen sie mehr draus machen! Nach einer endlos langen Ballstafette bekommen die Freiburger auf einmal die Chance zum Konter. Florian Niederlechner spielt den Ball in die Tiefe, bringt diesen aber nicht an den Mann. Stattdessen geht Lahm dazwischen und macht die Gelegenheit zunichte.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
66
16:55
Köln ist um Ruhe im Spielaufbau bemüht. Auf allen anderen Plätzen läuft es weiterhin für den Effzeh. Die Bayern führen und Leverkusen hat mittlerweile in Berlin auf 4:0 erhöht.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
66
16:55
Einwechslung bei RB Leipzig -> Dominik Kaiser
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
65
16:54
Julian Nagelsmann ändert die Taktik und entscheidet sich für einen Doppelwechsel. Uth und Demirbay, die beide bemüht waren aber kaum Akzente setzen konnten, verlassen den Platz.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
66
16:54
Auswechslung bei RB Leipzig -> Oliver Burke
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
65
16:54
Müller humpelt vom Feld, kann in der finalen halben Stunde nicht mehr mitwirken. Mit Gregoritsch wird der ehemalige Mainzer positionsgetreu ersetzt.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
64
16:54
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:4 durch Stefan Kießling
Kießling macht sein Tor! Die Bayer-Legende nagelt den Elfmeter trocken in die Mitte, Jarstein war in die rechte Ecke unterwegs. Kießling will die Fortsetzung seiner Karriere vom neuen Trainer abhängig machen. Möglicherweise war es sein letztes Tor für Bayer.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
63
16:54
Chance für die Eintracht! Wieder ist es Oczipka, der nach einem abgeblockten Ball an die Kugel kommt und von links parallel zur Sechzehnerkante in die Mitte zieht. Am Ende drischt der 28-Jährige die Kugel mit seinem schwächeren Rechten weit über den Leipziger Kasten.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
65
16:54
Kagawa findet erneut die Lücke und schickt damit Raphaël Guerreiro auf Reisen, der Portugiese sucht von Links einen Abnehmer für seine Flanke. Am Ende wird es dann, wie so oft, Lamine Sané.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
65
16:54
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:1 durch Raffael
Der VfL führt erneut! Hofmann wird Rechts steil geschickt und ist einen Schritt schneller als Gegenspieler Guwara. Weil der Darmstädter Linksverteidiger nicht mehr entscheidend in den Zweikampf kommt, kann der Gladbacher problemlos flanken. In der Mitte achtet keiner auf Raffael und der Brasilianer hat keine Mühe, den Ball aus kürzester Distanz mit dem Kopf ins Netz zu drücken.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
63
16:53
Gelbe Karte für Vladimír Darida (Hertha BSC)
...und Gelb für Darida! Aránguiz wird nach Zuspiel von Brandt von Darida gelegt. Er fehlt etwas theatralisch, aber ein Kontakt war wohl da.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
63
16:53
Elfmeter für Bayer...
FC Bayern München
SC Freiburg
58
16:53
Der Meister lässt die Gäste laufen. Seit zwei, drei Minuten war kein Spieler in einem schwarz-weißen Trikot am Ball. Die nächste Möglichkeit der Münchner liegt in der Luft...
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
65
16:53
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Pirmin Schwegler
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
65
16:53
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nadiem Amiri
Borussia Dortmund
Werder Bremen
64
16:53
Wieder Dembélé, der sich nach seiner Ballannahme aber in der Abwehrkette festläuft. Von den Verteidigern prallt das Spielgerät nach Rechts, dort wird auch Christian Pulisic' Schuss abgeblockt.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
65
16:53
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kerem Demirbay
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
64
16:52
Elfmeter verschossen von Dario Lezcano, FC Ingolstadt 04
Lezcano nimmt sich der Sache an und haut den Ball wuchtig links halbhoch aufs Tor. Fährmann hat die Ecke, reißt im letzten Moment den rechten Arm hoch und pariert die Kugel. Was für eine Glanztat!
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
65
16:52
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Mark Uth
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
63
16:52
Niko Kovac vollzieht seinen ersten Wechsel. Die zuletzt verletzte Real Madrid-Leihgabe Jesus Vallejo bekommt vor dem Pokalfinale nochmal etwas Spielzeit und ersetzt Taleb Tawatha.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
64
16:52
Einwechslung bei Hamburger SV -> Michael Gregoritsch
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
62
16:52
Erste Bayer-Chance im zweiten Durchgang: Havertz spielt Doppelpass mit Chicharito, der dem 17-Jährigen den Ball schön per Hacke serviert. Aus spitzem Winkel scheitert Havertz dann an Jarstein.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
64
16:52
Auswechslung bei Hamburger SV -> Nicolai Müller
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
64
16:52
Gelbe Karte für Lukas Klünter (1. FC Köln)
Lukas Klünter unterbindet einen Sprint von Alexander Hack rabiat. Das war ein taktisches Foul und daher gibt es zurecht die Gelbe Karte für den Kölner.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
63
16:52
Gomez mit dem Fallrückzieher! Gerhardt legt nach einer etwas zu langen Gustavo-Flanke von der rechten Grundlinie per Kopf zurück an die zentrale Fünferkante. Dort probiert es der Nationalspieler mit einem Kunststück über den eigenen Kopf hinweg, bleibt damit aber an Mavraj hängen.
FC Bayern München
SC Freiburg
55
16:52
Jetzt tauchen die Freiburger mal mit drei, vier Spielern am gegnerischen Sechzehner auf. Maximilian Philipp darf aus 18 Metern den Abschluss nehmen und schießt Joshua Kimmich ab, der auf dem Elfmeterpunkt gewartet hat.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
63
16:52
Rote Karte für Benjamin Stambouli (FC Schalke 04)
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
63
16:52
Bittencourt verpasst mit einem Schuss von der Mittellinie knapp das Tor!Das wäre mal ein Ding gewesen. Köln befreit sich mit einem weiten Ball aus der eigenen Hälfte. Anthony Modeste startet durch, doch Jannik Huth spielt gut mit und kann rund 5 Meter vor der Mittellinie das Leder per Kopf in Richtung Seitenaus befördern. Doch bevor der Ball die Linie überquert, rauscht Leonardo Bittencourt heran und zieht direkt ab. Das Leder senkt sich knapp neben den linken Pfosten des leeren Tores.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
63
16:51
Wieder Elfmeter für die Hausherren! Groß wird von Lezcano vor dem Fünfer bedient und holt zum Schuss aus. Stambouli ist da und reißt den Torschützen zum 1:1 mit beiden Armen um. Elfmeter ja, Rot ist aber vielleicht ein wenig übertrieben...
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
62
16:51
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Vallejo
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
63
16:51
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:1 durch Sven Schipplock
Was für ein kurioses Tor! Johnson lässt Heller im 16-er gewähren und der Darmstädter nutzt das eiskalt aus. Seine punktgenaue Flanke findet den Kopf des eingelaufenen Antonio Čolak und nun wird es kurios! Der Rechtsaußen verzieht den Kopfball völlig und trifft lediglich den neben ihm stehenden Sven Schipplock. Von dessen Schienbein springt die Kugel über die Linie. Der Torschütze kann sein Glück selbst kaum fassen.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
62
16:51
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Taleb Tawatha
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
60
16:51
Die Darmstädter versuchen es mit frühem Pressing, doch Gladbach lässt sich nicht beirren und befreit sich spielend leicht. Und damit nicht genug. Weil die Lilien weit aufgerückt sind, haben die Fohlen eine Menge Platz. Hofmann darf unbedrängt die rechte Linie entlang marschieren und auch der von ihm eingesetzte Hazard wird in der Mitte nicht angegriffen. Doch der Torschütze legt sich den Ball einen Tick zu weit vor und Heuer Fernandes kann ihn ablaufen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
63
16:51
Schalke kontert über Bentaleb. In der Mitte lässt sich Avdijaj fallen, der nach rechts ablegt für Goretzka. Der Mittelfeldmann spielt einen hohen Steilpass vor zum Algerier, doch das Zuspiel war zu ungenau und wird abgefangen. Idee gut, Umsetzung ausbaufähig!
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
62
16:51
Szalai setzt zum Fallrückzieher an und trifft Verhaegh am Kopf. Dieser bleibt erstmal liegen, kann dann aber weitermachen. Vorher wurde das Spiel zurecht wegen gefährlichem Spiel abgepfiffen.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
62
16:50
Gelbe Karte für Nuri Şahin (Borussia Dortmund)
Es knallt in Dortmund, nun setzt Nuri Şahin zur Grätsche an. Damit trifft er nur Florian Grillitsch, der sich die Kugel zunächst am Gegenspieler vorbeilegt hatte.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
62
16:50
Die Rothosen sind noch nicht bereit, die Risiken zu erhöhen, um den Siegtreffer zu erzwingen. Wolfsburg kann das defensive Zentrum verschließen, lenkt alle Vorstöße der Hausherren über die Außenbahnen. Die Flanken von den Flügeln haben Knoche und Co. bisher gut im Griff.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
60
16:50
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Der Brasilianer wird für ein taktisches Foul verwarnt.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
59
16:50
Jedvaj erobert den Ball und schickt Havertz auf die Reise. Der geht ins Dribbling gegen Plattenhardt, der aber Sieger bleibt. Es gibt Abstoß.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
62
16:50
Zweiter Wechsel der Partie: Martin Schmidt nimmt den blass gebliebenen Robin Quaison aus der Partie und bringt mit Yoshinori Muto eine Offensivkraft.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
62
16:50
Leipzig dribbelt sich über links in den Frankfurter Strafraum und kommt dem 3:0 gefährlich nah. Am Ende haut Abraham die Kugel kompromisslos aus dem Sechzehner.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
61
16:49
Brégerie rennt einem langen Ball hinterher und rempelt dabei den Linienrichter um. Der Assistent hat aber auch nichts auf dem Feld zu suchen...
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
62
16:49
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Yoshinori Muto
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
62
16:49
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Robin Quaison
Borussia Dortmund
Werder Bremen
61
16:49
Gelbe Karte für Ousmane Dembélé (Borussia Dortmund)
Es ist offensichtlich, dass Dembélé im Zweikampf die Beine von Ulisses Garcia trifft. Trotzdem ärgert sich der Franzose und wirft den Ball weg - Dafür kassiert er die unnötige gelbe Karte.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
60
16:48
Köln verliert das Leder und Mainz schaltet mal schnell um. Jhon Córdoba geht in die Kölner Hälfte und sucht und findet Bojan. Dessen Pass kann Klüntner klären.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
60
16:48
Die Borussia hat seit dem Treffer alles im Griff. Die Hausherren lassen momentan Ball und Gegner laufen und erspielen sich eine Chance nach der anderen.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
59
16:48
Dembélé dribbelt mit dem Rücken zum Tor auf der Strafraumlinie, dann bringt ihn Moisander zu Boden. Die Kugel ist offen, daher rennt Bartra an und zieht ab. Der Schuss des Verteidigers fliegt eineinhalb Meter über das Gehäuse, einen Freistoß gibt es danach nicht mehr.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
59
16:48
Supergrätsche von Kevin Vogt! Bei einem Konter legt Finnbogason das Spielgerät ab auf Altintop, der frei aufs Tor laufen kann. Kevin Vogt macht sich ganz lang und kann den Ball grad noch vor dem heranrauschenden Angreifer weggrätschen.
FC Bayern München
SC Freiburg
53
16:48
Gelbe Karte für Arturo Vidal (Bayern München)
Vidal läuft Maximilian Philipp in die Hacken und sieht die erste Karte dieses Spiels. Der folgende Freistoß der Freiburger segelt ohne Umwege in die Arme von Tom Starke.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
59
16:48
Sehenswerte Direktabnahme von Bastian Oczipka! Leipzig klärt eine hohe Hereingabe aus dem Strafraum. Die Kugel springt zum zentral postierten Außenverteidiger, der die Kugel aus knapp 30 Metern direkt nimmt und Richtung Gulácsi drischt. Am Ende aber zu zentral geschossen, sodass der Ungar das Leder bei freier Sicht locker abfangen kann.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
57
16:48
Ibišević verlagert das Spiel schön auf die rechte Seite, wo Pekarík den Ball schön an- und mitnimmt. Seine Flanke ist dann aber zu ungenau und landet bei Leno.
FC Bayern München
SC Freiburg
53
16:48
Grifo und Haberer sorgen für ein wenig Entlastung. Vincenzo Grifo treibt den Ball durch das Zentrum nach vorne und schiebt rechts raus zum mitgelaufenen Haberer. Der wird in letzter Sekunde von David Alaba am Abschluss gehindert.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
59
16:47
Gelbe Karte für Vieirinha (VfL Wolfsburg)
Vieirinha steigt Ostrzolek von hinten in die Beine. Sein Vorhaben, den Hamburger Angriff zu stoppen, misslingt dennoch. Bei der nächsten Unterbrechung wird sein Einsteigen mit der dritten Gelben Karte der Partie bestraft.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
58
16:47
Torsten Frings reagiert auf den Rückstand. Für den blassen Jan Rosenthal darf jetzt Sven Schipplock mitwirken. Der frühere Hoffenheimer soll für neuen Schwung im Angriff sorgen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
58
16:47
Coke rückt weit auf und will einen langen Ball für Burgstaller durchstecken, doch Matip klärt die Kugel mit dem Knie. Gut gemacht vom Innenverteidiger!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
58
16:47
Für Kölns Mittelfeldmotor Leonardo Bittencourt könnte heute eine Serie reißen. Vereinsübergreifend hat er zuletzt viermal in Folge gegen Mainz Unentschieden gespielt.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
58
16:46
Power Play der Hoffenheimer! Der FCA steht komplett in der eigenen Hälfte. Die TSG sucht nach Lücken.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
58
16:46
Nach einer guten Stunde ist die Partie im Volksparkstadion ausgeglichen, denn Hamburg strahlt zumindest phasenweise mehr Ballkontrolle aus und verlagert den Schwerpunkt hin und wieder in die Hälfte der Niedersachsen.
FC Bayern München
SC Freiburg
51
16:46
Der FCB direkt wieder im Vorwärtsgang. Drei Ecken, ein (harmloser) Abschluss und drei gefährliche Hereingaben sind die Ausbeute seit Wiederbeginn. Die Gäste müssen höllisch aufpassen, sonst steht es gleich 0:2 aus ihrer Sicht.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
57
16:46
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Sven Schipplock
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
57
16:46
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Jan Rosenthal
Borussia Dortmund
Werder Bremen
58
16:46
Gelbe Karte für Fin Bartels (Werder Bremen)
Bartels greift gegen Şahin im Mittelfeld zum taktischen Foul: Nun ist auch der erste Bremer verwarnt.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
57
16:45
Jonas Hector passt an die Strafraumkante, wo Leonardo Bittencourt sofort abzieht. Der Schuss wird noch abgefälscht, geht dann aber genau in die Tormitte. Jannik Huth bleibt ganz ruhig und kann sich die Kugel fangen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
54
16:45
Schöner Angriff der Hertha: Darida legt ab auf Weiser, dessen Steilpass Ibišević schön in Szene setzt. Leno kommt raus und verkürzt den Winkel, das macht es schwer für den Stürmer. Er schießt und scheitert an Leno, der den Abpraller dann unter sich begräbt.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
56
16:45
Raphaël Guerreiro und Shinji Kagawa stellen die Abwehr mit schnellen Doppelpässen vor Probleme, schließlich spitzelt Junuzović das Leder vom Fuß des Japaners. Es landet gefährlich vor dem Tor, Lamine Sané ist einen Schritt schneller als Marco Reus. Der Dortmunder geht trotzdem zum Ball, fabriziert damit aber nur ein Offensivfoul.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
55
16:45
Schalke staffelt sich zunehmend offensiver. S04 will den Sieg, Markus Weinzierl hat wohl motivierende Worte in der Pause gefunden. Der FCI steht jetzt etwas tiefer und lässt die Gäste kommen.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
54
16:45
Und wieder Daniel Heuer Fernandes! Mahmoud Dahoud steht nach einer wunderschönen Ballstaffette ganz alleine vor dem Tor. Doch der Juniorennationalspieler bringt es aus fünf Metern zentraler Position nicht fertig, den Ball im Tor zu versenken, weil Daniel Heuer Fernandes mit einer unfassbaren Reaktion noch sein Bein dazwischen bekommt und somit das 0:2 verhindert.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
56
16:44
Köln hat hohe Spielanteile in den ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs. Bisher haben sie alles im Griff.
FC Bayern München
SC Freiburg
48
16:43
Wirklich glücklich sahen die Freiburger nach der erneuten Verspätung übrigens nicht aus. Man bekommt den Eindruck, dass nicht allen Anwesenden mit Münchner Herkunft bewusst ist, um was es für den Sportclub hier geht.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
56
16:43
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Yussuf Poulsen
Die sind eiskalt! Leipzig nutzt die erste Ecke in Hälfte zwei zur 2:0-Führung. Forsberg schnibbelt die Kugel halbhoch von links in den Strafraum, wo Poulsen im Zweikampf mit Abraham den Fuß gefährlich hochnimmt und das Leder mit rechts ins Tor leitet. Für Hrádecký schlägt die Kugel unhaltbar rechts unten im Kasten ein.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
55
16:43
Eine Flanke von der linken Außenbahn von Konstantin Rausch senkt sich gefährlich auf das Tornetz von des Mainzer Gehäuse.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
54
16:43
Chandler geht nach einem Zweikampf mit Bernardo an der rechten Seitenlinie zu Boden und hält sich den Kiefer. Mehr unabsichtlich scheint der 27-jährige US-Amerikaner die Hand des Brasilianers ins Gesicht bekommen zu haben. Es geht aber weiter für Eintrachts Außenverteidiger.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
52
16:43
Kalou schüttelt Aránguiz ab und zieht in Richtung Strafraum. Er findet Esswein und der schickt Ibišević in den Strafraum. Leno ist aber rechtzeitig draußen und schnappt dem Bosnier die Kugel weg.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
55
16:42
Gelbe Karte für Steven Zuber (1899 Hoffenheim)
Zuber kommt zu spät gegen Schmid und kann ihn nur noch mit einem Foul stoppen. Dafür sieht er zurecht die Gelbe Karte.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
55
16:42
Diese Begegnung ist weiterhin ein Geschenk an die Zuschauer, auch an die zahlreichen mitgereisten Bremer. Ihre Mannschaft kommt noch aktiver aus den Kabinen, sodass es hier einen offenen Schlagabtausch gibt.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
55
16:42
Der HSV kann die Fokussierung wieder etwas erhöhen, gelangt aber weiterhin nur mit hohen Anspielen in die Spitze. Irgendwann wird an diesen Nachmittag der Zeitpunkt kommen, an dem Trainer Gisdol personell in der Offensive nachlegen muss.
FC Bayern München
SC Freiburg
46
16:42
Während Christian Streich noch kopfschüttelnd an der Seitenlinie steht, hat Robert Lewandowski die große Chance zum 2:0! Müller bringt den Ball aus dem rechten Halbfeld an den Fünfer, wo der Pole völlig blank steht und aus sechs Metern am glänzend reagierenden Schwolow scheitert.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
54
16:42
Klares Foul von Philipp Max an Mark Uth. Er hat keine Chance an den Ball zu kommen. Der Schiedsrichter belässt es bei einer Ermahnung.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
54
16:42
Konstantin Rausch zieht aus der Distanz ab. Der Schuss wird abgefälscht und geht ins Aus. Bei der anschließenden Ecke springt Jannik Huth in Yuya Osako. Der Japaner geht benommen zu Boden, während der Mainzer Torwart das Leder fängt.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
52
16:42
Fährmann mit einer Glanztat! Lezcano steckt zentral durch für Kittel, der aus 15 Metern am Schienbein vom Schalker Torwart scheitert. Beide Schlussmänner mit einem absoluten Sahnetag!
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
51
16:42
Es ist das sechste Saisontor des Belgiers in dieser Saison.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
53
16:41
Anthony Modeste probiert es mal aus rund 20 Metern, zirkelt das Leder aus der Drehung aber deutlich am linken Pfosten vorbei.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
51
16:41
Die Wechsel haben die Stabilität der Berliner Viererketten etwas verbessert. Bislang ist Bayer noch nicht gefährlich im Sechzehner aufgetaucht.
FC Bayern München
SC Freiburg
46
16:41
So, auch die zweite Halbzeit beginnt mit einer satten Verspätung, weil die Bayern in Sachen Timing und Organisation heute viel falsch gemacht haben. Popstar Anastacia durfte zu spät auf die Bühne, anschließend haben es acht Menschen nicht geschafft, die Bühne vom Rasen zu tragen.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
52
16:41
Bartra rettet! Gnabry entscheidet ein Eins-gegen-Eins-Duell mit Sokratis für sich, in vollem Lauf überrennt er den Griechen. Dann legt er für Kruse ab, der 12 Meter vor dem Tor bereit für den Abschluss ist. Er nimmt Maß, dann grätscht Bartra in den Schuss.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
51
16:41
Riesenparade von Nyland! Brégerie köpft eine Ecke von Coke raus vor den Sechzehner. Avdijaj nimmt die Kugel an und bringt sie postwendend zurück in die Gefahrenzone. Naldo pflückt das Leder klasse aus der Luft, dreht sich um die eigene Achse und hält aufs Tor drauf. Nyland taucht ab und fischt den Schuss aus dem linken Eck. Starke Parade vom Norweger!
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
52
16:40
Einwechslung bei FC Augsburg -> Caiuby
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
52
16:40
Auswechslung bei FC Augsburg -> Kostas Stafylidis
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
51
16:40
Kohr spielt einen langen Ball auf den durchgestarteten Finnbogason. Der kann sich im Laufduell gegen Vogt durchsetzen, bringt den Ball letztendlich aber nicht gefärlich auf das Tor.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
52
16:40
Jean-Philippe Gbamin probiert es mit einem Sololauf aus der eigenen Hälfte. An Miloš Jojić und Jonas Hector kann er vorbeigehen, kurz nach der Mittellinie ist dann bei Lukas Klünter aber Schluss. Der Kölner nimmt dem 05er den Ball vom Fuß.
FC Bayern München
SC Freiburg
46
16:40
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
52
16:40
Eintracht bemüht sich aktuell im Spiel nach vorne, findet jedoch keine Lücken in der Leipziger Hintermannschaft. Die Roten Bullen lassen den Gastgeber dagegen weitgehend gewähren und beschränken sich auf das Nötigste.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
52
16:39
Die Niedersachsen erwischen erneut den besseren Start; Coach Jonker scheint die richtigen Worte in der Kabine gefunden zu haben. Erneut saugt das Mittelfeld alle Aufbauversuche der Gastgeber früh ab und leitet Gegenstöße ein.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
50
16:39
Ousmane Dembélé findet wieder eine Lücke im Abwehrverbund, dabei verpasst er seinem Pass aber zu viel Kraft. Selbst Christian Pulisic kann das Anspiel nicht erreichen, bevor es die Torauslinie überquert.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
48
16:38
Kalou setzt das erste Ausrufezeichen im zweiten Durchgang. Er hat zu viel Platz nach einem hohen Freistoß von Darida. Doch der Kopfball geht etwa einen halben Meter am Tor vorbei.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
50
16:38
Jhon Córdoba stößt im Laufduell Matthias Lehmann um. Das war ein Stürmerfoul und das hat Schiedsrichter Robert Hartmann auch so entschieden. Köln bekommt einen Freistoß vor dem eigenen Strafraum.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
49
16:38
Goretzka hat das 2:1 auf dem Fuß! Burgstaller legt von links in den Rückraum ab zum Nationalspieler dessen Schuss aus elf Metern aber abgeblockt wird.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
50
16:38
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Thorgan Hazard
Hazard bringt Gladbach in Führung! Nico Schulz bringt den Belgier am linken Strafraumeck ins Spiel. Der 24-Jährige legt sich den Ball auf seinen starken rechten Fuß und schlenzt die Kugel mit viel Schnitt in die Mitte. Dort rauschen gleich mehrere Spieler an der Hereingabe vorbei und so hoppelt die Kugel unberührt ins lange Eck. Ein äußerst krummes Tor des bisher besten Gladbachers.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
48
16:38
Erster Torschuss des FCA! Schmid kann eine lange Flanke im Sechzehner annehmen und probiert es mit einem Volleyschuss. Kein Problem für Baumann!
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
50
16:37
Burke spielt den flachen Steilpass in die Spitze auf den links lossprintendenn Forsberg, aber Eintrachts Hector eilt mit zurück und ist vor dem Schweden am Ball.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
47
16:37
Der SVD 98 hat die erste Chance des zweiten Durchgangs. Marcel Heller setzt sich Links schön gegen Fabian Johnson durch und zieht mit Tempo nach Innen. Sein Schuss aus 16 Metern geht aber weit vorbei.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
48
16:37
Dortmund muss sich von dem Schock erholen, ein erster Abschluss fliegt einige Meter über den Kasten.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
46
16:37
Pál Dárdai wechselt zur zweiten Halbzeit doppelt: John Anthony Brooks und Allan bleiben draußen. Neu dabei sind Sebastian Langkamp und Per Skjelbred. Am 4-4-2-System ändert sich dadurch zunächst nichts, die beiden sortieren sich auf den freien Positionen ein.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
49
16:37
Fabian Frei verliert im Aufbauspiel den Ball. Köln macht das Spiel schnell über die linke Seite. Eine Flanke von Lukas Klünter kann Jean-Philippe Gbamin zunächst aus dem Mainzer Strafraum klären. Aus dem Rückraum kommt Miloš Jojić heran, der das Leder über das Tor haut.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
49
16:37
Joker Vieirinha probiert es aus der Ferne! Der Portugiese wird im offensiven Zentrum nicht attackiert, zieht mit dem rechten Spann aus gut 26 Metern ab. Den gefährlichen Aufsetzer kann Mathenia in der halblinken Ecke unter sich begraben.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
48
16:36
Sowohl Frankfurt, als auch Leipzig haben in den ersten Minuten dieser zweiten Hälfte noch den Fuß auf der Bremse. Das Geschehen spielt sich wieder mal auf Höhe der Mittellinie ab.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
46
16:36
Einwechslung bei Hertha BSC -> Per Skjelbred
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
46
16:36
Auswechslung bei Hertha BSC -> Allan
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
47
16:36
Guter Beginn der Hoffenheiemer: Uth und Szalai kombinieren schnell nach vorne. Dann kommt das Leder zu Wagner, der an der Strafraumkante den Abschluss sucht. Er verzieht aber doch deutlich.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
46
16:35
Einwechslung bei Hertha BSC -> Sebastian Langkamp
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
48
16:35
Dieses Mal kommt die Ecken-Flanke von der linken Seite. Timo Horn steigt hoch und pflückt sich das Leder aus der Luft.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
46
16:35
Auswechslung bei Hertha BSC -> John Anthony Brooks
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
47
16:35
Gelbe Karte für Dario Lezcano (FC Ingolstadt 04)
Lezcano geht etwas übermotiviert in einen Zweikampf mit Riether und sieht dafür zurecht Gelb.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
48
16:35
Der Eckstoß von der rechten Seite geht in Richtung langer Pfosten. Die Mainzer klären erneut zur Ecke.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
47
16:34
Bei den Wölfen ist der angeschlagene Błaszczykowski, der vor allem in der ersten Viertelstunde sehr auffällig war, in der Kabine geblieben. Er wird ab sofort durch Vieirinha positionsgetreu ersetzt.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
46
16:34
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Fin Bartels
Ausgleich, 2:2! Max Kruse pflückt einen hohen Ball technisch einwandfrei aus der Luft, als wäre es die einfachste Sache der Welt. Er zieht in Richtung des Tores, schlägt dann einen Haken vor dem grätschenden Nuri Şahin. Kruse legt in den Rückraum ab, aus elf Metern hat Fin Bartels keine Mühen das Leder im Netz unterzubringen.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
46
16:34
Die Spieler sind zurück auf dem Rasen. Ohne Wechsel geht es in die zweiten 45 Minuten.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
47
16:34
Mainz ist im Vorwärtsgang: Frei legt durch zu Holtmann, der von der linken Strafraumkante eine scharfe Flanke in die Mitte schlägt. Am langen Pfosten klärt Matthias Lehmann vor Quaison zur Ecke.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
46
16:34
Weiter geht's, unverändert sind die 22 Profis zurück!
Borussia Dortmund
Werder Bremen
46
16:34
Der Ball rollt wieder, beide Mannschaften haben einen Wechsel vollzogen: Bei Dortmund ersetzt Christian Pulisic Erik Durm, Bremen tauscht Theodor Gebre Selassie für Serge Gnabry aus. Noch mehr Tempo für dieses Spiel!
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
47
16:34
Beide Trainer vertrauen weiterhin ihrem Anfangspersonal und nehmen keine Wechsel zum Start dieser zweiten 45 Minuten vor.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
46
16:33
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff an der Elbe! Obwohl der Ausgleichstreffer durch einen individuellen Aussetzer eines Gästespielers ermöglicht wurde, hat der HSV nach einer schwierigen ersten halben Stunde Charakter gezeigt und konnte in den letzten zehn Minuten zeigen, wie dieses Spiel dominiert und vielleicht gewonnen werden kann. Für den VfL wird es nach dem Seitenwechsel darum gehen, wieder an das Niveau der ersten 20 Minuten anzuknüpfen.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
46
16:33
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Vieirinha
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
46
16:33
Auf geht's in die zweite Hälfte! Beide Mannschaften spielen unverändert weiter.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
46
16:33
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Jakub Błaszczykowski
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
46
16:33
Weiter geht's im Rhein-Energie-Stadion. Ohne personelle Wechsel geht es in die zweite Halbzeit.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
46
16:33
Schiedsrichter Dr. Felix Brych pfeift den zweiten Durchgang an. Weiter gehts!
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund
Werder Bremen
46
16:33
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Christian Pulisic
Borussia Dortmund
Werder Bremen
46
16:32
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Erik Durm
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund
Werder Bremen
46
16:32
Einwechslung bei Werder Bremen -> Serge Gnabry
Borussia Dortmund
Werder Bremen
46
16:32
Auswechslung bei Werder Bremen -> Theodor Gebre Selassie
FC Bayern München
SC Freiburg
45
16:23
Halbzeitfazit
Der FC Bayern geht gegen den SC Freiburg mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabine. Die Münchner legten los wie die Feuerwehr und trafen schon nach vier Minuten zur Führung. Die Gäste hingen anschließend rund 25 Minuten in den Seilen, meldeten dann aber mit zwei, drei guten Möglichkeiten Ansprüche an. Die Münchner waren in einigen wenigen Szenen schlicht zu unkonzentriert und hätten sich nicht beschweren können, wenn das 1:1 gefallen wäre. Auf der anderen Seite hätte der Rekordmeister den ein oder anderen Treffer mehr erzielen müssen.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
45
16:23
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es im Borussia-Park 0:0. In einer über weite Strecken von den Hausherren dominierten ersten Hälfte erspielten sich die Gladbacher zahlreiche gute Torgelegenheiten, wirkten in den entscheidenden Szenen aber ein wenig unkonzentriert. Darmstadt hingegen blieb vor allem bei schnellen Gegenstößen in Person von Marcel Heller immer wieder gefährlich. Nur der herausragenden Leistung von Lilien-Keeper Heuer Fernandes und mangelhafter Konzentration im Abschluss ist es zu verdanken, dass es hier immernoch torlos steht. Mit ein wenig mehr Zielstrebigkeit im zweiten Durchgang ist hier definitiv noch mehr drin.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
45
16:22
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit sind in der Partie zwischen der TSG und dem FCA noch keine Tore gefallen. Das Spiel lebt bisher von der Spannung und wird von beiden Mannschaften intensiv geführt. Die Augsburger stehen defensiv gut gestaffelt und lassen der Offensive der Hoffenheimer kaum Räume. Diese wirken noch etwas gehemmt und sind noch nicht bereit das letzte Risiko zu gehen. Um Platz drei noch erreichen zu können, müssen sie in der zweiten Hälfte deutlich offensiver spielen und noch ein paar Tore schießen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
45
16:22
Halbzeitfazit:
Pause in Ingolstadt, mit einem 1:1 geht es in die Katakomben des Sportparks! Die Partie begann wie ein Feuerwerk: Schalke drängte auf das frühe Tor und spielte ohne den Hauch eines Visiers nur nach vorne. Nach bereits 70 Sekunden münzten die Königsblauen den Aufwand in einen Treffer um. Zehn Minuten später aber schalteten die Gäste aus dem Pott um in den Beamtenmodus und begannen die Führung verwalten zu wollen. Die Schanzer drehten fortan auf und erspielten sich eine Möglichkeit nach der anderen. Kurz vor der Pause gab es dann per Elfmeter die Erlösung. Insgesamt ein absolut interessantes und schön anzuschauendes Spiel, bis gleich!
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
45
16:22
Halbzeitfazit:
Frei vom Druck dominiert Bayer Leverkusen die erste Halbzeit in Berlin und führt klar mit 3:0. Die Werkself ging direkt mit dem ersten Angriff durch Javier Hernández in Führung. Danach hatte Mitchell Weiser die Riesenchance zum Ausgleich, zielte jedoch knapp daneben. Anschließend waren die Gastgeber zwar bemüht, aber Leverkusen kontrollierte das Geschehen. Nachdem Weiser eine weitere gute Chance vergab, machte es Havertz nach toller Direktkombination besser und erhöhte auf 2:0. Dem 17-Jährigen gelang dann sogar noch das zweite Tor nach einer weiteren Unachtsamkeit in der insgesamt viel zu wackligen Berliner Defensive. Die Hertha rutscht durch die Führung von Köln gegen Mainz auf den sechsten Platz ab, steht aber momentan noch immer in der Europa League. Gleich geht es weiter!
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
45
16:22
Halbzeitfazit:
Mit einer schmeichelhaften 1:0-Führung geht RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt in die Pause. Die Adlerträger begannen dieses Spiel als stärkeres Team, wirkten entschlossener und erarbeiteten sich gleich mehrere gute Torchancen, die jedoch besonders in Person von Haris Seferović allesamt liegen gelassen wurden. In Minute 25 konnte Leipzig dann den ersten Torschuss für sich verbuchen und der saß gleich. Forsberg als Initiator, Schmitz als Vorlagengeber und Sabitzer als Vollstrecker sorgten für den Führungstreffer, nach dem sich die Roten Bullen deutlich sortierter präsentierten und auch häufiger mal in die Offensive wagten. Für die zweite Hälfte ist trotzdem noch alles drin. Wir freuen uns auf weitere spannende 45 Minuten.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
45
16:22
Halbzeitfazit:
Der VfL Wolfsburg hat beim Hamburger SV im Kampf um den direkten Klassenerhalt die Nase vorne, doch zur Pause steht es im Volksparkstadion aus Gästesicht "nur" 1:1. Die Niedersachsen begannen den Nachmittag mit großem Selbstvertrauen, attackierten von der ersten Sekunde an Mathenias Kasten. Während die Hausherren die Mittellinie zunächst überhaupt nicht sauber überqueren konnten, beherrschten die Mannen von Andries Jonker die Räume im Mittelfeld. Knoches Führungstreffer in Minute 23 war dementsprechend hochverdient. Die Rothosen benötigten eine Zeit, um den Rückschlag zu verdauen. Infolge eines Ballverlusts von Wollscheid konnte Kostić jedoch das Ausgleichstor besorgen (32.). In der Endphase der ersten Halbzeit hatte der HSV deutliche Vorteile. Das Rennen um den direkten Klassenerhalt ist also völlig offen, bis gleich!
Borussia Dortmund
Werder Bremen
45
16:20
Halbzeitfazit
Referee Günter Perl pfeift die erste Halbzeit ab, schade! Dieses Spiel bietet seinen Zuschauern soviel Action, dass die Pause gerne verkürzt werden darf. Bis dahin steht es 2:1 für die Hausherren. Zunächst erwischt das Hawk-Eye die Borussen eiskalt, als Zlatko Junuzović plötzlich den Ball über die Linie bugsiert. Doch die wirbelnden Offensivspieler des BVB laufen unermüdlich an, belohnen sich in der Folge durch Reus & Aubameyang. Werder setzt hingegen zu wenig entgegen, Max Kruse hängt völlig in der Luft. Ein verdienter Zwischenstand, doch dabei kann es kaum bleiben: Zumindest dann nicht, wenn es in der zweiten Halbzeit so läuft wie in der ersten Halbzeit.
FC Bayern München
SC Freiburg
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
45
16:20
Halbzeitfazit:

Köln geht mit einer 1:0-Führung im Rücken in die Kabine. In einer umkämpften Partie schoss Jonas Hector zwei Minuten vor Ende der ersten Hälfte den FC in Führung. Insgesamt war es eine ausgeglichene erste Halbzeit, in der Köln seine Stärken im Umschaltspiel zeigte. Mainz hält bissig dagegen und hatte durch Jhon Córdoba ebenfalls eine gute Möglichkeit, selbst in Führung zu gehen. Stand jetzt spielt der 1. FC Köln in der kommenden Saison Europa League. Aber in 45 Minuten kann noch viel passieren. Bis gleich!
FC Bayern München
SC Freiburg
44
16:20
Die Bayern stehen in dieser ersten Halbzeit bei 18 (!) Torschüssen. Dass dabei nur ein Tor herausgesprungen ist, ist einer der wenigen Makel dieser ersten 45 Minuten.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
45
16:19
Ende 1. Halbzeit
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
44
16:18
Dahoud macht Čolak auf der linken Angriffsseite nass und legt dann schön ab für Raffael. Doch der Brasilianer verweigert den Abschluss und verliert im Dribbling die Kugel.
FC Bayern München
SC Freiburg
42
16:18
Die letzten Minuten vor der Pause laufen. Und wieder brennt es vor Alexander Schwolow. Nach einer Lahm-Flanke wird Lewandowski erst in letzter Sekunde beim Kopfball gestört. Unterdessen vergnügen sich die Bayern-Reservisten mit einer überdimensionalen Papierschwalbe, die von der Tribüne geflogen kam.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
45
16:18
Rudelbildung in Sinsheim! Die Hoffenheimer sind nicht einverstanden mit einem Pfiff vom Schiri nach einem Foul von Demirbay an Baier. Rudy und Baier wollen das noch etwas länger ausdiskutieren und sehen dafür beide die gelbe Karte.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
45
16:17
Mallı zirkelt freistehend am Kasten vorbei! Der Winterneuzugang aus Mainz findet im offensiven Zentrum einen Weg zwischen die Innenverteidiger hindurch. Eng verfolgt will er aus 17 Metern mit dem linken Innenrist versenken, verfehlt die linke Torstange aber knapp.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
45
16:17
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:3 durch Kai Havertz
Doppelpack Havertz! Vorausgegangen war ein haarsträubender Ballverlust von Brooks in der Vorwärtsbewegung. Aránguiz reagiert schnell und schickt Brandt auf die Reise. Brooks fehlt hinten und Brandt hat alle Zeit der Welt. Er bedient Havertz, der den Ball nur noch aus kurzer Distanz ins Tor schieben muss.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
45
16:17
Nach Bells Foul wird es hektisch auf dem Rasen, da sich Bell lautstark bei Modeste beschwert. Es kommt zu einer Rudelbildung. Schiedsrichter Robert Hartmann kann aber die Gemüter beruhigen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
45
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Aytekin gibt zwei Minuten Nachschlag.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Abschnitt eins wird um 60 Sekunden verlängert.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
41
16:16
Aus dem Nichts hat Darmstadt die große Chance zur Führung. Gondorf marschiert unbedrängt durchs Zentrum und sieht den mitgelaufenen Guwara. Der Linksverteidiger spielt einen starken Flachpass auf den am Fünfer frei stehenden Heller, doch dem verspringt das Spielgerät bei der Ballannahme. Dadurch kann Christensen noch klärend eingreifen, ansonsten hätte Sommer wohl große Schwierigkeiten bekommen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
44
16:16
Nach kurzer Behandlung an der Seitenlinie kann Wendell wieder mitmachen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
43
16:16
Insgesamt ist der Auslgleich völlig verdient, jetzt stehen die Schalker wieder unter Zugzwang. Fällt vor der Pause noch ein Tor?
Borussia Dortmund
Werder Bremen
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
45
16:16
Gelbe Karte für Stefan Bell (1. FSV Mainz 05)
Stefan Bell lässt Anthony Modeste über die Schippe springen und kassiert seine neunte Gelbe Karte.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
45
16:16
Kurz vor der Pause geht Hrgota im Zweikampf mit meheren Leipzigern zu Boden. Brych lässt die Pfeife zurecht stecken! Kein Elfmeter!
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
45
16:16
Gelbe Karte für Daniel Baier (FC Augsburg)
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
45
16:15
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)
FC Bayern München
SC Freiburg
40
16:15
...Alonso versucht sein Glück! Der Spanier kommt nach der Ecke im Rückraum an den Ball und lässt ein Geschoss los. Das Leder zischt letztlich einen Meter am linken oberen Knick vorbei.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
44
16:15
Müller bringt einen Eckball von der rechten Fahne auf den ersten Pfosten. Gomez ist zunächst mit dem Kopf dran, kann aber nicht endgültig klären. Dies gelingt Augenblicke später erst Luiz Gustavo. Kurz darauf kann Casteels eine Holtby-Flanke abfangen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
43
16:15
Wendell liegt am Boden und wird jetzt auf dem Platz behandelt. Er war unglücklich mit Weiser zusammengestoßen, da steckte keine Absicht dahinter.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Borussia Dortmund
Werder Bremen
45
16:15
Ein Steilpass soll Shinji Kagawa auf dem linken Flügel finden, doch dem Japaner fehlt ein Schritt. Kein Wunder, er hat sich in der ersten Halbzeit häufig aufgerieben.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
43
16:15
Uns erreicht gerade die Nachricht, das kurz nach dem Führungstreffer der Leipziger ein Dartpfeil von den Rängen Richtung RB-Spieler geflogen ist. Unglaublich! Zum Glück ist niemandem etwas passiert! Woher der Pfeil kam ist noch unklar.
FC Bayern München
SC Freiburg
40
16:15
Arjen macht den Robben! Der Niederländer zieht zum vierhunderttausendsten Mal in der Karriere von rechts in die Mitte und hält aus 18 Metern drauf. Erneut wird die Kugel abgefälscht und fliegt am Gehäuse vorbei. Die anschließende Ecke führt direkt zum nächsten Eckstoß...
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
44
16:14
Damit klettert der 1. FC Köln in der Livetabelle auf den fünften Tabellenrang.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
43
16:14
Freistoß für die TSG aus 20 Metern Torentfernung: Kramaric tritt an und zirkelt das Leder über die Mauer ins kurze Eck. Luthe ist zur Stelle.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
41
16:13
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:1 durch Pascal Groß
Groß läuft ganz routiniert an und schiebt das Leder flach in die Mitte. Fährmann springt nach rechts, so flattert das Leder in den Maschen und die Torhymne im Audi Sportpark erklingt!
FC Bayern München
SC Freiburg
37
16:13
Keine 30 Sekunden später taucht Robert Lewandowski vor Alexander Schwolow auf. Der Pole ist umringt von Gegenspielern, kommt trotzdem zum Abschluss und schießt dem SCF-Keeper den Ball aus wenigen Metern an den Körper.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
41
16:13
Der VfL wird froh sein, wenn er den status quo erst einmal in die Kabine retten kann. Er kann sein Konzept aktuell nicht durchdrücken, da er die Kugel im Mittelfeld viel zu einfach verliert und insgesamt sehr fahrig wirkt.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
39
16:13
Elfmeter für den FCI! Hadergjonaj schlägt eine ungenaue Hereingabe flach in den Sechzehner. Naldo steht gut und fängt den Pass mit der Innenseite ab. Die Kugel verspringt ihm aber, sodass Schlitzohr Lezcano heran rauscht und sich den Abpraller schnappt. Naldo hält ihn dabei ein wenig fest und bringt den Stürmer so zu Fall. Kategorie: Kann man geben, muss man aber nicht.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
41
16:13
Kontermöglichkeit für die TSG: Nach einer Ecke des FCA kommt der Ball auf Kramaric, der aus der eigenen Hälfte durchstartet. Die Augsburger sind aber schnell genug zurück und können Kramaric vom Ball trennen.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
38
16:13
Immer wieder leisten sich die Gäste unfassbare Ballverluste im Spielaufbau. Doch bislang wirken die Fohlen in den entscheidenden Situationen meist ein wenig unkonzentriert, sodass sie die zahlreichen guten Möglichkeiten noch nicht in Tore ummünzen konnten.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
43
16:12
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Jonas Hector
Jonas Hector schießt Köln in Richtung Europa! Matthias Lehmann wirft einen Einwurf von der linken Seite weit ins Feld, wo Yuya Osako per Kopf an die Strafraumkante verlängert. Der deutsche Nationalspieler kommt mit viel Tempo heran, lässt Niko Bungert aussteigen und drischt das Leder in die Mitte. Mainz Torwart Jannik Huth sah da nicht gut aus.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
41
16:12
...und dann kommt Brooks an den Ball, aber er kann die Kugel nicht auf das Tor drücken.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
41
16:12
Auf der anderen Seite nimmt Leonardo Bittencourt mal Tempo auf, bleibt dann aber an Daniel Brosinski hängen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
40
16:12
Tah klärt zur Ecke. Die bringt jedoch keine Gefahr, weil Brooks die Flanke nicht bekommt. Dann aber setzt die Hertha nach und es gibt Freistoß rechts am Strafraum...
FC Bayern München
SC Freiburg
36
16:12
Auf einmal ist richtig Musik in der Partie! Freiburg verbucht binnen Sekunden den nächsten Abschluss. Vincenzo Grifo lädt halblinks im Strafraum durch, zieht ab und findet seinen Meister in Tom Starke.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
42
16:11
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Ein Traumtor, 2:1! Dembélé und Aubameyang komponieren eine Ode an den Fußball, der Franzose lupft das Spielgerät über die Abwehrreihe hinweg vor den Kasten. Pierre-Emerick Aubameyang dreht sich unter dem Ball und knallt ihn dann volley aus zehn Metern unter die Latte. Ein toller Treffer!
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
40
16:11
Kopfball Seferović! Timothy Chandler setzt sich auf dem rechten Flügel super durch und schickt die Kugel mit viel Effet ins Leipziger Hoheitsgebiet. Eintrachts Mittelstürmer steigt am höchsten, setzt das Leder aber deutlich links am Tor vorbei.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
39
16:11
Schöner Abschluss von Zuber! Er probiert es mit einem Schlenzer vom linken Strafraumeck. Luthe kann den Ball aber locker fangen.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
40
16:11
Jhon Córdoba gewinnt zunächst auf der rechten Außenbahn das Laufduell gegen Dominique Heintz und zieht dann in den Strafraum. Doch der Mainzer Verteidiger kommt gut hinter her und blockt den 05er ab. Es gibt Abstoß für Timo Horn.
FC Bayern München
SC Freiburg
35
16:10
Das muss das 1:1 sein! Maximilian Philipp übertölpelt die Bayern bei einem Einwurf und tankt sich rechts bis zur Grundlinie durch. Er spielt den Ball flach in den Rückraum und findet Janik Haberer, der aus sechs Metern die lange Ecke anvisiert und das Ziel nur um Zentimeter verfehlt.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
34
16:10
Monsterchance für Hofmann! Christensen schnappt sich das Leder und geht zur Überraschung aller Darmstädter ins Dribbling. Erst am Strafraum wird der Innenverteidiger gestört, doch der Däne behält die Ruhe und steckt den Ball durch die Gasse zu Hofmann. Der rechte Mittelfeldspieler steht am Fünfmetereck mutterseelenallein vor Heuer Fernandes, doch der Lilien-Schlussmann bleibt lange stehen und pariert so Hofmanns Versuch aus kürzester Distanz. Das war ganz stark vom Portugiesen, doch eigentlich hätte die Borussia hier in Führung gehen müssen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
38
16:10
Vedad Ibišević diskutiert wiederholt mit Schiedsrichter Aytekin. Er ist mit dessen Entscheidungen nicht einverstanden. Doch der Unparteiische gibt ihm deutlich zu verstehen, dass er sich zurückhalten sollte.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
39
16:10
Zlatko Junuzović sieht die Lücke auf dem rechten Flügel, mustergültig steckt er für Theodor Gebre Selassie durch. Prompt haut der Tscheche das Leder in die Mitte, aber zu nah an den Kasten - Roman Bürki ist wach.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
36
16:10
...Groß bringt den Ball gefühlvoll vor den Fünfer, doch Fährmann kommt raus und fängt den Ball ab. Vielleicht wäre die "Suttner-Direkt-Variante" besser gewesen...
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
39
16:10
...das war nix! Eintrachts Außenverteidiger schlenzt das Leder nur in die Arme von Gulácsi.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
38
16:09
Kostić nimmt Maß! Der Ex-Stuttgart feuert einen aufspringenden Ball aus halblinken 22 Metern mit dem rechten Spann in Richtung Wolfsburger Kasten. Der wuchtige Versuch rauscht nicht weit über das Gehäuse von Casteels.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
38
16:09
Köln hat sich weit zurückgezogen. Bis auf Modeste sind alle Spieler in der eigenen Hälfte. Mainz hat keine Idee, wie sie eine Lücke finden sollen. Bungert schlägt schließlich eine Flanke aus dem Mittelfeld ins rechte Seitenaus. Das verteidigt Köln geschickt.
FC Bayern München
SC Freiburg
34
16:09
Die Angriffe der Freiburger bleiben halbgar. Ab und zu lassen sich die Gäste tief in der gegnerischen Hälfte sehen, aber dort ist dann schnell Endstation. So wird es mit dem erhofften Punktgewinn nichts.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
38
16:09
Es gibt einen Freistoß für die Eintracht! Nach einem Foul an einem Frankfurter steht Taleb Tawatha auf der linken Seite 25 Meter vor dem Tor zum Standard bereit...
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
36
16:09
Freistoß für den FCI! Nastasić legt 20 Meter rechts vor dem Tor Cohen. Gute Position...
Borussia Dortmund
Werder Bremen
38
16:08
Hui! Kagawa legt fünf Meter vor der Torauslinie quer, Aubameyang fehlen am zweiten Pfosten maximal zwei Schuhgrößen zum Führungstreffer. Der Torjäger grätscht rein, aber vergeblich. So landet nur er im Netz.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
37
16:08
Guter Abschluss von Uth nach Pass von Demirbay, allerdings stand er beim Abspiel leicht im Abseits.
FC Bayern München
SC Freiburg
31
16:08
Riesenchance für Kimmich! Bernat flankt die Murmel von halblinks in den 16er auf den Kopf von Thomas Müller. Der zweitbeste Vorbereiter der Liga legt die Kugel quer auf Joshua Kimmich, der mit seinem Kopfball aus fünf Metern an Alexander Schwolow scheitert. Wenn er den Ball einen halben Meter weiter rechts oder links platziert, steht es 2:0.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
36
16:07
Dicke Chance für Yuya Osako! Der Japaner bekommt das Leder rund zwei Meter vor dem Mainzer Tor von Matthias Lehmann zugespielt, zieht in die Mitte und zirkelt das Leder am linken Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
37
16:07
Der Gefoulte führt selbst aus, Marco Reus hat aber kein Glück: Zum Torerfolg fehlen einige Zentimeter, er drischt den Ball über das Tor.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
36
16:07
Gelbe Karte für Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg)
Infolge eines weiteren überfallartigen Gegenstoßes der Hausherren kann Guilavogui Müller kurz vor dem rechten Strafraumeck nur mit einer unsauberen Grätsche stoppen. Dies führt zu einer Verwarnung.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
36
16:07
Trotz des Rückstandes ist die Hertha weiterhin Fünfter in der Tabelle. Bayern führt mit 1:0 gegen Freiburg und in Köln sind noch keine Tore gefallen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
34
16:07
Nach langer Zeit mal wieder ein Schalker Konter. Goretzka stürmt über rechts und flankt aus dem Halbfeld hoch vor den Strafraum. Avdijaj und Burgstaller lauern erwartungsvoll, doch die Hereingabe ging zu nahe auf den Schlussmann. Nyland steht gut und packt sicher zu.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
33
16:07
Dahoud verlagert das Spiel mit einem Traumpass auf die linke Seite. Dort hat Hazard eine Menge Platz. Doch der Angreifer zögert einen Moment zu lange und wird deshalb bei seinem Flankenversuch abgeblockt.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
36
16:06
Gelbe Karte für Vedad Ibišević (Hertha BSC)
Herthas Kapitän wird nach einem Foul an Jedvaj verwarnt.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
35
16:06
Brandt kommt nach kurzer Behandlung draußen wieder zurück. Weiser sucht den Abschluss aus der Distanz, aber Leno hat den Aufsetzer ohne Probleme.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
37
16:06
Gelbe Karte für Marco Fabián (Eintracht Frankfurt)
Böses Einsteigen von Eintrachts Dribbelmonster. Ilsanker rutscht in ein Abspiel hinein und klärt die Kugel. Fabián kommt viel zu spät und fährt mit der offenen Sohle über den Unterschenkel von Leipzigs Defensivmann. Klare Gelbe Karte.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
35
16:06
Brosinski sucht mit einem weiten Pass aus dem Mittelfeld Córdoba. Aber Sørensen ist immer nah dran an dem Mainzer Stürmer und kann klären.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
35
16:06
Zumindest in Sachen Chancenverwertung ist Hamburg an diesem Nachmittag bisher erstklassig: Die erste Möglichkeit wurde prompt im Kasten von Casteels untergebracht. Führt der schmeichelhafte Ausgleich nun zu einem Umschwung in dieser Partie?
Borussia Dortmund
Werder Bremen
36
16:06
Reus wird 23 Meter vor dem Tor von Junuzović zu Fall gebracht, attraktive Position für den BVB.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
34
16:06
Man hat das Gefühl, dass die Spieler der TSG bisher noch nicht so viel mit der offensiven Aufstellung anfangen können. Szalai und Wagner bekommen vorne kaum Bälle und sind weitestgehend abgemeldet.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
34
16:06
Brandt bleibt nach Foul von Weiser liegen. Der Berliner war allerdings zuvor ausgerutscht, eine unglückliche Aktion.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
35
16:06
Die Partie spielt sich gerade überwiegend an der Mittellinie ab. Leipzig greift an, aber Frankfurt steht gut und lässt den Aufsteiger nicht in Schlagdistanz kommen.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
33
16:05
Und Dortmund, es geht Schlag auf Schlag! Ein Steilpass scheint im Strafraum Reus zu erreichen, doch Wiedwald ist Millisekunden eher am Ball. Der Schlussmann lässt das Spielgerät jedoch kurzzeitig los, Aubameyang setzt aber nicht schnell genug nach.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
30
16:05
Riesentat von Vestergaard! Nach einer Flanke von Sidney Sam setzt sich Marcel Heller im Kopfballduell gegen Fabian Johnson durch und hebt die Kugel über Yann Sommer aufs lange Eck. Doch der dänische Innenverteidiger hat gut spekuliert und klärt mit einer artistischen Einlage kurz vor der Linie. Ansonsten wäre das Leder wohl aber vom Pfosten zurück ins Feld gesprungen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
32
16:05
Nastasić und Hadergjonaj rauschen in einem Zweikampf unglücklich aneinander und müssen beide kurz draußen behandelt werden.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
34
16:04
Alle spielen bisher für Köln, denn Leverkusen führt in Berlin mit 2:0. Aber die Rheinländer können das noch nicht nutzen. Mainz setzt genau das um, was Martin Schmidt gefordert hat und setzt Köln ordentlich unter Druck.
FC Bayern München
SC Freiburg
28
16:04
Frantz fordert Starke! Urplötzlich ist Tom Starke gefordert. Und wie! Mike Frantz taucht mutterseelenallein am Münchner Strafraum auf. Die Nummer 8 der Gäste steht völlig blank, zieht aus zentraler Position ab und trifft das Bein des viel zu spät kommenden Alabas. Der abgefälschte Ball rast auf den FCB-Schlussmann zu und zwingt ihn zu einer ganz starken Parade.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
33
16:04
Im Gegenzug fast das 1:2: Junuzović scheitert aus 18 Metern an Roman Bürki, der sich so breit macht wie er nur kann.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
31
16:03
Riesenchance für Augsburg! Kohr spielt einen schönen Doppelpass mit Schmid und ist dann auf der rechten Seite durch. Seine Hereingabe verpasst Finnbogason denkbar knapp. Max bekommt die zweite Chance. Er wartet etwas zu lange, so dass sein Schuss letztendlich abgewehrt wird.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
33
16:03
Trotz dieses Abschlusses steht RB seit dem Führungstor sortierter und wagt sich nun deutlich häufiger in die Offensive.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
32
16:03
Tooor für Hamburger SV, 1:1 durch Filip Kostić
Kostić lässt das Volksparkstadion beben! Nach einem Fehlpass von Wollscheid schalten die Hausherren unheimlich schnell um. Holtby hat im Offensivzentrum das Auge für den Serben, der das halbhohe Anspiel aus elf zentralen Metern mit dem linken Innenrist in die halbrechte Ecke drückt.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
33
16:03
Der "Effzeh" kommt nicht zum Abschluss. Osako lässt einen Pass von Jojić sehr gut zu Bittencourt durch. Der Kölner ist aber zu überrascht und verliert das Leder gegen Bell.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
30
16:03
Brégerie flankt von links halbhoch vor den Fünfer, doch Naldo geht in die Knie und köpft die Kugel raus. Schalke gerät jetzt häufiger unter Druck. Die Königsblauen stehen meist wie eine Handballmannschaft um den eigenen Strafraum gestaffelt und haben Mühe sich zu befreien.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
31
16:02
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Kai Havertz
Havertz trifft nach einer tollen Kombination über Baumgartlinger und Hernández. Der Mexikaner legt dem Youngster die Kugel genau in den Lauf und der schiebt sie lässig mit Hilfe des rechten Pfostens zum 2:0 in die Maschen. Jetzt ist Hertha gefordert.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
32
16:02
Erneut jubelt das Kölner Publikum, denn Dortmund hat gegen Werder den Ausgleich erzielt.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
31
16:02
Fabian mit Mut! Einen langen Ball aus der Frankfurter Defensive kann Leipzigs Innenverteidigerduo im Zweikampf mit Seferović nur nach vorne abwehren. Der Mexikaner rauscht heran und nimmt das Leder aus 25 Metern aus der Luft. Allerdings landet der Ball deutlich über dem Tor.
FC Bayern München
SC Freiburg
27
16:01
...es bleibt ein Eckstoß für die Statistik.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
31
16:01
Schiedsrichter Gräfe ist seit einigen Minuten häufiger gefordert; die Partie ist nach dem Wolfsburger Tor ruppiger geworden. Auf den Rängen hat man den ersten Schock derweil verdaut; die Akteure auf dem grünen Geläuf tun sich schwer, zu antworten.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
27
16:01
Nach dem anschließenden Eckball fordern die Gastgeber Elfmeter. Doch Immanuel Höhn spielt den Ball mit dem Kopf. Wolfgang Stark steht hier gut und entscheidet richtigerweise auf weiterspielen.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
32
16:01
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Marco Reus
Ausgleichstreffer, 1:1! Kagawa spielt einen Weltklassepass in die Spitze, Marco Reus ist optimal gestartet. Ulisses Garcia hebt das Abseits auf, deshalb hat Reus aus zehn Metern keine Mühen. Er bringt die Kugel flach im linken Toreck unter.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
30
16:01
Wieder verliert Mainz das Leder im Aufbauspiel und wieder versucht Köln, das Spiel schnell zu machen. Doch Modestes Passversuch zu Bittencourt wird von Bungert abgefangen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
29
16:01
Ibišević hat eine gute Idee und will Kalou steil schicken. Doch dem Ivorer verspringt der Ball bei der Annahme und die Gefahr ist verpufft.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
30
16:01
Nach einem Foul an Bartels im Mittelkreis führen die Gäste den Freistoß schnell aus, um eine unorganisierte Dortmunder Hintermannschaft auszunutzen. Doch nicht mit Bartra, der Kruse souverän abläuft.
FC Bayern München
SC Freiburg
26
16:01
Aus dem Nichts heraus gibt es jetzt mal eine Ecke für die Breisgauer...
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
29
16:00
Das Spiel hat sich in den letzten Minuten ziemlich beruhigt. Beide Mannschaften schaffen es nicht gefährlich in den gegnerischen Strafraum zu kommen.
FC Bayern München
SC Freiburg
25
16:00
Christian Streich steht wild gestikulierend am Seitenrand und versucht Einfluss auf seine Mannschaft zu nehmen. Es gelingt ihm nicht wirklich. Bayern spielt mit dem Gegner Katz und Maus und lässt die Gäste einfach nicht zur Ruhe kommen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
27
16:00
Hadergjonaj verpasst die Möglichkeit zum Ausgleich! Der Rechtsverteidiger hat an der Strafraumkante auf seiner Seite viel Platz und lässt Kehrer mit einem Hakenschlag klasse ins Leere laufen. Danach zögert er aber zu lange und vertändelt den Ball.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
26
16:00
Hofmann setzt sich rechts spielend leicht gegen mehrere Darmstädter durch und zieht mit Tempo nach Innen. Bevor ein weiterer gegenspieler hinzukommen kann, spielt der ehemalige Dortmunder den Ball zum freien Johnson. Dessen Schuss aufs lange Eck zwingt Daniel Heuer Fernandes erneut zu einer tollen Rettungstat.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
28
16:00
Modeste und Osako spielen Doppelpass am Mainzer Strafraum. Dann sucht Modeste den mitgelaufenen Klünter auf der rechten Seite. Hack kann klären, doch Jojić setzt nach und flankt in die Strafraummitte, wo Modeste zu Boden geht. Allerdings war im Zweikampf mit Bell alles fair, es gibt lediglich Eckstoß für die Hausherren. Der bringt Köln erneut nichts ein.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
28
15:59
Brandt taucht wieder im Sechzehner auf und schüttelt Pekarík im Sprint klar ab. Der Winkel wird dann aber spitz und Jarstein macht sich ganz groß. Er pariert den Ball zur Ecke, die nichts einbringt.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
28
15:59
Durch diesen nicht unverdienten Rückstand ist der HSV zwei Treffer vom direkten Klassenerhalt entfernt. Direkt im Anschluss an das Gegentor hat Coach Gisdol seine möglichen Einwechselspieler zum Aufwärmen geschickt - wann legt Hamburg den Schalter um?
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
28
15:59
Bitter für die Eintracht, die bis hierhin eigentlich die stärkere Mannschaft war, dann aber kurz vom Gas ging und Leipzig so die Führung ermöglicht.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
26
15:59
Es ist bislang ein munteres Spielchen. Beide Mannschaften wollen den Zuschauern etwas bieten. Jetzt probiert es Baumgartlinger mit vollem Risiko per Volley, aber er verzieht.
FC Bayern München
SC Freiburg
23
15:58
Zentimeter fehlen zum 2:0! Die Freiburger klären eine Robben-Flanke direkt ins Zentrum. Dort kommt Arturo Vidal angerauscht. Der Chilene nimmt das Teil aus rund 20 Metern direkt und zimmert es denkbar knapp am rechten Pfosten vorbei.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
25
15:58
Lezcano tankt sich durch den Sechzehner und ist nicht vom Ball zu trennen. Aus knapp 15 Metern sucht der Stürmer den Abschluss, der landet aber nur im Königsblauen Getümmel. Am Ende bereinigt Nastasić die Situation und klärt.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
27
15:58
Dembélé befördert einen Eckball in die Mitte, Matthias Ginter steigt am Höchsten. Auch deshalb, weil er sich auf den Schultern von Miloš Veljković abstützt. Das lässt Schiedsrichter Perl aber durchgehen, Ginters Kopfball verpasst den linken Torwinkel nur um einen halben Meter.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
23
15:57
Starker Reflex von Heuer Fernandes! Der bislang beste Gladbacher Offensivspieler Thorgan Hazard setzt sich links super durch und findet mit einem Flachpass Lars Stindl im Strafraum. Der Kapitän zieht aus acht Metern direkt ab und zwingt den Gäste-Schlussmann zu einer wahren Glanztat. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
26
15:57
Der Eckstoß geht in die Mitte, wo Frederik Sørensen knapp verpasst. Mainz bekommt das Leder nicht geklärt, sodass Konstantin Rausch aus der Distanz abzieht. Der Schuss wird erneut zur Ecke abgefälscht, die dieses Mal aber den Kölner nichts einbringt.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
25
15:57
Die ersten 25 Minuten sind vor allem von der Taktik geprägt. Die Augsburger stehen gut und probieren es immer wieder mit Kontern. Hoffenheim spielt verhalten und geht noch nicht so viel Risiko ein.
FC Bayern München
SC Freiburg
22
15:57
Durch die Bremer Führung in Dortmund ist der Sportclub derzeit auf Platz sieben zurückgefallen. Bleibt es dabei, müssten Christian Streich und Co. auf einen DFB-Pokalsieg des BVB hoffen, um als Siebter noch in den Europapokal einzuziehen. Für einen Freiburger Punktgewinn in München spricht derzeit übrigens wenig bis gar nichts.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
23
15:57
Avdijaj will sich zeigen. Der Youngster ist sehr beweglich und ist hinten wie vorne zu finden. Gutes Spiel bislang vom hoffnungsvollen Talent!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
25
15:56
Jonas Hector holt geschickt eine Ecke heraus, indem er Hack anschießt.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
25
15:56
Gelbe Karte für Gōtoku Sakai (Hamburger SV)
Der Kapitän kann auf seiner rechten Seite nicht mit dem Tempo von Ntep mithalten. Er reißt den Angreifer zu Boden und kassiert für dieses Vergehen die erste Gelbe Karte des Nachmittags.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
25
15:56
Fin Bartels dribbelt sich bis zur Grundlinie durch, dann legt er in den Rückraum ab. Florian Grillitsch ist als erster am Ball, schickt das Leder aber in den Himmel von Dortmund.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
24
15:56
Weiser verpasst! Der auffälligste Berliner setzt sich im Kopfballduell mit Wendell durch und köpft ganz knapp rechts vorbei.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
21
15:55
Marcel Heller gewinnt das Laufduell gegen Fabian Johnson und bringt den Ball in die Mitte. Dort klärt die Gladbacher Hintermannschaft zunächst, im Hintergrund kommt Hamit Altintop, der sich sogleich an einem Distanzschuss versucht. Der bleibt aber in der Fohlen-Abwehr hängen.
FC Bayern München
SC Freiburg
19
15:55
Es geht weiterhin nur in eine Richtung! Alonso schlägt eine Ecke in die Gefahrenzone. Müller kommt an den Ball und köpft ihn aus sechs Metern recht deutlich über den Kasten. Die Gäste bekommen einfach keine Verschnaufpause.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
24
15:55
Wieder setzt Köln zu seinem schnellen Umschaltspiel an. Osako treibt das Leder aus dem Mittelfeld vor sich her, findet aber keine Anspielstation, da die 05er ihre Manndeckung konsequent halten. Mit einer Flanke an das Strafraumeck sucht Osako schließlich Bittencourt. Brosinski kann klären.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
23
15:55
Die Kraichgauer probieren es immer wieder durch die Mitte. Demirbay macht das Spiel schnell und probiert es mit einem Dribbling. Mit ein bisschen Glück kommt er in den Strafraum und schlenzt den Ball aufs Tor. Drüber!
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
25
15:54
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Marcel Sabitzer
Erster Torschuss Leipzig, erstes Tor! Nachdem das Spiel die letzten fünf Minuten etwas vor sich hinplätscherte, zieht Forsberg plötzlich kurz vorm Sechzehner auf der rechten Seite das Dribbling an, zieht nach innen und legt sofort in die Tiefe auf den rechts im Sechzehner freistehnenden Benno Schmitz. Der unbewacht gelassene Rechtsverteidiger spielt den Querpass in den Fünfer, wo Sabitzer die Kugel über die Linie bringt.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
23
15:54
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Robin Knoche
Wolfsburg belohnt sich für seinen offensiven Mut! Nach einem Einwurf auf der rechten Offensivseite kann Jung mit dem rechten Innenrist gefühlvoll in den Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt flanken. Dort schraubt sich der aufgerückte Innenveteidiger hoch und verlängert mit der Stirn in die obere, lange Ecke, wo die Kugel im Netz einschlägt.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
22
15:54
Brandt wird im Mittelfeld nur halbherzig gestört und spielt Doppelpass mit Wendell. Dann wird sein Schuss gerade noch von Allan zur Ecke abgefälscht. Die bringt dann nichts ein.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
23
15:54
Raphaël Guerreiro ist ein ständiger Aktivposten, erneut flankt er von der linken Seite. Moisander bringt Aubameyang im Zentrum klar zu Fall, da muss es Elfmeter geben - Die Pfeife bleibt aber stumm.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
23
15:53
Robin Quaison geht im Kölner Strafraum zu Boden. Allerdings ist er ohne Fremdeinwirkung ausgerutscht und folgerichtig gibt es keinen Strafstoß.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
24
15:53
Lukáš Hrádecký im Dress der Eintracht dürfte derweil keine gute Erinnerung an das Hinspiel haben, sah er hier doch nach nur drei Minuten die Rote Karte, weil er als letzter Mann außerhalb des Strafraums gegen Leipzigs Bernardo mit der Hand zum Ball ging.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
22
15:53
Błaszczykowskis Hammer verlangt Mathenia alles ab! Nach einer flachen Eckballflanke von Mallı klären die Rothosen unzureichend, nämlich auf die halbrechte Angriffsseite direkt am Sechzehner. Von dort nimmt der Pole direkt ab. Mathenia kann den harten Schuss in der halblinken Ecke klasse parieren.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
20
15:53
Suttner flankt von links hoch in die Gefahrenzone, doch Fährmann faustet entschlossen die Kugel aus dem Strafraum. Ingolstadt ist jetzt gerade in der Spitze deutlich präsenter.
FC Bayern München
SC Freiburg
18
15:53
Thomas Müller leitet mit einem feinen Pass auf Robert Lewandowski die nächste Chance ein. Der Pole bringt den Ball per Lupfer zum 2:0 im Tor unter, stand beim Abspiel aber wenige Zentimeter im Abseits.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
22
15:53
Köln ist gefordert. Denn Bremen führt in Dortmund und würde Köln damit vom siebten Rang verdrängen. Der Europa-League-Endspurt hält einiges an Dramatik bereit.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
21
15:52
Jetzt gelingt mal das schnelle Umschalten bei den Berlinern. Kalou spielt rechts raus zu Weiser, der völlig allein unterwegs ist. Wendell ist noch vorne und kann die Flanke nicht verhindern. Esswein bekommt den Ball, doch er bringt den Schuss aus spitzem Winkel nicht auf das Tor.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
19
15:52
Das ganz große Tempo ist noch nicht in dieser Begegnung. Zumeist spielt sich das Geschehen zwischen den Strafräumen ab. Die Defensivreihen beider Teams sind aktuell gut sortiert und lassen nichts anbrennen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
19
15:52
Die wilde Anfangsphase ist vorbei, jetzt konzentrieren sich beide ein wenig mehr auf ihre stabile Grundordnung. Die Schanzer haben dabei etwas Oberwasser und lassen Ball durch die Reihen zirkulieren.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
21
15:52
Torannäherung der TSG! Rudy spielt einen hohen Pass in den Strafraum. Dort kommt Uth aus rund 15 Metern zum Kopfball, kann aber keinen Druck hinter das Leder bringen. Keine Gefahr für Andreas Luthe im Tor des FCA.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
21
15:52
Mit hohen Bällen will das Heimteam das Wolfsburger Abwehrzentrum vor Probleme stellen. Diese Herangehensweise trägt bisher aber überhaupt keine Früchte: Knoche und Wollscheid überzeugen in der Anfangsphase mit einem guten Positionsspiel.
FC Bayern München
SC Freiburg
16
15:52
Zehn Bayern bauen sich um den Freiburger Strafraum auf. Dort ist kein Durchkommen, also probiert es Coman aus der dritten Reihe. Der Schuss des Franzosen wird zu einer Ecke abgefälscht, die letztlich nichts bringt.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
21
15:51
Erste Ecke für die 05er: Doch Bojan rutscht weg und schlägt die Flanke so lediglich bis an die Strafraumkante. Dort stehen nur Kölner. Keine Gefahr für den FC.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
21
15:51
Das Hinspiel gewann Leipzig übrigens im Dezember letzten Jahres mit 3:0. Für die Tore sorgten damals Timo Werner, marvin Compper und Jesus Vallejo, der bei den Frankfurtern ins eigene Tor traf.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
19
15:51
Kießling verliert den Ball in der eigenen Hälte. Weiser stürmt in Richtung Sechzehner, wo er aber dann vom Ball getrennt wird und nicht zum Abschluss kommt.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
16
15:50
Marcel Heller hat die erste Chance für den SV 98. Eine weite Flanke von Antonio Čolak findet links im Strafraum den 32-Jährigen, der das Leder gut annimmt und sich aus spitzem Winkel mit einem Torschuss versucht. Doch der Mittelfeldspieler hat zu hoch angesetzt und haut die Kugel über den Querbalken.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
19
15:50
Wieder ein Angriff des FCA nach Ballverlust der Hausherren im Mittelfeld. Altintop treibt das Spielgerät nach vorne, ehe Kohr übernimmt und rechts raus auf Schmid spielt. Bei seiner Flanke sind gleich mehrere Hoffenheimer am Ball und können das Leder rausspielen. Manuel Baum hat sein Team sehr gut auf den Gegner eingestellt.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
18
15:50
Wenn etwas geht bei Hertha, dann über rechts. Weiser will nach der Grätsche von Jedvaj einen Einwurf haben, doch der Linienrichter entscheidet auf Einwurf Bayer. Weiser setzt dann aber gut nach und erobert die Kugel zurück. Seine Flanke wird von Brandt geklärt.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
20
15:50
Ein wuchtiger Abschluss von Raphaël Guerreiro fliegt zu zentral auf den Bremer Kasten, Felix Wiedwald ist zur Stelle. Er kann das Geschoss aber nicht festhalten, es gibt einen weiteren Eckball für die Borussen. Dieser bringt nichts ein.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
20
15:50
Gelbe Karte für Konstantin Rausch (1. FC Köln)
Konstantin Rausch kommt gegen Robin Quaison zu spät und sieht dafür die Gelbe Karte.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
18
15:49
Zählt das als erster Hamburger Torschuss? Eher nein! Holtby will einen Freistoß von der rechten Seitenauslinie als hohe Vorlage auf den Elfmeterpunkt schlagen. Gästekeeper Casteels hat den Braten jedoch früh gerochen und pflückt das Leder sicher aus der Luft.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
18
15:49
Martin Schmidt hat den Wechsel wie erwartet vollzogen. Alexander Hack geht auf die Linksverteidigerposition. Der ehemalige Kölner Daniel Brosinski geht auf die rechte Seite.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
19
15:49
Auf der anderen Seite gibt es den dritten Eckball für die Frankfurter. Von links rauscht das Leder in den Sechzehner und erneut ist es Abraham, der am höchsten springt, allerdings auch das Spielgerät etwas zu hoch ansetzt und über den Kasten köpft.
FC Bayern München
SC Freiburg
14
15:49
Gefühlt war der Sportclub erst zwei Mal in der Hälfte der Münchner. Bis auf einen harmlosen Kopfball im Anschluss an eine Ecke haben die Gäste noch nicht für Aufregung gesorgt.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
18
15:49
Raphaël Guerreiro tanzt auf dem linken Flügel mit Theodor Gebre Selassie, spielt die Murmel dann auf die Strafraumlinie. Ousmane Dembélé nimmt dort sofort ab, befindet sich aber in deutlicher Rücklage. Dementsprechend weit fliegt das Leder über die Latte.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
16
15:49
Naldo springt Lezcano in einem Luftduell voll auf den Rücken, das war unnötig. Den folgenden Freistoß aus knapp 30 Metern knallt Suttner direkt auf das Tor und zwingt Fährmann zu seiner zweiten Parade des Spiels.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
18
15:48
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexander Hack
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
17
15:48
Der agile Mallı behauptet das Spielgerät auf halblinker Seite und sucht Gomez mit einem feinen Heber. Bevor der Mittelstürmer das Anspiel verwerten kann, ist Mavraj zur Stelle und bereinigt die Situation sehr abgeklärt.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
18
15:48
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Leon Balogun
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
18
15:48
Mit der derzeitigen Überzahl weiß der FC nicht wirklich etwas anzufangen. Mainz lässt das Leder durch die eigenen Reihen laufen.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
17
15:48
Endlich mal wieder RB in der Offensive. Poulsen versucht auf links den Heber in die Spitze zu Sabitzer. Doch das Abspiel gelangt dem Dänen etwas zu lang, sodass Hrádecký zur Stelle ist.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
14
15:48
Die Fohlen lassen hier in der ersten Viertelstunde keine Zweifel daran, dass sie das Spiel gewinnen wollen. Die Gäste finden offensiv bislang noch überhaupt nicht statt.
FC Bayern München
SC Freiburg
12
15:47
Nächste gute Gelegenheit für den Rekordmeister! David Alaba schlägt die Kugel von der Mittellinie steil in die Spitze. Thomas Müller zieht seinen Sprint pünktlich an, macht sich gaaanz lang und spitzelt das Spielgerät mit dem Fuß noch auf den Kasten. Schwolow steht aber goldrichtig und hält.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
17
15:47
Alexander Hack macht sich an der Seitenlinie warm. Er wird Leon Balogun wohl gleich ersetzen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
14
15:47
Bentaleb, ja warum denn nicht? Burgstaller hat rechts wieder Platz, diesmal chippt er die Kugel entlang der Strafraumkante. Bentaleb ist da und probiert es mit einem Fallrückzieher, der aber knapp am linken Pfosten vorbei fliegt. Es bahnt sich ein unterhaltsames Spiel an, beide Teams kennen nur eine Richtung: Nach vorne!
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
17
15:47
Kramarić probiert es jetzt mal mit einer weiten Hereingabe an den Fünfmeterraum. Dort probiert Wagner an das Leder zu kommen, begeht dabei aber ein Stürmerfoul.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
15
15:47
Es sieht nicht so aus, als würde es für den Berliner weitergehen. Mainz spielt in Unterzahl, Robin Quaison übernimmt derzeit die Position auf der rechten Abwehrseite.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
15
15:46
Nach der folgenden Ecke köpft Tah genau in die Arme von Jarstein. Bayer ist bislang tonangebend. Berlin bemüht sich, aber das letzte Zuspiel vorne kommt noch zu selten an.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
16
15:46
Der HSV kann sich Ruhe verschaffen, indem er mit sicheren Querpässen für längere Ballbesitzphasen sorgt. In das letzte Felddrittel ist er allerdings weiterhin noch nicht vorgestoßen, findet einfach keine Wege durch das dichte Wolfsburger Mittelfeld.
FC Bayern München
SC Freiburg
11
15:46
So bekommt Joshua Kimmich endlich mal die Minuten, die ihm viele Fans und Experten schon lange wünschen. Der 22-Jährige ersetzt Boateng und kann sich nun 80 Minuten lang beweisen.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
16
15:46
Nach einer Ecke von der rechten Seite geht Abraham mit dem Kopf an die Kugel. Der Abwehrchef der Eintracht fabriziert allerdings nur eine Kerze, die Gulácsi locker abfangen kann.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
14
15:46
Klasse Zuspiel von Aránguiz über das halbe Feld zu Brandt. Der nimmt den Ball mit der Brust herunter und scheitert dann an einer starken Parade von Jarstein.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15
15:46
Die TSG kommt bisher noch nicht richtig ins Spiel und findet keine Mittel gegen die kompakte Defensive der Gäste.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
15
15:45
Lattenkracher! Marco Reus wird auf Links gefunden, trifft aus vier Metern & spitzem Winkel aber nur den Querbalken. Eine Ablage auf Aubameyang wäre aus dieser Position wohl die einfachere Lösung gewesen.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
14
15:45
Leon Balogun ist ohne Fremdeinwirkung im Rasen hängen geblieben und muss behandelt werden.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
13
15:45
Goretzka hat das 2:0 auf dem Fuß! Burgstaller wird mit einem langen Ball rechts auf die Reise geschickt. Auf Höhe der Grundlinie setzt sich der Österreicher stark gegen Roger durch und legt ab in den Rückraum zu Goretzka. Der umworbene Schalker nimmt die Kugel direkt, schießt aber Nyland mittig in die Arme. Da war mehr drin!
FC Bayern München
SC Freiburg
10
15:45
Einwechslung bei Bayern München -> Joshua Kimmich
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
13
15:45
Erneut schalten die Leipziger zu spät in der Defensive. Tawatha bringt einen Einwurf nahe der linken gegnerischen Eckfahne weit Richtung Sechzehner. Seferović nimmt das Leder gut runter und drischt es aus spitzem Winkel etwas zu hastig über die Querlatte. In der Mitte wäre Hrgota zum Abspiel frei gewesen.
FC Bayern München
SC Freiburg
10
15:45
Auswechslung bei Bayern München -> Jérôme Boateng
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
12
15:45
Gelbe Karte für Christoph Kramer (Bor. Mönchengladbach)
Der Weltmeister kommt bei seinem Tackling gegen Antonio Čolak einen Schritt zu spät und sieht dafür die Gelbe Karte.
FC Bayern München
SC Freiburg
8
15:45
Jérôme Boateng sitzt auf dem Boden und kann wohl nicht weitermachen. Der Innenverteidiger hat sich bei einem langen Ausfallschritt offenbar verletzt und muss tatsächlich ausgewechselt werden. Bitter!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
13
15:45
Dicke Chance für Köln! Nach einem Mainzer Freistoß kontern die Rheinländer im eigenen Stadion. Konstantin Rausch schickt Yuya Osako auf der linken Seite. Der übersieht den in der Mitte völlig freistehenden Leonardo Bittencourt, legt dafür aber ab auf Miloš Jojić. An der Strafraumkante zieht der Serbe ab und schießt knapp über den Kasten von Jannik Huth .
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
11
15:45
Die Borussia übernimmt hier sofort das Kommando und erspielt sich eine Chance nach der anderen. Die Lilien hingegen stehen tief und lauern auf Ballverluste er Hausherren, konnten aber noch kein Kapital daraus schlagen.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
13
15:44
Kagawa setzt sich mit flinken Bewegungen gegen Veljković durch, dann spielt er das Leder vom linken Flügel auf den ersten Pfosten. Reus steht parat und möchte per Hacke vollenden, in seinem Rücken steht allerdings Sané. Dadurch kann der Verteidiger abblocken.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
13
15:44
Wieder ein guter Pass von Altintop! Diesmal spielt er den Ex-Hoffenheimer Schmid auf der rechten Seite frei. Der setzt sich im Zweikampf gegen Szalai durch und flankt dann in die Mitte. Dort steht aber kein Augsburger bereit und so kann Baumann den Ball locker aufnehmen.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
13
15:43
Jonkers Ankündigung, dass sich seine Mannscahft ein Unentschieden nicht ermauern würde, hat sich bewahrheitet. Der VfL sorgt in der ersten Viertelstunde vor Einbahnstraßenfußball; von Nervosität ist bei den Niedersachsen überhaupt keine Spur.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
10
15:43
Matip mit der Chance zum Ausgleich! Suttner flankt aus dem rechten Halbfeld hoch auf den Elfmeterpunkt zu Brégerie, der die Kugel mit dem Hinterkopf nach links weiterleitet. Abwehrmann Matip steht bereit, setzt seinen Kopfball aber knapp am Tor vorbei. Guter Angriff der Hausherren!
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
12
15:43
Gelbe Karte für Allan (Hertha BSC)
Allan kommt deutlich zu spät gegen Aránguiz und mäht den Chilenen um. Dafür zeigt Aytekin ihm Gelb.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
10
15:43
Hazard bringt eine Ecke von rechts hoch in die Mitte. Dort kann sich kein Darmstädter gegen Vestergaard durchsetzen. Doch der Abwehrhühne bekommt seinen Kopfball nicht platziert. Fernandes fängt die Kugel sicher ab.
FC Bayern München
SC Freiburg
6
15:42
Pfosten! Weiter geht's im Takt. Im Anschluss an eine Ecke löffelt Lahm den Ball gefühlvoll an den Fünfer. Dort überspringt Robert Lewandowski seinen Gegenspieler und nickt die Murmel ans Gebälk. Allerdings hatte Schiedsrichter Drees zuvor auf ein Foul des Polen entschieden.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
10
15:42
Die Adlerträger wirken in diesen ersten Minuten entschlossener und schalten nach eigenem Ballgewinn schnell um. Bei den Roten Bullen geht in der Offensive noch nicht allzu viel zusammen.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
8
15:42
Wieder läuft der Angriff über Hazards linke Seite. Der Flügelflitzer hat im zentrum gleich mehrere Optionen. Über Umwege landet das Leder letztlich bei Stindl, der aus 16 Metern nicht lange zögert und sofort abzieht. Der Schuss des Neu-Nationalspielers wird jedoch noch abgefälscht und stellt Fernandes deshalb vor keine Probleme.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
11
15:42
Gelbe Karte für Sokratis Papastathopoulos (Borussia Dortmund)
Einen Sokratis tunnelt man nicht: Bartels traut sich trotzdem, danach reißt ihn der Borusse zu Boden - Klare gelbe Karte.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
11
15:42
Osako wird mit einer weiten Flanke aus dem Mittelfeld in Richtung Strafraum geschickt. Doch Huth ist draußen und kann die Kugel unter sich begraben.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
10
15:42
Die Augsburger sind bisher die bessere Mannschaft. Sie spielen sehr strukturiert nach vorne. Halil Altintop verteilt die Bälle im Zentrum und setzt seine Mitspieler auf den Außenbahnen immer wieder gut in Szene.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
11
15:41
Wieder kann Raphaël Guerreiro flanken, diesmal wurde er von Ousmane Dembélé wahrgenommen. Seine Flanke hat viel Zug, findet in der Mitte aber keinen Abnehmer. Ein glatter Durchschuss.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
10
15:41
Die Fans sind voll da und peitschen ihre Kölner nach vorne. Doch Mainz macht den Hausherren das Leben bisher schwer und deckt konsequent die Räume.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
10
15:41
Fast der Ausgleich! Leno faustet eine scharfe Flanke von Plattenhardt genau vor die Füße von Weiser. Der hat ganz viel Platz und zieht ab. Die Kugel streift hauchdünn am linken Pfosten vorbei.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
10
15:41
Gomez mit der Großchance zum 0:1! Błaszczykowski leitet ein hohes Anspiel im halbrechten Offensivkorridor mit der Stirn steil in den Sechzehner weiter. Dort zieht der Nationalspieler aus spitzem Winkel mit dem rechten Spann aus gut 14 Metern ab. Mathenia lenkt den wuchtigen Schuss mit den Fingerspitzen um den Pfosten.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
8
15:41
Wieder Seferovic! Fabian hebt das Leder von der halbrechten Seite perfekt in die Spitze auf Eintrachts Offensivmann. Die Fahne bleibt unten, doch Seferović haut die Kugel mit einem Schuss aus der Drehung trudelnd links am Kasten vorbei.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
8
15:41
Man merkt den Teams an das es um nicht mehr viel geht. Beide spielen von allen Sorgen befreit auf und wollen den Fans einfach einen unterhaltsamen Nachmittag bieten. Die Gäste aus Gelsenkirchen sind dabei tonangebend!
Borussia Dortmund
Werder Bremen
9
15:40
Jetzt muss Pierre-Emerick Aubameyang ausgleichen! Der Gabuner ist Empfänger einer Flanke, steigt völlig unbedrängt am Fünfmeterraum hoch. Tatsächlich schafft es der Torjäger, das Leder noch neben den rechten Pfosten zu setzen.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
9
15:40
Weiser und Kalou tanken sich an der rechten Seite durch, dann kann Pekarík flanken. Jedvaj klärt.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
9
15:40
Der nächste Jubel erfolgt nur eine Minute später: Bayern ist gegen Freiburg in Führung gegangen. Trifft Köln, dann würden sie auf den fünften Tabellenrang klettern.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
6
15:40
Lezcano hat den Ausgleich auf dem Fuß! Kehrer ist aufgerückt und fehlt in der Schalker Abwehr. Der Stürmer wird mit einem Steilpass über rechts auf die Reise geschickt und ist allein vor dem Kasten. Fährmann kommt raus, macht sich groß und kann den Flachschuss auf das lange Eck mit dem Fuß verhindern. Starke Parade!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
8
15:39
Die Kölner Fans jubeln das erste Mal, denn soeben wurde Leverkusens Führung in Berlin auf den Bildschirmen angezeigt. Das kommt auch nicht alle Tage vor, dass sich die Effzeh-Fans über ein Leverkusener Tor freuen, aber jetzt ist die Tür für Köln in Richtung Europa League offen.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
8
15:39
Das Gisdol-Team tut sich zunächst schwer, sauber über die Mittellinie zu kommen. Wolfsburg kommt seit dem Anpfiff sehr gut in die Zweikämpfe und lässt den Hamburger Aufbau überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Auf seinen ersten gefährlichen Abschluss wartet der VfL aber auch nach der ersten Ecke noch.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
7
15:39
Bayer kontert mit Brandt, der Kießling findet. Dessen Abschluss wird zur Ecke geblockt, nach der Jedvaj zum Kopfball kommt. Torunarigha schlägt das Leder aber kurz vor der Linie weg.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
6
15:39
Schlimmer Ballverlust der Darmstädter im Spielaufbau. Raffael schnappt sich die Kugel und sieht links Thorgan Hazard, der das Zuspiel des brasilianers direkt nimmt und aus spitzem Winkel abschließt. Ersatzkeeper Daniel Heuer Fernandes ist aber zur Stelle und pariert den Schuss des Belgiers.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
8
15:39
Der FCA setzt sich in den letzten Minuten in der Hälfte der Gastgeber fest. Die TSG schafft es nicht sich zu befreien.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
7
15:39
Auch die Roten Bullen erarbeiten sich die beiden ersten Standardsituationen in Form eines Freistoßes vo der halblinken Seite und einer folgenden Ecke. Wirklich gefährlich wird es für die Gastgeber aber nicht.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
7
15:38
Yuya Osako ist eine von zwei personellen Änderungen, die Peter Stöger vorgenommen hat. Er ersetzt Simon Zoller. Bisher ist das ein lohnender Tausch, der Japaner macht ordentlich Wirbel. Außerdem spielt Konstantin Rausch für Neven Subotić.
FC Bayern München
SC Freiburg
4
15:38
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Arjen Robben
Und schon rappelt es in der Kiste. Und es ist ein typischer Robben! Der rechts lauernde Arjen Robben wird mit einem weiten Ball von Xabi Alonso bedient. Der Niederländer schlägt einen Haken, zieht nach innen, hält aus zwölf Metern drauf und versenkt das leicht abgefälschte Leder im langen Eck.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
6
15:38
Hertha reagiert mit einem Schussversuch von Darida, der aber abgeblockt wird.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
4
15:38
Avdijaj kommt über links und legt im Zentrum ab für den heran stürmenden Bentaleb. Dem Algerier springt der Ball aber vom Oberschenkel zu weit nach vorne, sodass Nyland ihm den Ball vom Fuß spitzeln kann. Schalke hat Bock!
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
6
15:38
Daniel Baier spielt einen gefühlvollen Pass auf die Außenbahn. Dort steht Kostas Stafylidis und hat viel Platz um den Ball in die Mitte zu flanken. Am zweiten Pfosten kommt Halil Altintop zum Abschluss, der aber noch von einem Hoffenheimer abgefälscht wird.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
3
15:37
Bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein beginnt die Partie im Borussia-Park.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
6
15:37
Wieder ist es Seferovic, der nach der Ecke an den Ball kommt, aber Frankfurts Stürmer bekommt auf links bim Strafraum keinen Druck hinter die Kugel.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
6
15:37
Auf der Gegenseite sucht Osako wieder seinen Torjäger und überlupft die Mainzer Abwehr. Doch Jannik Huth im Tor der Mainzer hat aufgepasst und schnappt sich vor Anthony Modeste die Kugel.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
5
15:37
Jung findet Ntep! Błaszczykowski taucht bereits zum zweiten Mal auf dem rechten Flügel auf. Er legt für den mitgelaufenen Rechtsverteidiger ab, der direkt auf den zweiten Pfosten flankt. Ntep springt aus gut zehn Metern hoch, nickt das Leder aus der Bedrängnis heraus deutlich über Mathenias Kasten.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
7
15:37
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Zlatko Junuzović
Verrückte Bude, 0:1! Von Rechts rollt die Kugel in den Fünfmeterraum, Ulisses Garcia schmeißt sich beherzt in die Kugel. Erik Durm ist Retter in höchster Not, grätscht noch vor den Abschluss des Bremers. Der Abpraller landet einen Meter vor dem rechten Pfosten, Zlatko Junuzović schießt sofort. Bürki schmeißt sich in die Ecke, scheint das Leder zu halten. Zunächst läuft das Spiel weiter, dann meldet sich die Torlinientechnik: Schiedsrichter Perl gibt den Treffer.
FC Bayern München
SC Freiburg
2
15:37
Durch die ganzen Ehrungen haben sich die Gäste übrigens rund zehn Minuten auf dem Rasen tatenlos die Beine in den Bauch gestanden. Für eine Mannschaft, für die es noch um so viel geht, ist das sicherlich nicht optimal.
FC Bayern München
SC Freiburg
2
15:36
Der FCB im Vorwärtsgang! Die Hausherren reißen das Spiel an und verbuchen die erste gute Möglichkeit. Über Robben und Müller treiben die Bayern den Ball nach vorne. Müller chippt die Flanke mit Gefühl in den 16er, wo sich Kingsley Coman in die Luft schraubt und den Ball aus sieben Metern gegen die Laufrichtung von Alexander Schwolow köpft. Der SC-Keeper hebt ab und faustet die Kugel weg.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
6
15:36
Shinji Kagawa nimmt auf der linken Seite Raphaël Guerreiro mit, dessen Hereingabe fängt Lamine Sané dank gutem Stellungsspiel ab.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
5
15:36
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Javier Hernández
Bayer führt mit dem ersten Angriff! Nach Pass von Aránguiz hat Brandt eigentlich den Ball schon verloren, setzt dann aber gegen Torunarigha nach. Der war im Zweikampf mit Kießling gestrauchelt, dadurch hat Brandt Platz und steckt durch auf Chicharito. Der Mexikaner scheitert zunächst am Pfosten und drückt den Abpraller über die Linie.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
5
15:36
Erste Torannäherung der Hausherren. Timothy Chandler wird auf rechts geschickt. Der Außenverteidiger der Eintracht zeiht den Sprint an und haut die KUgel kurz vor der Eckfahne flach ins Zentrum, wo ein RB-Verteidiger auf Kosten einer Ecke gegen den einschussbereiten Haris Seferovic zur Stelle ist.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
5
15:36
Auch Mainz spielt direkt mit! Bojan erkämpft sich das Leder und macht mit einem steilen Pass in die Kölner Schnittstelle das Spiel schnell. Jhon Córdoba fackelt nicht lange und zieht aus rund 23 Metern ab. Das Leder geht einen guten Meter über die Latte.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
4
15:36
Aránguiz verliert den Ball und Ibišević will schnell umschalten. Dann gibt es aber ein Missverständnis mit Kalou, der einen anderen Laufweg wählte, als erwartet. Jedvaj schnappt sich die Kugel.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
5
15:36
In den ersten Minuten ist das Match ziemlich ausgeglichen. Die Augsburger stellen sich nicht nur hinten rein, sondern versuchen auch in der Offensive Akzente zu setzen.
FC Bayern München
SC Freiburg
1
15:35
Und ab geht die Post. Bei strahlendem Sonnenschein hat auch die letzte Partie des 34. Spieltags begonnen.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
4
15:35
Mallı schlägt einen ersten Freistoß aus dem offensiven Zentrum in den heimischen Strafraum. Die halbhohe Ausführung kann von den Rothosen im ersten Anlauf geklärt werden. Die anfänglichen Augenblicke im Volksparkstadion gehen an die Gäste.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
3
15:35
Ibišević foult Aránguiz am Mittelkreis. Der Rasen ist kurz vor dem Anpfiff noch einmal gewässert worden, dadurch ist es etwas glitschig.
FC Bayern München
SC Freiburg
1
15:35
Spielbeginn
Borussia Dortmund
Werder Bremen
4
15:34
Aubameyang ! Die anschließende Ecke schlägt Dembélé auf den Schädel von Ginter, dessen Kopfball wird aber abgefälscht. Am zweiten Pfosten landet der Querschläger bei Aubameyang, der aus spitzem Winkel an Felix Wiedwald scheitert.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
2
15:34
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Donis Avdijaj
Das geht ja gut los, Avdijaj bringt die Schalker nach 70 Sekunden in Führung! Der Youngster kommt nach einem klasse Doppelpass mit Goretzka zentral frei vors Tor. Aus gut 15 Metern guckt er sich die Ecke aus und lässt das Leder frech Nyland durch die Hosenträger im Netz zappeln!
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
2
15:34
Wagner mit dem ersten Torschuss! Er bekommt den Ball am Sechzehner, dreht sich Richtung Tor und probiert es dann mit einem Schlenzer. Luthe, der Keeper des FCA, hat kein Problem den Versuch aufs kurze Ecke ins Toraus abzuwehren. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
4
15:34
Leipzig ist in diesen ersten Minuten vor allem auf Ballbesitz bedacht und legt nicht wie gegen Bayern in D-Zug-Manier los.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
3
15:33
Anthony Modeste schnuppert an seinem 26. Saisontreffer! Miloš Jojić schlägt einen Freistoß aus dem Mittelfeld in den Strafraum, wo der Kölner Torjäger an das Leder kommt. Bojan stellt sein Bein dazwischen und kann zur Ecke klären. Die verpufft aber.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
1
15:33
Los geht's!
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
3
15:33
Viermal hat Andries Jonker umgestellt. Philipp Wollscheid, Yannick Gerhardt, Yunus Mallı und Jakub Błaszczykowski ersetzen Jannes Horn, Maxmilian Arnold, Daniel Didavi (allesamt auf der Bank) und Riechedly Bazoer (Gelbsperre).
Borussia Dortmund
Werder Bremen
3
15:33
Aus der zweiten Reihe fasst sich Ousmane Dembélé ein Herz, sein Schuss aus 20 Metern wird zur Ecke abgefälscht.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
1
15:33
Spielbeginn
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
1
15:33
Spielbeginn
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
3
15:33
Tatsächlich hat sich die Commerzbank nach einem Gespräch mit der "Initiative Stadionausbau" bereit erklärt, an diesem Spieltag auf ihr Namensrecht zu verzichten, um mit der Bezeichnung "Waldstadion", das der Inbegriff eines großen Stehplatzstadions war, dem Anliegen der Initiative Nachdruck zu verleihen. Somit wird heute nicht in der Commerzbank Arena, sondern im Frankfurter Waldstadion gekickt.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
15:33
Roger gewinnt die Seitenwahl gegen Fährmann, S04 stößt dem zufolge an.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
2
15:32
Der Effzeh beginnt sehr schwungvoll. Osako holt den ersten Eckstoß heraus. Der bringt noch nichts ein.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
2
15:32
Markus Gisdol hat im Vergleich zum 1:1-Unentschieden in Gelsenkirchen drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Dennis Diekmeier, Vasilije Janjicic und Bakery Jatta beginnen Mergim Mavraj, Albin Ekdal und Nicolai Müller.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
2
15:32
Dembélé erstmals unterwegs: Durms Anspiel landet aber im Seitenaus statt beim Dribbelkünstler.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
1
15:32
Los geht es im Berliner Olympiastadion!
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
1
15:32
Spielbeginn
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
1
15:31
Schiedsrichter Dr. Felix Brych pfeift das Spiel im Frankfurter Waldstadion an. Los gehts!
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
1
15:31
Hamburg oder Wolfsburg – wer vermeidet die Relegation und darf heute feiern?
FC Bayern München
SC Freiburg
15:31
Es gibt Blumen und Geschenke - und zwar reichlich. Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge übernehmen kurz vor dem Anpfiff die Verabschiedung von Keeper Tom Starke und Hermann Gerland, der ab Sommer Chef des Nachwuchs-Leistungszentrums wird. Anschließend haben Xabi Alonso und Philipp Lahm ihre großen Auftritte. Auch die beiden Protagonisten des heutigen Tages erhalten ihren hochverdienten Applaus. Und ein Busserl vom Präsidenten. Die ersten Tränen fließen...
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
1
15:31
Spielbeginn
Borussia Dortmund
Werder Bremen
1
15:31
...und los! Bremen tritt in grün-weißen Trikots an, Dortmund in Schwarz-Gelb.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
15:31
Gōtoku Sakai gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Luiz Gustavo, so dass die Niedersachsen anstoßen werden.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
1
15:30
Der Ball rollt in der Rhein-Neckar Arena!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
1
15:30
Los geht's im Rhein-Energie-Stadion!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
1
15:30
Spielbeginn
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
1
15:30
Spielbeginn
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
15:30
Niko Bungert gewinnt die Seitenwahl. Damit hat der FC Anstoß.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
1
15:30
Spielbeginn
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
1
15:30
Spielbeginn
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15:28
Die Tribünen sind gut gefüllt, die Fans fiebern dem Anstoß entgegen. Der Schiedsrichter der Partie ist Marco Fritz. Die Mannschaften betreten den Platz. Gleich geht es los!
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
15:28
Pál Dárdai bringt zwei Neue in die Startelf: John Anthony Brooks und Mitchell Weiser kommen für Genki Haraguchi und Niklas Stark in die Mannschaft. Tayfun Korkut lässt die gleichen Spieler wie im Derby gegen Köln ran. Schiedsrichter der Partie ist Deniz Aytekin, der auch das Pokalfinale zwischen Dortmund und Frankfurt pfeifen wird.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
15:27
Vor ausverkauftem Haus betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
15:26
Die Mannschaften betreten bei Top-Bedingungen den Audi Sportpark. Die Stimmung ist gut, gleich rollt das runde Leder.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
15:23
Stadionsprecher Lotto King Karl steht hoch oben auf der Hebebühne vor der Nordkurve und singt "Hamburg, meine Perle" - wie immer live. Spätestens jetzt sind alle Rothosen auf das Match eingestimmt.
FC Bayern München
SC Freiburg
15:23
Vorhang auf zum großen Finale! Die Mannschaften stehen im Spielertunnel und warten auf das Go von Schiedsrichter Dr. Jochen Drees, der heute sein 142. und letztes Bundesligaspiel pfeift. Flankiert wird der 47-Jährige von Timo Gerach und Christian Gittelmann.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15:22
Noch zehn Minuten bis zum Anpfiff! Alexander Rosen, der Manager der Hausherren, verabschiedet noch die Spieler, die die TSG zum Ende der Saison verlassen werden. Niklas Süle und Sebastian Rudy verlassen den Verein und schließen sich dem Tabellenprimus aus München an.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
15:22
Schiedsrichter der Partie ist der 38-Jährige Frank Willenborg. Ihm stehen Sven Jablonski und Christoph Bornhorst an den Außenbahnen zur Seite.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
15:21
Stichwort Rückkehr: Solomon Kalou wird nun doch wieder für die Elfenbeinküste spielen. Nach dem Aus beim Afrika-Cup im Januar war der Stürmer eigentlich zurückgetreten, doch nun berief ihn Trainer Marc Wilmots für die Länderspiele gegen die Niederlande und Guinea. "Ich habe vor, wieder für mein Land in der WM-Qualifikation zu spielen. Mein Rücktritt bezog sich ja nur auf den Afrika-Cup. Derzeit überlege ich, wie ich die Sommerpause plane", sagte Kalou schon vor der Nominierung. Dárdei ist davon weniger begeistert. "Ich werde nach dem Bundesligafinale mit ihm darüber reden. Wir müssen gemeinsam entscheiden, was am besten für Hertha, Salomon und seine Zukunft ist", sagte Hertha-Coach Pál Dárdai. Es sei keine leichte Entscheidung, denn Kalou müsse ''auch auf seinen Körper hören''.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
15:19
Können die Borussen doch noch in den Kampf um die Europa League eingreifen, oder machen ihnen die Lilien einen Strich durch die Rechnung? In wenigen Minuten geht es los!
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
15:19
Und auch für den Unparteiischen Wolfgang Stark wird die heutige Partie eine ganz besondere. Mit dem Abpfiff wird der Rekordschiedsrichter nach 345 Bundesligaspielen seine Pfeife an den Nagel hängen. Assistieren werden dem gelernten Bankkaufmann bei seinem letzten Auftritt Mike Pickel und Martin Petersen, vierter Offizieller ist Marco Achmüller.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
15:17
Vor Spielbeginn werden die Gladbacher Mahmoud Dahoud und Andreas Christensen verabschieden. Beide verlassen den VfL zum Saisonende. Torsten Frings hingegen wird gleich eine vollständige Mannschaft ersetzen müssen. Jérôme Gondorf, Benjamin Gorka, Dominik Stroh-Engel, Igor Berezovskiy, Denys Oliynyk, Artem Fedetskiy, sowie die ausgeliehenen Antonio Čolak, Sidney Sam, Felix Platte, Leon Guwara und Sven Schipplock kehren den Lilien im Sommer den Rücken.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15:17
Dies spiegelt sich auch in der Aufstellung wieder. Mit Sandro Wagner und Ádám Szalai bringt Julian Nagelsmann zwei absolute Vollblutstürmer. Die Offensive wird weiter verstärkt durch Mark Uth und Andrej Kramarić. Hinten entscheidet er sich für eine Dreierkette. Manuel Baum lässt seine Mannschaft im Vergleich zum Unentschieden gegen Dortmund unverändert.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
15:15
Für Henrichs war die Nominierung von Löw nicht die einzige positive Meldung der Woche. Bayer verkündete die vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Talent, das ohnehin bis 2020 gebunden war und nun bis 2022 bleiben wird. Henrichs spielte eine starke Saison und weckte dadurch Begehrlichkeiten bei namhaften Klubs wie Bayern München oder Manchester City. "Es ist für mich eine großartige Sache, dass mir der Verein, für den ich nun schon seit 13 Jahren spiele, all diese Möglichkeiten gegeben hat", sagte Henrichs. Auch Völler lobte Henrichs in höchsten Tönen: ''Benny ist nicht nur einen Top-Spieler, sondern auch eine Leverkusener Identifikationsfigur.'' In der Mannschaft steht nach der Chaos-Saison ein Umbruch an. Unter anderem steht die Trennung von Stars wie Kevin Kampl, Karim Bellarabi, Stürmer Chicharito und der derzeit gesperrte Hakan Çalhanoğlu an. Dafür soll Kyriakos Papadopoulos nach starker Halbserie beim HSV zurückkehren.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
15:15
Verzichten müssen die Gäste dabei auf Fabian Holland. Der Linksverteidiger wurde unter der Woche erfolgreich am Herzen operiert, steht aber natürlich noch nicht wieder zur Verfügung. Auch Peter Niemeyer und Terrence Boyd fallen für die heutige Begegnung aus. Auf der Kippe standen hingegen die Einsätze von Michael Esser (Oberschenkelzerrung), Aytaç Sulu (Fußprellung) und Felix Platte (Achillessehnenprobleme), die unter der Woche kaum trainieren konnten. Am Ende hat es für die drei allerdings nicht gereicht.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
15:15
Herschenken werden die Hessen die drei Punkte aber nicht. „Wir wollen die Konzentration nochmal hochfahren und alles raushauen“, kündigt Frings einen couragierten Auftritt seiner Jungs an. Den Gegner sieht der SV 98-Coach als klaren Favoriten: „Es ist ein toller Gegner, für den es noch um viel geht. Gladbach wird uns unter Druck setzen und hat große spielerische Qualität“, lobt Frings die Rheinländer. Trotzdem traut er seinem Team die Überraschung zu: „Ich habe ein gutes Gefühl.“
FC Bayern München
SC Freiburg
15:14
Auf dem Rasen stehen zahlreiche Ex-Spieler und FCB-Legenden bereit, um das Duo Lahm/Alonso gebührend zu verabschieden. Während die Zeremonie läuft, schauen wir kurz auf die Aufstellungen. Nach dem 5:4 gegen Leipzig rotiert Carlo Ancelotti Arturo Vidal, Thomas Müller und Kingsley Coman für das Trio, Ribéry, Thiago, Kimmich in die Startelf. Christian Streich bringt Mike Frantz und Vincenzo Grifo für das Duo Abrashi/Bulut.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
15:14
50.000 Zuschauer auf den Rängen des ausverkauften Rhein-Energie-Stadions fiebern dem Anpfiff entgegen. Schiedsrichter Robert Hartmann wird zusammen mit seinen Assistenten Christian Leicher und Markus Schüller die Akteure gleich auf den Rasen geleiten.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
15:14
Pablo de Blasis hat sich gegen Frankfurt seine fünfte Gelbe Karte der Saison abgeholt und muss damit zuschauen. Für ihn kommt Gerrit Holtmann zu seinem Startelf-Debüt. Außerdem hat sich Martin Schmidt zu zwei weiteren Wechsel entschieden. In der Abwehr wird Giulio Donati durch Niko Bungert ersetzt. Im Mittelfeld muss Levin Öztunali zunächst auf der Bank Platz nehmen, für ihn beginnt Robin Quaison.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
15:14
Vor der Partie in Köln gibt sich Martin Schmidt angriffslustig. „Wir können, dürfen und sind gierig. Köln muss liefern. Das gibt dem Spiel eine besondere Brisanz“, analysierte er die Ausgangssituation auf der Pressekonferenz. Zugleich versicherte er, dass die 05er alles dafür tun werden, um etwas Zählbares mitzunehmen. „Wir wollen sie ärgern und für einen fairen Wettbewerb im Kampf um die Europa-League-Plätze sorgen.“ Kölns Trainer Peter Stöger nimmt die Aussagen seines Kollegen ernst: „Von der Qualität her haben sie zurecht die Klasse gehalten – mit einem außergewöhnlichen Spiel. Das hat der Mannschaft sehr viel Zuversicht gegeben. Ich gehe davon aus, dass man durch so etwas beflügelt wird.“
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
15:13
Geleitet wird die Partie heute von keinem geringeren, als dem diesjährigen CL-Final-Schiedsrichter Dr. Felix Brych. Für den 41-Jährigen ist es heute bereits das 232. Bundesligaspiel. Unterstützen werden ihn dabei seine beiden Assistenten Mark Borsch und Stefan Lupp.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
15:13
Was die Personallage für die heutige Partie betrifft, müssen die Leipziger weiterhin auf ihren Abwehrchef und Ersatzkapitän Willi Orban verzichten, der nach wie vor an einer Prellung im Sprunggelenk laboriert. Bei der Eintracht kann sich Trainer Niko Kovac hingegen gleich über mehrere Rückkehrer freuen. Sowohl Alex Meier und Jesús Vallejo, als auch Andersson Ordonez und Slobodan Medojevic konnten unter der Woche wieder mittrainieren. Für das heutige Spiel fehlt neben den weiterhin verletzten Omar Mascarell, Makoto Hasebe und Marc Stendera auch Ante Rebic, der in Mainz seine zehnte Gelbe Karte gesehen hat.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
15:13
Im Punkto Transfers hofft die Anhängerschaft der Königsblauen das Topspieler Leon Goretzka seinen Vertrag in den nächsten Wochen verlängert. Das Arbeitspapier läuft im Sommer 2018 aus, wenn Schalke mit ihm nochmal Geld verdienen will - braucht es seine baldige Unterschrift. Vor allem die Bayern haben vor kurzem ihren Hut in den Ring geworfen...
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15:12
In dieser Saison ist die TSG vor heimischem Publikum eine Macht. Bisher hat man noch kein Heimspiel verloren, die letzten sieben Spiele wurden sogar allesamt gewonnen. Demnach haben sie allen Grund selbstbewusst in die Partie zu gehen.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
15:11
Die Auswahl des hauptverantwortlichen Unparteiischen hat im Vorfeld der Partie zu vielen Diskussionen geführt. Manuel Gräfe hat nämlich das Hamburger Relegationsrückspiel beim Karlsruher SC im Juni 2015 geleitet und dabei kurz vor dem drohenden Knockout eine umstrittene Freistoßentscheidung getroffen, die den Klassenerhalt der Rothosen einleitete. Bei seinem 221. Bundesligaeinsatz wird der Sportwissenschaftlicher durch die Linienrichter Dominik Schaal und Markus Sinn unterstützt. Als Vierter Offizieller verdingt sich René Rohde.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
15:11
Schiedsrichter der Partie ist Günther Perl. Der 47-Jährige wird von Thomas Stein und Michael Emmer an den Seitenlinien unterstützt. Vierter Offizieller ist Florian Badstübner.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
15:10
Bei den Hausherren gibt es dagegen keine großen Veränderungen: Sonny Kittel erhält in der Offensive den Vorzug vor Mathew Leckie. Im Tor darf Nyland für Hansen sich im Tor versuchen. Außerdem läuft Pascal Groß zum letzten Mal im Dress der Schanzer auf. Der Mittelfeldmann wechselt im Sommer auf die Insel in die Premier League.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
15:10
Bundestrainer Joachim Löw hatte am Mittwoch sein Aufgebot für den Confed-Cup im Juni verkündet und auch Herthas Linksverteidiger Plattenhardt nominiert. Damit ist er der erste Herthaner seit Arne Friedrich vor sieben Jahren, der für die Nationalmannschaft berufen wird. Der Abwehrspieler gilt als Freistoßspezialist. Alle seine sieben Bundesliga-Tore erzielte er per direktem Freistoß. Zuletzt traf er im März zum Sieg gegen Borussia Dortmund (2:1). Im Kader sind mit Torhüter Bernd Leno und Abwehrspieler Benjamin Henrichs auch zwei Bayer-Akteure.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15:06
Auch für die Gäste kann das Torverhältnis noch entscheidende Bedeutung haben. Ihre Situation stellt sich wie folgt dar: Ein Remis oder ein Sieg reichen den Augsburgern zum sicheren Klassenerhalt. Auch bei einer Niederlage mit nur einem Tor Differenz hält der FCA die Klasse. Die Fuggerstädter haben also alles in der eigenen Hand und werden versuchen, diese durchwachsene Saison zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen. In den letzten Spielen zeigte sich die Mannschaft von Manuel Baum etwas verbessert und konnte vor allem wieder mit den Tugenden überzeugen, für die die Fuggerstädter seit dem Aufstieg in das Oberhaus bekannt sind. Keine der letzten fünf Partien ging verloren und in der letzten Woche trotzte man sogar den Dortmundern einen Punkt ab. In Sinsheim konnten die Gäste bisher allerdings noch nie gewinnen.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15:04
Schauen wir zuerst einmal auf die Hoffenheimer. Unter Trainer Julian Nagelsmann spielen die Kraichgauer die bisher erfolgreichste Saison in ihrer Bundesligageschichte und werden in der nächsten Saison zum ersten Mal europäisch spielen. Als Krönung würden sie sich gerne die direkte Champions-League Qualifikation sichern. Dafür muss man allerdings das Fernduell gegen Borussia Dortmund für sich entscheiden. Beide Mannschaften haben aktuell 61 Punkte, der BVB hat vier Tore mehr geschossen. Julian Nagelsmann, der erstaunlich gelassen mit der Situation umgeht, gibt folgende Marschroute vor: „Wir wollen am Samstag unsere Hausaufgaben machen und drei Punkte holen, dann schauen wir mal nach Dortmund. Das Torverhältnis wird vor der Partie in unseren Überlegungen keine Rolle spielen, das könnte sich aber im Lauf des Spiels ändern, wenn sich die Situation ergibt.“
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
15:04
"Klarheit und Ruhe sind die Mittel, an die ich glaube. Wir müssen den Mut haben, Fußball zu spielen. Jeder weiß genau, dass wir in der Lage sind, ganz ordentlich zu spielen. Der Kopf ist das Wichtigste", ist sich Wolfsburgs Übungsleiter Andries Jonker darüber im Klaren, dass sein Team heute vor allem in mentaler Hinsicht eine ganz schwierige Aufgabe bewältigen muss. Die Anhänger der Wölfe kennen ein direktes Abstiegsfinale am 34. Spieltag aus der Saison 2005/2006: Durch ein 2:2 gegen den 1. FC Kaiserslautern konnte vor elf Jahren der Klassenerhalt gefeiert werden.
FC Bayern München
SC Freiburg
15:03
Ganz nebenbei geht es heute noch um einen weiteren Titel: den des Torschützenkönigs. Aktuell hat Robert Lewandowski die Nase mit 30 Treffern vorn. Allerdings liegt Pierre-Emerick Aubameyang (29) nur knapp dahinter. Wir dürfen uns demnach auf ein hoffentlich packendes Fernduell der beiden Knipser freuen.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
15:03
Ähnlich wie die Hessen, wollen auch die Leipziger zum Abschluss nochmal drei Punkte einfahren. Zwar zeigte man gegen Bayern zuletzt eine außerordentlich gute Leistung, zum Sieg hat es aufgrund der Münchner Aufholjagd in den letzten zehn Minuten aber nicht gereicht. Zusätzlich könnte das RB-Team um Trainer Ralph Hasenhüttl mit einem Sieg noch einen ehernen Rekord brechen. Bei 66 Zählern fehlt den Sachsen nur ein Dreier um den 1. FC Kaiserslautern als besten Aufsteiger aller Zeiten abzulösen. Die Roten Teufel hatten 1998 mit 68 Punkten die Meisterschaft geholt.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
15:03
Lange Zeit hatte Mainz mit dem Abstiegskampf nichts zu tun. Dann setzte es ab dem 24. Spieltag fünf Niederlagen in Folge und die 05er waren als Tabellenfünfzehnter mittendrin im Tabellenkeller – mit einem schweren Restprogramm. Doch dieses meisterten sie mit Bravour und holten beim 1:0 gegen Hertha und nach bärenstarker Leistung beim 2:2 in München vier Punkte, die so nicht unbedingt eingeplant waren. Da sich die Konkurrenz ein Schneckenrennen liefert, konnten die 05er mit dem Sieg gegen Frankfurt den Klassenerhalt vorzeitig perfekt machen. Die jüngsten Erfolge geben auch Martin Schmidt Rückenwind. Der zwischenzeitlich schon abgeschriebene Trainer darf sich nun berechtigte Hoffnungen auf eine neue Spielzeit in Mainz machen.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
15:02
Die Mainzer feierten entsprechend ausgelassen, hatten aber auch genug Zeit, einen möglichen Kater auszukurieren. Martin Schmidt gab seiner Mannschaft drei trainingsfreie Tage mit auf den Weg. Erst am Mittwoch stiegen die 05er wieder ins Training ein.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
15:02
Nach dem 0:2 im letzten Heimspiel gegen Hertha wollen die Lilien sich heute mit einem positiven Ergebnis aus der ersten Liga verabschieden. Einfach wird das für das mit Abstand schwächste Auswärtsteam der Liga nicht. Gerade einmal ein mickriger Sieg steht für die Darmstädter in der Fremde zu Buche – bei fünfzehn (!) Niederlagen. Und während sie dabei elf Mal keinen eigenen Treffer erzielen konnten, klingelte es hinten in jeder einzelnen Begegnung.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
15:02
Das abgeschlagene Schlusslicht aus Darmstadt steht bereits seit zwei Wochen als Absteiger fest. Trotz einer in den letzten Wochen ansteigenden Formkurve schaffte die Mannschaft von Torsten Frings das Wunder nicht mehr. Auch Siege gegen Hamburg, Schalke und Freiburg nutzten letztlich nichts, nach der erwartungsgemäßen Niederlage in München war das Abenteuer Bundesliga für den SV 98 beendet.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
15:01
Thomas Tuchel sieht in der heutigen Partie „das erste von zwei Endspielen.“ Deshalb ist er optimistisch, dass seine Mannen dieses Duell für sich entscheiden werden: „Wir waren in diesen Spielen immer da und haben geliefert. Deshalb sind wir sehr optimistisch.“ Scheinbar konnte der Coach seinen Mut auch auf die Mannschaft übertragen, Marco Reus will ebenfalls kurzen Prozess mit den Bremern machen. „Das Heimspiel gegen Werder Bremen wollen wir mit Blick aufs Pokalfinale und die Tatsache, dass wir nicht in die Quali wollen, gewinnen – dann ist das Thema auch erledigt“, so Reus.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
15:00
Um beim HSV wie in den letzten Jahren (drei Auswärtssiege in Serie) zu bestehen, muss Wolfsburg vor allem seine Nerven in den Griff bekommen. Aufgrund individueller, katastrophaler Aussetzer hätte man die Partie gegen die Fohlenelf beinahe schon im ersten Durchgang aus der Hand gegeben und war nur durch die schlechte Chancenverwertung der Mannschaft des ehemaligen VfL-Trainers Dieter Hecking in der Lage, dank eines Zwischensprings Mitte der zweiten Halbzeit für ein Remis zu sorgen.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
15:00
Schalke-Fans staunen vor allem beim Blick auf die Reservebank nicht schlecht: Mit Haji Wright und Weston McKennie stehen die nächsten zwei Youngsters aus der berühmten Knappenschmiede im Kader. Daneben meldet sich Bernard Tekpetey genauso fit wie Naldo, vor allem beim Brasilianer ist es eine Überraschung. Der Innenverteidiger steht nach seiner schweren Verletzung sogar in der Startelf.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
14:58
Dieses Motto gilt auch für Hertha-Trainer Dárdei, der nach einer erfolgreichen Saison fest im Sattel sitzt. Er ist vor dem kommenden Spieltag nur auf die eigene Begegnung fokussiert. "Es gibt am Samstag keine Zwischenstände von den anderen Spielen. Wir konzentrieren uns auf unser Spiel", so der Trainer. Unklar ist noch, ob Abwehrspieler Niklas Stark (Fußverletzung) und Defensivakteur Per Skjelbred (Zerrung) auflaufen können. Der Coach würde sich freuen, wenn sein Team den Platz halten könnte. "Platz fünf und Marvin Plattenhardt bei der Nationalmannschaft - das wäre ein gutes Ende."
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
14:55
Der VfL Wolfsburg hätte die unangenehme Konstellation, in der Fremde Platz 15 verteidigen zu müssen, gerne vermieden. Durch eine gewitterbedingte Unterbrechung in Minute 79 des jüngsten Heimspiels gegen Borussia Mönchengladbach kannte die Niedersachsen sogar die Endergebnisse der anderen Stadien, entschieden sich beim Stand von 1:1 aber dagegen, auf Sieg zu spielen. Nun muss entweder im Volksparkstadion gepunktet werden oder der FC Augsburg kassiert in Hoffenheim eine höhere Niederlage, die das Abrutschen des VfL auch bei einer Pleite verhindert.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
14:52
Doch wer wird nun Nachfolger des erfolglosen Coaches? Anfang der Woche brodelte die Gerüchteküche über: Dortmunds Trainer Thomas Tuchel, der beim eigenen Verein nicht mehr unumstritten ist, soll bei Bayer heißer Kandidat sein. Umgehend folgte das Dementi von Tuchels Berater Olaf Meinking: "Das ist kein Thema. Thomas Tuchel hat einen Vertrag für die nächste Saison beim BVB." Auch Bayers ehemaliger Manager Rainer Callmund und Rudi Völler widersprachen der Meldung. "Da ist nichts dran", sagte Calmund über das Gerücht, bei den Gesprächen dabei gewesen zu sein. Etwas vager äußerte sich Völler: "Das sind die normalen Spekulationen. Darauf gehen wir nicht ein.“ Weitere Kandidat ist Ajax-Trainer Peter Bosz, der mit seiner Mannscht im Europa League-Finale steht. Fortsetzung folgt.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
14:52
„Natürlich werden wir alles in die Waagschale werfen, um zu gewinnen. Wenn es am Ende nicht reicht, wissen wir trotzdem, dass wir eine hervorragende Rückrunde gespielt haben“, sagt Max Kruse vor dem Aufeinandertreffen. Dass es nicht einfach wird, das weiß auch sein Trainer. „Dortmund hat alle Attribute, die eine Spitzenmannschaft ausmacht. Wir müssen eine Topleistung abliefern, um dort zu bestehen und mutig auftreten“, fordert Alexander Nouri.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
14:52
Für Bremen geht es nach der Partie in die Sommerpause, die Borussen reisen am 27. Mai noch zum DFB-Pokal-Finale. Dort geht es gegen Eintracht Frankfurt, ein Sieg des BVB in Berlin könnte auch dem SV Werder zu Nutzen kommen. In diesem Fall würde dann auch Platz sieben zur Teilnahme am Europapokal berechtigen. Doch: Dafür müssen die Norddeutschen auch heute ihre Hausaufgaben machen und drei Punkte mitnehmen.
FC Bayern München
SC Freiburg
14:52
Dass die Freiburger mehr als nur Spalier stehen wollen, stellte Christian Streich unter der Woche klar. Zwar sei sein Team eher das "Beiwerk der Stars. Aber wird sind Sechster und wollen zeigen, warum wir das sind". Wie das gehen könnte, demonstrierten die Badener bereits am 17. Spieltag, als sie sich beim 1:2 erst in der 90. Minute den entscheidenden Gegentreffer fingen.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
14:51
„Mainz bleibt 1“ – unter diesem Motto rückten Mannschaft und Fans der Rheinhessen in den vergangenen Wochen eng zusammen. Am letzten Samstag wurde das Ziel Realität: Mainz drehte im Derby gegen Eintracht Frankfurt einen 0:2-Rückstand in einen 4:2-Sieg und hat aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber Hamburg und Wolfsburg den Klassenerhalt vorzeitig sicher. An Dramatik war das Geschehen am vergangenen Samstag kaum zu überbieten. „Das war nicht gut für mein Herz“, meinte Trainer Martin Schmidt. Nach dem Abpfiff versammelten sich Spieler und Fans auf dem Rasen und verfolgten das Spiel des VfL Wolfsburg gegen Borussia Mönchengladbach gemeinsam. Um 17:51 Uhr wurde die Partie beim Stand von 1:1 abgepfiffen. Damit stand fest: Mainz bleibt 1!
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
14:51
Regeneration ist Trumpf: Deshalb verzichtete Peter Stöger zum Wochenbeginn darauf, seine Mannschaft auf den Trainingsplatz zu schicken. Stattdessen kurbelten seine Profis bei einer gemütlichen Fahrradtour durch den Grüngürtel. „Alle Trainingsreize, die wir setzen, haben mit Frische und taktischen Überlegungen zu tun“, begründete Peter Stöger die Trainingseinheit und hob den Stellenwert des Saisonfinals hervor: „Es ist ein Endspiel für uns. Das ist nichts Selbstverständliches für Köln. Das kann man mit Stolz und mit Freude angehen.“ Dass es für Mainz praktisch um nichts mehr geht, sieht Stöger nicht als Vorteil.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
14:51
Erschreckender ist dabei fast nur noch die Heimbilanz vom FCI: Nur 16 Zähler konnte sich Ingolstadt im heimischen Stadion erspielen. Von Statistiken will Coach Mike Walpurgis nichts wissen. Der Trainer kämpft weiterhin damit den Gang in die zweite Liga zu realisieren: "Der Abstieg wird gefühlt derzeit mit jedem Tag härter, die Realität wird immer deutlicher. Da ist natürlich auch Wehmut dabei!"
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
14:50
Leipzig dürfte dabei von einem ähnlichen Kaliber wie die Borussen sein. Nicht umsonst sagte Eintracht-Coach Niko Kovac kürzlich in Bezug auf das 4:5 der Roten Bullen am vergangenen Spieltag gegen Bayern: „Wir werden alles abrufen müssen, um dieser Offensivladung etwas entgegensetzen zu können.“ Für die Sachsen lief die Spielzeit insgesamt mehr als ordentlich. Gleich in der ersten Saison nach dem Aufstieg konnten sich die Roten Bullen in der Spitzengruppe der Bundesliga festsetzen. Zur Belohnung sicherte man sich vorzeitig einen der drei direkten Champions-League-Plätze und konnte am letzten Wochenende auch den Titel Vizemeister einstreichen.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
14:49
"Wir haben uns diese Chance aus einer zwischenzeitlich aussichtslosen Situation heraus erarbeitet und mit dem richtigen Maß an Demut und Dankbarkeit wollen wir diese Chance nutzen. Wir wissen, zu welchen Leistungen wir zuhause fähig sind und was für eine Macht wir zuhause sein können. Da werden wir alles reinwerfen und versuchen die negativen Dinge nicht zu sehr an uns heranzulassen", richtet HSV-Coach Gisdol den Blick auf den starken Teil der Rückrunde, in dem sein Team eher wie ein Europapokalanwärter als ein Abstiegskandidat spielte.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
14:49
Trotzdem ist der Traum vom internationalen Geschäft noch längst nicht begraben für die Eintracht. Obwohl die Frankfurter in der Liga in der zweiten Saisonhälfte komplett einbrachen, boxte man sich im DFB-Pokal tatsächlich bis ins Finale durch. Sollten die Hessen dort am 27. Mai gegen Borussia Dortmund gewinnen, würde man nicht nur das erste Mal seit 1988 wieder den Titel Deutscher Pokalsieger tragen, sondern wäre auch automatisch für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. Somit stellt die Partie heute auch eine wichtige Generalprobe der Adlerträger für das Duell mit den Westfalen am kommenden Wochenende dar.
FC Bayern München
SC Freiburg
14:49
"Die Vorfreude überwiegt", sagte Philipp Lahm im Vorfeld des Spiels. "Es wird ein spannender Tag und ich freue mich auf alles, was passiert", erklärte der 33-Jährige, der nicht glaubt, dass ihm das Fußballspielen fehlen wird. Stattdessen freue er sich darauf, "andere Sachen, andere Leute und andere Bereiche kennenzulernen".
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
14:48
Mit Ausnahme der verletzten Tony Jantschke,Oscar Wendt und Josip Drmic kann der VfL-Coach personell aus dem Vollen schöpfen. Einzig hinter der Fitness von Ibrahima Traoré steht noch ein kleines Fragezeichen. Der Flügelflitzer war zuletzt angeschlagen und konnte nur eingeschränkt trainieren.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
14:48
Dass am Ende selbst ein Sieg zu wenig sein könnte, wissen auch die Verantwortlichen. Dennoch wollen die Fohlen noch ein Mal angreifen. „Wir wollen uns mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden, dann hätten wir eine sehr gute Rückrunde gespielt“, zieht Hecking schon jetzt ein positives Fazit. An eine leichte Aufgabe gegen die bereits abgestiegenen Lilien glaubt der Trainer allerdings nicht: „Die wollen sich mit Anstand aus der Bundesliga verabschieden. Wir müssen den Widerstand, der nochmal da sein wird, brechen“, nimmt er seine Mannschaft in die Pflicht.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
14:46
Die Werkself wird am letzten Spieltag keine großen Bäume mehr ausreißen. Doch durch das nach langer Zeit auch spielerisch überzeugende 2:2 im Derby gegen Köln rettet sich Tayfun Korkuts Mannschaft zwei Spieltage vor Saisonschluss vor dem Absturz auf den Relegationsrang. Nach dem Spiel verkündete Geschäftsführer Wolfgang Schade die erwartete Trennung von Trainer Tayfun Korkut verkündet. Sportdirektor Rudi Völler und Korkut selbst waren vom Zeitpunkt der Verkündung jedoch überrascht. Schade habe ''nach dem ungeheuren Druck der vergangenen Tage und unter den Emotionen des dramatischen Derbys, einen Fehler gemacht, den ich sehr bedauere" Er sprach vom falschen Zeitpunkt, denn er sehr bedauere, ''weil ich Tayfun Korkut sehr schätze und mag."
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
14:45
Um den Gast aus der Autostadt hinter sich zu lassen, muss die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol die Negativspirale der vergangenen Wochen durchbrechen. Infolge des beeindruckenden 2:1-Heimerfolg über 1899 Hoffenheim hat sie in fünf Begegnungen nämlich nur noch zwei Zähler sammeln können. Mit einem Kurztrainingslager in Rotenburg haben sich die Spieler in aller Ruhe auf den heutigen Nachmittag vorbereitet und dürften demnach optimal auf die anstehende Aufgabe fokussiert sein.
FC Bayern München
SC Freiburg
14:45
Während sich die Bayern voll und ganz auf die Feierlichkeiten konzentrieren können, wollen die Gäste aus Freiburg den Partycrasher spielen. Und das aus gutem Grund: Als aktueller Tabellensechster haben Christian Streich und Co. die große Chance, zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte in den Europapokal einzuziehen. Ein Sieg würde den Breisgauern reichen. Reicht es nicht zum Dreier, beginnt das große Rechnen und Hoffen.
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
14:43
Guten Tag und herzlich Willkommen zum 34. Spieltag der Bundesligasaison 16/17. Sowohl im Rennen um die internationalen Plätze als auch im Abstiegskampf stehen am letzten Spieltag noch einige spannende Entscheidungen an. Wir freuen uns auf einen hochkarätigen Fußballnachmittag bei bestem Wetter!
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
14:42
S04-Trainer Markus Weinzierl will einen guten Abschluss vor dem Gang in die Sommerpause und dabei vor allem die dürftige Statistik in der Fremde aufpolieren: "Auch wenn es "nur" noch um 3 Punkte geht, wollen wir unsere Auswärtsbilanz verbessern und bei den Schanzern gewinnen." Lediglich dreimal konnten die Königsblauen abseits des Berger Feldes als Sieger die Heimreise antreten.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
14:40
Die Hamburger Abstiegskampfgeschichten der 2010er Jahre haben am vergangenen Wochenende ein neues Kapitel erhalten. Bis in die Nachspielzeit hinein deutete in der Veltins-Arena alles darauf hin, dass die Rothosen jegliche Chance auf den direkten Klassenerhalt verspielen und sogar noch für den Vorletzten Ingolstadt in Schlagdistanz sein würden. Lasoggas später Ausgleichstreffer zum 1:1 sicherte jedoch das heutige Endspiel, in dem sich der HSV mit den Fans im Rücken die nervenaufreibenden 180 Relegationsminuten ersparen kann.
FC Bayern München
SC Freiburg
14:39
Bei den Gastgebern ist heute Abschied nehmen angesagt. Nach insgesamt 1335 Pflichtspielen im Vereinstrikot verlassen Philipp Lahm (634) und Xabi Alonso (701) die große Fußballbühne. Um spätestens 17:20 Uhr werden zwei der erfolgreichsten Spieler aller Zeiten ihre Schuhe endgültig an den Nagel hängen. Standing Ovations, Umarmungen, Blumen und die ein oder andere Träne sind da vorprogrammiert.
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
14:38
Viel Spannung bereitet die Begegnung auf den ersten Blick nicht: Nachdem unglücklichen Last-Minute 1:1 gegen den HSV haben die Schalker keine Chancen mehr auf Europa. Die Schanzer stehen somit auch seit letzter Woche als zweiter Absteiger fest, parallel in Freiburg kam die Walpurgis-Elf nicht über eine Punkteteilung hinaus.
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
14:38
Die Hertha-Fans befürchteten nach den beiden Niederlagen in Bremen (1:2) und gegen RB Leizpig (1:4) schon eine Wiederholung der vergangenen Saison, als die Alte Dame auf der Zielgeraden nach Europa noch einbrach. Nun aber sind die Hauptstädter nach dem 2:0-Sieg bei Darmstadt 98 voll auf Kurs. Das Team von Trainer Pál Dárdei konnte zum ersten Mal nach 161 Tagen wieder in der Fremde siegen, zuvor hatte es neun Auswärtsniederlagen in Serie gegeben. Dárdeis Elf überzeugte spielerisch und gewann durch Treffer von Salomon Kalou (14.) und Jordan Torunarigha (28.). Ein Sieg gegen Bayer würde Platz sechs besiegeln, ansonsten müsste die Konkurrenz aus Freiburg (48 Punkte) und Köln (46 Punkte) siegen, um Hertha noch zu verdrängen.
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
14:35
Der dramatische Bundesliganachmittag am 33. Spieltag hat zu einer spannenden Konstellation geführt: Durch den späten Ausgleich beim FC Schalke 04 kann der Hamburger SV zwar nicht mehr direkt absteigen, muss den VfL Wolfsburg vor eigenem Publikum aber unbedingt schlagen, um die dritte Relegation in den letzten vier Jahren zu vermeiden. Die Wölfe aus Niedersachsen würden ihre schwache Spielzeit schon heute mit dem Klassenerhalt beenden können, wenn sie mindestens ein Unentschieden ins Ziel retten.
FC Bayern München
SC Freiburg
14:32
Hallo und herzlich willkommen zum großen Finale der 54. Bundesligasaison. Zum Abschluss empfängt der alte und neue Deutsche Meister aus München den Sportclub Freiburg in der Allianz Arena!
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
14:31
Hallo zum 34. und letzten Spieltag der Bundesligasaison 2016/17! Heute fallen die letzten Entscheidungen. Hertha BSC hat Europa im Visier und möchte den sechsten Platz verteidigen. Gegner Bayer Leverkusen wird einfach nur froh sein, wenn die Saison vorbei ist und will sich mit einer guten Leistung verabschieden. Um 15:30 Uhr geht es los!
FC Ingolstadt 04
FC Schalke 04
14:30
Hallo aus dem Audi Sportpark und willkommen zum 34. Spieltag. Um 15:30 Uhr startet Ingolstadts vorerst letzte Partie im Deutschen Oberhaus. Gegner ist der FC Schalke 04, viel Spaß!
Hamburger SV
VfL Wolfsburg
14:30
Ein herzliches Willkommen aus dem Volksparkstadion! Der Hamburger SV und der VfL Wolfsburg kämpfen am 34. Spieltag im direkten Duell um den definitiven Klassenerhalt. Während sich der Sieger am frühen Abend feiernd in die Sommerpause verabschieden darf, muss der Verlierer aller Voraussicht nach in der Relegation nachsitzen.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
14:22
Von einem „richtig guten Auswärtsspiel“ sprach Dieter Hecking nach der Punkteteilung vergangene Woche in Wolfsburg. Tatsächlich zeigte die Borussia über weite Strecken ein mehr als ordentliches Spiel, gab die Partie im Laufe der zweiten Halbzeit aber immer mehr aus der Hand. Das Unentschieden ging unter dem Strich absolut in Ordnung, half der Borussia aber nicht wirklich weiter. Denn vor dem heutigen Spiel haben die Gladbacher die Qualifikation zur Europa League nicht mehr in eigener Hand. Um dieses Ziel dennoch zu erreichen, muss der VfL sein Spiel gewinnen und zusätzlich auf Schützenhilfe aus Mainz und Dortmund hoffen. Und dem BVB werden die Fohlen nicht nur heute die Daumen drücken: Nur bei Siegen gegen Bremen und im Pokalfinale gegen Frankfurt würde Platz sieben zur Teilnahme am Europapokal reichen.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
14:21
Rein theoretisch könnte Köln sogar der aktuell siebte Tabellenplatz zur Europa-League-Qualifikation reichen. Das wäre der Fall, wenn Dortmund das DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt gewinnt. Der DFB-Pokalsieg wird mit einem Freilos für die Europa-League belohnt. Wenn sich der Pokalsieger aber auch sportlich über die Liga für den internationalen Wettbewerb qualifiziert, rückt der freiwerdende Platz in der Liga nach. Von diesen Rechnungen möchte Kölns Trainer Peter Stöger aber nichts wissen: „Klar ist, dass wir das Spiel gewinnen müssen und auf Schützenhilfe angewiesen sind. Wir tun gut daran, uns auf Dinge zu konzentrieren, die wir selbst beeinflussen können.“
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
14:20
Viel wichtiger dürfte für die Hessen allerdings sein eine turbulente Saison mit einem Erfolgserlebnis zu beenden. 29 Zähler und Tabellenplatz Sechs standen für die Frankfurter nach der Hinrunde zu Buche. In der Rückrunde kommt die Eintracht dagegen in 16 absolvierten Partien gerade mal auf 12 mickrige Pünktchen, womit man hinter Bayer Leverkusen den letzten Platz belegt. In anderen Zahlen ausgedrückt, konnten die Hessen genau eine der letzten 14 Ligapartien gewinnen. Die vergangenen drei gingen zusätzlich mit zwei zu sieben Toren allesamt verloren.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
14:20
Zum Saisonwechsel stellt sich auch die Trainerfrage, in Bremen hat man kürzlich sämtliche Zweifel aus dem Weg geräumt: Trainer Alexander Nouri hat sein Arbeitspapier bis 2019 verlängert. „Ich freue mich über das Vertrauen des Vereins, die Unterstützung der Fans und ein leidenschaftliches und hungriges Team um mich herum“, sagt der Coach. In Dortmund ist die Lage heikler: Zwar gilt der Vertrag des Trainers Thomas Tuchel noch bis 2018, trotzdem halten sich viele Spekulationen um den 43-Jährigen. Ein Gerücht, nachdem dem Fußballehrer ein Angebot von Bundesligist Bayer Leverkusen vorliegt, wurde von dessen Berater jedoch dementiert. „Das ist kein Thema. Thomas Tuchel hat einen Vertrag für die nächste Saison beim BVB.“
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
14:13
Der Tag der Entscheidungen im Wetteifern um das internationale Geschäft ist gekommen. Mit Hertha BSC, dem SC Freiburg, dem 1. FC Köln, Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach machen sich noch fünf Teams Hoffnungen auf einen Startplatz für die Europa League. Die Fohlen haben dabei die denkbar schlechteste Ausgangslage: Selbst bei einem Sieg kann der VfL die direkte Qualifikation nicht mehr schaffen. Vielmehr müssen die Gladbacher sogar noch auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen, um auf Platz sieben zu klettern und sich somit die Minimalchance auf eine Europapokalteilnahme zu wahren.
Borussia Mönchengladbach
SV Darmstadt 98
14:13
Herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Bundesliga. Zum Abschluss empfängt Borussia Mönchengladbach um 15:30 Uhr Tabellenschlusslicht Darmstadt 98. Die Fohlen kämpfen noch um die internationalen Plätze, sind dabei aber auch auf Schützenhilfe angewiesen. Nachdem die Darmstädter bereits bei ihrem bislang letzten Abstieg vor 35 Jahren am 34. Spieltag in Mönchengladbach ran mussten und sich dort eine 1:6-Packung einfingen, wollen sich die Lilien dieses Mal mit einem positiven Resultat verabschieden.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
14:11
Für Köln gibt es kein Taktieren. Nur mit einem Sieg bewahren sich die Rheinländer die Chance auf die Europa-League-Teilnahme. Sollten sie drei Punkte holen, würden die Rechenspiele beginnen. Denn neben einem eigenen Sieg sind die Kölner auf einen Ausrutscher von Freiburg oder der Hertha angewiesen. Die Chancen stehen dafür gar nicht mal so schlecht. Die Breisgauer müssen gleich bei den Bayern ran. Nur mit einem Sieg könnten die Freiburger den „Effzeh“ auf Distanz halten. Bei einem Freiburger Unentschieden ginge es für Köln bei aufgrund der besseren Tordifferenz nach Europa. Um den Tabellenfünften Berlin noch abzufangen, ist Köln auf einen Leverkusener Sieg bei der Hertha angewiesen.
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
14:10
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss der Bundesliga-Saison. Am heutigen 34. Spieltag geht es für den 1. FC Köln im Duell gegen den 1. FSV Mainz 05 um die Qualifikation für den internationalen Wettbewerb. Los geht’s in der Rhein-Energie-Arena um 15.30 Uhr.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
14:09
Während es auf manch anderem Platz heute noch um den Klassenerhalt geht, ist die Saison für diese beiden Teams bereits gelaufen. Die Leipziger stehen mit aktuell 66 Punkten sicher auf dem zweiten Tabellenplatz und konnten damit schon am letzten Wochenende die Vizemeisterschaft feiern. Für die Adlerträger, die den Klassenerhalt ebenfalls schon seit einigen Wochen in der Tasche haben, geht es mit Tabellenplatz elf je nach Ausgang der heutigen Partie maximal noch auf Rang neun hoch.
Eintracht Frankfurt
RB Leipzig
14:09
Ein herzliches Willkommen zum finalen 34. Spieltag in der Fußball-Bundesliga! Ab 15:30 Uhr empfängt gleich die Frankfurter Eintracht den RB Leipzig zum letzten Heimspiel in dieser Saison. Wir freuen uns auf einen spannenden Ligabschluss!
Borussia Dortmund
Werder Bremen
14:08
Die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag ist hochspannend: Borussia Dortmund kämpft mit der TSG Hoffenheim um den direkten Einzug in die UEFA Champions League. Derzeit sind beide Kontrahenten punktgleich, die Westfalen haben es aber aufgrund des besseren Torverhältnisses in der eigenen Hand. Hoffenheim tritt parallel vor heimischen Publikum gegen den FC Augsburg an. Die Bremer schielen noch auf den Europapokal, sind aber auf Punktverluste des SC Freiburg (In München) und des 1. FC Köln (Zu Hause gegen Mainz) angewiesen.
Borussia Dortmund
Werder Bremen
14:08
Herzlich Willkommen zum 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga! Im Signal-Iduna Park treffen heute Borussia Dortmund und Werder Bremen aufeinander. Anstoß der Partie ist um 15:30.
Spieltag
MannschaftSpieleS.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB34257289:226782
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34207766:392767
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB341810672:403264
41899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341614464:372762
51. FC Köln1. FC KölnKölnKOE341213951:42949
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341541543:47-449
7SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341461442:60-1848
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW341361561:64-345
9Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG341291345:49-445
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS043411101345:40543
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341191436:43-742
12Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB04341181553:55-241
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA349111435:51-1638
14Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV341081633:61-2838
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341071744:55-1137
16VfL WolfsburgVfL WolfsburgVfL WolfsburgWOB341071734:52-1837
17FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI34881836:57-2132
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9834742328:63-3525
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Sa, 20.05.2017
15:30Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2:6Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusen
15:30IngolstadtFC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 041:1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke
15:30Köln1. FC Köln1. FC Köln2:01. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05
15:30HamburgHamburger SVHamburger SV2:1VfL WolfsburgVfL WolfsburgVfL Wolfsburg
15:30Hoffenheim1899 Hoffenheim1899 Hoffenheim0:0FC AugsburgFC AugsburgAugsburg
15:30DortmundBorussia DortmundBorussia Dortmund4:3Werder BremenWerder BremenWerder
15:30M'gladbachBorussia MönchengladbachBorussia Mönchengladbach2:2SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt
15:30FC BayernFC Bayern MünchenFC Bayern München4:1SC FreiburgSC FreiburgFreiburg
15:30FrankfurtEintracht FrankfurtEintracht Frankfurt2:2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig